Leben

AUSSENDER



Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 01 879 99 07
E-Mail: office@hennrich-pr.at

Mediabox

pts20151117018 Produkte/Innovationen, Medizin/Wellness

Bester Schutz vor Infektionen: Eine gesunde Vaginalflora

Gynophilus® Scheidenkapseln als ideale Ergänzung einer antibiotischen Therapie


Frau mit Medikamenten (© Gennadiy Poznyakov - Fotolia.com)
Frau mit Medikamenten (© Gennadiy Poznyakov - Fotolia.com)

Wien (pts018/17.11.2015/12:20) - Ausfluss, Juckreiz und Brennen im Vaginaltrakt nach Antibiose? Vorsorgen hilft! So wie die Darmflora sollte auch die Scheidenflora nach einer Antibiotika-Therapie mit Laktobazillen wieder aufgebaut werden.

Rhinitis, Sinusitis, Bronchitis - obwohl diese Infekte hauptsächlich durch Viren ausgelöst werden, kommt es aufgrund der Folgeinfektionen häufig zu Antibiotika-Therapien und - als Konsequenz dieser Behandlung - zu Scheideninfektionen. Der Grund: Die Scheidenflora wird durch Antibiotika geschädigt, der pH-Wert der Scheide steigt an, Pilze und pathogene Keime haben nun ein leichtes Spiel - sie können sich ungehindert vermehren.

Der beste Schutz gegen Scheideninfektionen & Co. ist eine intakte Scheidenflora mit einem pH-Wert zwischen 3,8 und 4,5. Dieses saure Milieu wird durch Milchsäure bildende Laktobazillen des Stammes Casei Rhamnosus in Gynophilus® Scheidenkapseln gewährleistet. Die nützlichen Bakterien in diesem Medizinprodukt sind in der Lage an der Schleimhaut anzuhaften, sich dort zu vermehren und sie mit einem schützenden Biofilm zu überziehen. "Ein Wiederaufbau der Scheidenflora mit Laktobazillen ist nach jeder Antibiotika-Einnahme dringend anzuraten!", empfiehlt Univ.-Prof. Dr. Armin Witt, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Wien und Gründer des Akutservices "Gyninfekt" aufgrund der Ergebnisse einer Studie an der Wiener Univ.-Klinik für Frauenheilkunde.

"190 Patientinnen mit Scheideninfektionen wurden nach erfolgter Antibiotika-Therapie entweder einer Interventions- oder einer Kontrollgruppe zugeordnet", so Witt. "Während in der Kontrollgruppe keine weitere Behandlung erfolgte, erhielten die Patientinnen der Interventionsgruppe Gynophilus® Scheidenkapseln über sieben Tage." 83 Prozent der Studienteilnehmerinnen profitierten von dem Ergebnis: "Vier Wochen nach der Verabreichung von Gynophilus® hatte sich die Vaginalflora der Frauen in der Interventionsgruppe extrem verbessert."

Kostenlose Muster & Broschüren:
http://www.gesundescheide.at

(Ende)
Aussender: Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
Tel.: 01 879 99 07
E-Mail: office@hennrich-pr.at
Website: gesundescheide.at
|
|
98.376 Abonnenten
|
193.922 Meldungen
|
80.058 Pressefotos

LEBEN

25.10.2021 - 06:05 | pressetext-redaktion
24.10.2021 - 12:00 | Hochreiter Gesundheitsbetriebe
24.10.2021 - 11:35 | Silva Peak Residences GmbH
22.10.2021 - 11:50 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
22.10.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
Top