Business

AUSSENDER



bfi Wien - Ausbildung und Weiterbildung
Ansprechpartner: Mag. Gabriele Masuch
Tel.: +43 (0)1/81178-10385
E-Mail: g.masuch@bfi-wien.or.at

FRüHERE MELDUNGEN

14.12.2011 - 10:45 | bfi Wien - Ausbildung und Weiterbildung
07.12.2011 - 10:00 | bfi Wien - Ausbildung und Weiterbildung
05.09.2011 - 13:25 | bfi Wien - Ausbildung und Weiterbildung
29.08.2011 - 15:20 | bfi Wien - Ausbildung und Weiterbildung
29.04.2011 - 11:30 | Berufsförderungsinstitut Wien
pts20120109030 Bildung/Karriere, Unternehmen/Wirtschaft

bfi Wien Akademie: Unternehmen sicher durch die Krise steuern

Praxisorientierte und kreative Auseinandersetzung für Führungskräfte


Wien (pts030/09.01.2012/18:00) - Wird uns die Wirtschaftskrise auch 2012 noch in Atem halten? Welche Herausforderungen kommen jetzt konkret und künftig auf Führungskräfte zu? Mag. Thomas Fellner, Unternehmensberater, Trainer und Lehrgangsleiter der Diplomlehrgänge "Betriebswirtschaft für Führungskräfte" und "Controlling" an der bfi Wien Akademie für (angehende) Führungskräfte, bringt es auf den Punkt.

"Welche Herausforderungen genau auf Führungskräfte zukommen, hängt davon ab, ob eine allfällige Krise eine Kostenkrise oder eine Umsatzkrise sein wird. Wenn Kunden und Kundinnen den Kauf verweigern, wie 2008/09, reicht keine Kostensenkung aus. Es geht viel mehr als in guten Zeiten um Gewinn und Liquidität. Wie schon Peter Drucker gesagt hat, sind Gewinne die Kosten des Überlebens. Wer in guten Zeiten zu wenig erwirtschaftet hat, wird in Krisenzeiten am frühesten zugrunde gehen. Das heißt für Führungskräfte: Wenn Kostensenkungsprogramme nicht reichen, müssen sie die Umsätze mit Zähnen und Klauen verteidigen."

Wohin müssen sich Führungskräfte entwickeln, um den Herausforderungen begegnen zu können? "Wenn man Umsätze verteidigen muss, hat man zwei Treiber: Menge und Preis. Das heißt: Maßnahmen in den Bereichen Vertrieb und Außendienst, im Angebots- und Preismanagement und im Service und der Dienstleistung," so Fellner.

Lehrgänge sollen einerseits die Basics der Wirtschaftsabläufe vermitteln und andererseits auf die konkreten Veränderungen und Krisen eingehen und Handlungsoptionen durchgehen. Fellner zu diesem Anspruch: "Das Besondere an meinen Lehrgängen lässt sich in drei wesentlichen Aspekten darstellen. Betriebswirte sprechen hier von der USP (Unique Selling Proposition). Von zentraler Bedeutung waren und sind folgende Alleinstellungsmerkmale:

1. Jedes vermittelte Wissen ist unmittelbar beruflich verwendbar oder es erklärt wirtschaftliche Zusammenhänge. Dieser Punkt beantwortet die Frage: Warum soll man das lernen?

2. Die knappste Ressource ist die Zeit. Wir vermitteln dieses notwendige Wissen in knappster Zeit und zum besten Preis. Dies gelingt durch Arbeit in Kleingruppen. Es verpufft nach einem anstrengenden Arbeitstag keine Zeit durch gelangweilte körperliche Anwesenheit und geistige Abwesenheit. Schon im Seminar passiert Lernarbeit in angenehmer Atmosphäre.

3. Vergnüglichkeit: Wir wollen keine monotonen Vorträge über schwer verständliche Theorien. Erkläre es kurz oder gar nicht! Sei spannend und pointiert."

Und warum Fellner schon seit einigen Jahren mit dem bfi Wien zusammenarbeitet, beantwortet er ebenso pointiert: "Aus persönlicher und institutioneller Verbundenheit. Persönlich, da ein lange zurückreichendes Netzwerk Verbundenheit geschaffen hat, institutionell, da in dieser Organisation, mehr als woanders, die Kunden und Kundinnen im Mittelpunkt stehen."

"Das bfi Wien bietet mit der Akademie ein Forum für Führungskräfte, die sich auf fachlicher und persönlicher Ebene weiterentwickeln und sich mit anderen Praktikern und Praktikerinnen austauschen bzw. vernetzen wollen. Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse reichen nicht aus, nur in Verbindung mit dem Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge und Führungsknow-how, mit der Bereitschaft, auch in schwierigeren Zeiten strategisch bis visionär in die Zukunft zu schauen, lassen sich Unternehmen erfolgreich durch Veränderungen steuern," erklärt Dr. Valerie Höllinger, kaufmännische Geschäftsführerin des bfi Wien.

Kostenlose Informationsabende der Diplomlehrgänge:
- Betriebswirtschaft für Führungskräfte: 2.2. 2012 (Lehrgangsdauer: 28.2.-19.7.2012)
- Controlling: 15.2. 2012 (Lehrgangsdauer: 12.3.-20.7.2012)
http://www.bfi-wienakademie.at

(Ende)
Aussender: bfi Wien - Ausbildung und Weiterbildung
Ansprechpartner: Mag. Gabriele Masuch
Tel.: +43 (0)1/81178-10385
E-Mail: g.masuch@bfi-wien.or.at
Website: www.bfi-wien.at/
|
|
98.687 Abonnenten
|
200.899 Meldungen
|
83.058 Pressefotos
Top