Hightech

AUSSENDER



Martschin & Partner
Ansprechpartner: Benjamin Kloiber
Tel.: +43 1 4097720 30
E-Mail: kloiber@martschin.com

FRüHERE MELDUNGEN

02.09.2021 - 11:45 | Martschin & Partner
02.09.2021 - 11:30 | Martschin & Partner
23.08.2021 - 10:15 | Martschin & Partner
18.08.2021 - 10:15 | Martschin & Partner
14.07.2021 - 10:30 | Martschin & Partner

Mediabox

pts20210913011 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Anatomage Table 8 lässt digitale Körper wie lebende Menschen funktionieren


Wien/Mailand (pts011/13.09.2021/11:15) - Anatomage Inc, Marktführer im Bereich der medizinischen 3D-Visualisierungstechnologie, kündigt den neuen Table 8 an, der es den digitalen 3D-Körpern von Anatomage Table ermöglicht, wie lebende menschliche Körper zu funktionieren.

Die auf Basis von echten menschlichen Leichnamen digital rekonstruierten Körper von Anatomage ernteten für ihre präzise Darstellung der menschlichen Anatomie bereits große Anerkennung. 2019 wurden erstmals dynamische Funktionen in die digitalen Körper integriert, die es ermöglichten, den Herzschlag zu simulieren, die Nervenbahnen abzubilden und physiologische Interaktionen zwischen Reizen und anatomischen Systemen nachzubilden. Siehe: https://youtu.be/-Iqn3oxfPCk

"Mit Table 7 wurde ein Leichnam digital wiederbelebt und sein Herz zum Schlagen gebracht. Table 8 zeichnet sich durch eine noch fortschrittlichere Technologie aus, durch die unsere Anatomage-Körper jetzt echte menschliche Funktionen haben. Mit Table 8 fließt Blut durch den ganzen Körper, die Augen bewegen sich und können fokussieren, die Schulter-, Hüft- und Kniegelenke können abgewinkelt werden. Außerdem sind jetzt mehrere lebenswichtige Organe funktionsfähig. Schließlich wurde einer unserer weiblichen Körper modifiziert, um eine digitale Schwangerschaft mit einem interaktiven und höchst präzise dargestellten männlichen Fötus auszutragen. Es handelt sich dabei um die allererste Fortpflanzung in einem digitalen menschlichen Körper. Das mag nach Science-Fiction klingen, doch wir haben tatsächlich erfolgreich physiologische Simulationen in unseren Anatomage-Körpern geschaffen. Ermöglicht wurde dies durch sehr aufwendige und langwierige Prozesse zur Rekonstruktion korrekter physiologischer Simulationen. Wir freuen uns, unsere Kunden an diesen großartigen Fortschritten teilhaben lassen zu können.", sagt Jack Choi, CEO von Anatomage.

Kinesiologie-Visualisierung auf neuer Stufe

Mit Table 8 hebt Anatomage die Möglichkeiten des Verständnisses der funktionellen Anatomie an echten digitalen Körpern auf eine neue Stufe: Anatomage-Körper sind jetzt in der Lage, menschliche Bewegungen nachzubilden, und visualisieren die Bewegung der Hüft-, Schulter- und Kniegelenke.

Durch die visuelle Darstellung der tatsächlichen Bewegungen des menschlichen Körpers ermöglicht Table 8 einen völlig neuen Zugang zur Vermittlung von Kinesiologie.

Zusätzlich zur Kinesiologie bietet Table 8 folgende bahnbrechende Neuerungen:

Digitale Schwangerschaft

Table 8 ermöglicht die Interaktion mit einem von MRT-Daten rekonstruierten 31 Wochen alten Fötus im Körper der Mutter und visualisiert dabei die menschliche embryonale Entwicklung. Die Simulation des Blutaustauschs zwischen Mutter und Fötus ermöglicht Nutzern einen genauen Einblick in die uterine Zirkulation.

Lebende Körper

Mit überarbeiteten Tools für Herzschlag und Blutfluss lassen sich ab sofort der Ablauf von Herzfunktionen sowie anderen lebenswichtigen Funktionen wie in einem aktiven, lebenden Körper beobachten.

Hochaufgelöste regionale Anatomie

Table 8 präsentiert "Connie", einen brandneuen digitalen Leichnam von Anatomage, in einer noch nie dagewesene anatomischen Auflösung von 50 µm. Connie stellt nicht nur eine lebensechte menschliche Anatomie dar, sondern hebt bisherige Visualisierungstechniken der regionalen Anatomie auf eine neue Stufe, indem sie Nutzern ermöglicht, komplexe Strukturen wie feine Blutgefäße im Gehirn zu visualisieren.

Neue kardiovaskuläre Segmentierung

Selbst die kleinsten echten Blutgefäße werden dank eines neuen urheberrechtlich geschützten Algorithmus von Anatomage in beispiellosen Detailgenauigkeit visualisiert. Mit diesem 3D-Modell kann so die Vaskularisation komplexer Regionen wie des Gehirns einfach und schnell analysiert und verstanden werden.

Verbesserte Visualisierung

Der Nutzer kann durch die Integration verschiedener Grafikeffekte das Aussehen der MRT/CT-Scans verändern, neue Ebenen hinzufügen und visuelle Filter anwenden. Mit diesen visuellen Tools lassen sich die anatomische Dichte und Verteilung im gesamten Scan erkennen.

Anwendung für die Optometrie

Im Lehrbetrieb kann etwa eine Augenuntersuchung simuliert werden, bei der die Akkomodation, Pupillenerweiterung, das Alter des Leichnams sowie weitere Parameter angepasst und verändert werden können. Die Okulomotorik bildet die Abduktion-Adduktion, Depression-Elevation und Innenrotation-Außenrotation der echten Leiche ab.

Weitere Informationen zum Table 8 finden Sie unter https://anatomage.com/table8 sowie unter https://anatomage.com/anatomage-medical oder auf Anfrage an table.europe@anatomage.com.

Anatomage bietet als Weltmarktführer in der medizinischen Virtualisierungstechnologie, ein Gesamtsystem aus 3D-Anatomie-Hard- und -Software, das Benutzern anatomische Visualisierungen von höchster Präzision ermöglicht. Das Unternehmen ist in der medizinischen Ausbildung und Health Care-Versorgung weltweit etabliert. Mit seinen hochinnovativen Produkten setzt Anatomage neue Standards in Anatomie-Visualisierungen sowie in der medizinischen Diagnose und Therapie. Weitere Informationen unter: https://anatomage.com



(Ende)
Aussender: Martschin & Partner
Ansprechpartner: Benjamin Kloiber
Tel.: +43 1 4097720 30
E-Mail: kloiber@martschin.com
Website: www.martschin.com
|
|
98.328 Abonnenten
|
193.097 Meldungen
|
79.554 Pressefotos

HIGHTECH

Top