Business

AUSSENDER



bet-at-home.com Entertainment GmbH
Ansprechpartner: Mag. Claus Retschitzegger
Tel.: +43 732 9015 1017
E-Mail: retschitzegger@bet-at-home.com

FRüHERE MELDUNGEN

04.05.2020 - 10:30 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
27.04.2020 - 11:45 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
21.04.2020 - 11:00 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
09.03.2020 - 10:30 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
30.01.2020 - 09:30 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
pts20200803012 Unternehmen/Wirtschaft, Sport/Events

bet-at-home bestätigt Jahresumsatz- und Ergebnisziele trotz Pandemie und sportlichem Lockdown


Düsseldorf/Linz (pts012/03.08.2020/10:30) - Für den börsennotierten Anbieter von Online-Sportwetten und Online-Gaming waren die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie deutlich spürbar. Dennoch werden mit den Konzern-Geschäftszahlen des ersten Halbjahres 2020 die Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr 2020 bestätigt.

Für den bet-at-home.com AG Konzern waren die Auswirkungen der Pandemie ab Mitte März 2020 mit dem Abbruch bzw. der Verschiebung internationaler Sportereignisse deutlich spürbar. In dieser Phase blieb jedoch die Nachfrage an alternativen Wett-Angeboten nahezu ungebrochen, wonach die Kunden des bet-at-home.com AG Konzerns auf eSports und Randsportarten auswichen.

"Mit der schrittweisen Wiederaufnahme des Spielbetriebs in den nationalen europäischen Fußball-Ligen im Laufe des Mai und der Verschiebung wesentlicher Events wie zum Beispiel Champions League oder Europa League werden die üblicherweise umsatzschwachen Sommermonate positiv beeinflusst. Darüber hinaus ist erfreulicherweise mit der Wiederaufnahme von internationalen Tennisturnieren im zweiten Halbjahr 2020 zu rechnen", so Michael Quatember, Vorstand des bet-at-home.com AG Konzerns. Unabhängig davon war das Segment Online-Gaming rund um Casino, Live-Casino, Virtual Sports und Poker von der Pandemie nicht negativ betroffen.

"Aus diesem Grund halten wir auch nach Ablauf des ersten Halbjahres 2020 unverändert an unseren Umsatz- und Ergebniszielen für das Gesamtjahr 2020 fest", so Quatember weiter. Der Konzern rechnet daher weiterhin mit einem Brutto-Wett- und Gamingertrag zwischen 120 Mio. EUR und 132 Mio. EUR und geht unverändert von einem EBITDA zwischen 23 Mio. EUR und 27 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2020 aus.

Im ersten Halbjahr 2020 beläuft sich der Brutto-Wett- und Gamingertrag auf insgesamt 62,3 Mio. EUR und liegt aufgrund von rechtlichen Restriktionen in einzelnen Märkten erwartungsgemäß um 12,4 % unter dem Vorjahresvergleichswert. Das Wett- und Spielvolumen beläuft sich in der Berichtsperiode auf knapp 1,5 Milliarden Euro.

In Bezug auf die ursprünglich für 2020 angesetzte Fußball-Europameisterschaft konnte der bet-at-home.com AG Konzern unverzüglich seine Marketingstrategie auf die Verschiebung um ein Jahr anpassen, sodass im Berichtszeitraum und darüber hinaus noch keine wesentlichen Marketingvereinbarungen mit Fokus auf das geplante Großereignis abgeschlossen wurden. Insgesamt lag der Marketingaufwand im ersten Halbjahr 2020 bei 13,6 Mio. EUR und somit um 18,5 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres, wobei der Rückgang zur Vorjahresvergleichsperiode auf die Verschiebung der Europameisterschaft auf 2021 zurückzuführen ist.

Insgesamt lag das EBITDA im ersten Halbjahr 2020 bei 15,8 Mio. EUR. Im zweiten Quartal 2020 beläuft sich das EBITDA auf 6,8 Mio. EUR, womit trotz überwiegendem sportlichem Lockdown in den Monaten April und Mai ein wesentlicher Ergebnisbeitrag zum Ergebnis des ersten Halbjahres 2020 erzielt werden konnte.

Durch den positiven Ergebnisbeitrag der aktuellen Berichtsperiode konnte das Konzerneigenkapital zum 30.6.2020 auf insgesamt 51,6 Mio. EUR gesteigert werden. Dies entspricht einer soliden Konzerneigenkapitalquote von 50,6 %. Zudem verfügt der bet-at-home.com AG Konzern zum 30.6.2020 über liquide Mittel und kurzfristige Termineinlagen von 60,7 Mio. EUR und weist weiterhin keine Bankverbindlichkeiten auf.

Über bet-at-home
Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit 5,3 Millionen registrierten Kunden zählt das an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen mit seinen Konzerngesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern Europas. Das vielfältige Angebot auf http://www.bet-at-home.com umfasst Sportwetten, Poker, Casino, Games und Virtual Sports. bet-at-home.com verfügt über Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar. Zum Stichtag 30.6.2020 trugen 288 Mitarbeiter zur erfolgreichen Entwicklung des Konzerns bei. Über seine maltesischen Gesellschaften hält der Konzern Online-Sportwetten- und Glücksspiellizenzen. Die Lizenzen berechtigten das Unternehmen jeweils zur Veranstaltung und zum Vertrieb von Online-Sportwetten und Online-Casinos. Seit 2009 ist die bet-at-home.com AG Teil der Betclic Everest SAS Group, einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten.

(Ende)
Aussender: bet-at-home.com Entertainment GmbH
Ansprechpartner: Mag. Claus Retschitzegger
Tel.: +43 732 9015 1017
E-Mail: retschitzegger@bet-at-home.com
Website: www.bet-at-home.com
|
|
97.983 Abonnenten
|
185.184 Meldungen
|
75.828 Pressefotos
Top