Medien

BUSINESS

24.09.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
24.09.2021 - 09:30 | Martschin & Partner
24.09.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion

MEDIEN

24.09.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
24.09.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
23.09.2021 - 10:45 | Martschin & Partner

LEBEN

24.09.2021 - 14:25 | FH St. Pölten
24.09.2021 - 12:15 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
24.09.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20210802003 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

5G-Standard bei US-Smartphones deaktiviert

Nur gut die Hälfte der befragten Amerikaner nutzt die neue Mobilfunktechnologie dauerhaft


Smartphone: US-Bürger schalten 5G oft einfach aus (Foto: androidauthority.com)
Smartphone: US-Bürger schalten 5G oft einfach aus (Foto: androidauthority.com)

Washington (pte003/02.08.2021/06:10) - Fast 40 Prozent der US-Bürger, die ein 5G-Smartphone haben, begnügen sich mit dem langsameren 4G-Netz, obwohl sie 5G bezahlen. Sie schalten die Funktion dauerhaft aus, wie eine Umfrage von "Android Authority" http://androidauthority.com zeigt, an der sich 1.300 Leser beteiligt haben. Gut zehn Prozent verzichten auf die bessere Funktionalität, wenn der Ladezustand der Batterie niedrig oder das 5G-Signal schwach ist.

Vielen reicht LTE aus

Über die Gründe stellen die Redakteure der Plattform Vermutungen an. Zum Thema "dauerhafte 5G-Muffel" heißt es: "Vermutlich sehen diese Nutzer die Vorteile von 5G nicht oder befinden sich in einer Region, die unterversorgt ist." Die Plattform veröffentlicht einige Nutzerstimmen, allerdings nur negative. So schreibt "YupYupYup": "Ich habe T-Mobile und benutze ein Pixel 5. Wenn ich 5G eingeschaltet habe, verliere ich die Verbindung. Es ist verrückt: Obwohl ein starkes 5G-Signal angezeigt wird, funktioniert nichts. Ich kann doch nicht stundenlang den Flugzeugmodus ein- und auszuschalten und das Telefon neu starten. Einfacher ist es, sich mit LTE zu begnügen."

Und "Jeff Namhie" sagt: "Ich deaktiviere 5G nie. Mein Pixel 5 macht es für mich. Und "Lamar Taylor" meint: "Ich besitze das iPhone 12 Pro Max bei Verizon und das GS21 Ultra als mein Business-Handy bei AT&T. Bisher ist 5G alles Hype und meist falsche Werbung. Ich freue mich schon, wenn ich ein konsistentes 5G-Signal für mehr als fünf Minuten habe. Wenn Sie fahren, zu Fuß gehen oder ein Gebäude betreten, verzichte ich lieber auf 5G, da normales LTE schneller ist. Ich habe 5G auf meinem iPhone ausgeschaltet, um die Akkulaufzeit zu erhalten."

"Ist ein No-Go für mich"

Und "Stanley Kubricks" Beitrag: "Ich probiere immer wieder 5G auf meinem OnePlus 8T mit T-Mobile aus. Ich habe einen guten 5G-Empfang - volle Balken. Webbasierte Geschwindigkeitstests zeigen, dass 5G schneller ist als LTE. Im realen Einsatz werden Webseiten jedoch schneller geladen als auf 5G. Der Akku hält bei LTE länger. Videos auf YouTube puffern nicht auf LTE, während sie es manchmal auf 5G tun! Also benutze ich vorerst nur LTE, weil es meiner Meinung nach immer noch besser ist. Ich lebe nördlich von Houston, Texas, also bin ich in einem sehr gut bedienten 5G-Gebiet. Bis es sich im realen Einsatz verbessert, ist es ein No-Go für mich."

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.332 Abonnenten
|
193.227 Meldungen
|
79.640 Pressefotos
Top