Business

BUSINESS

05.12.2022 - 12:32 | pressetext.redaktion
05.12.2022 - 12:10 | Mag Pfennigbauer Andrea - comm.in PR.Events.Consulting
05.12.2022 - 11:10 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH

MEDIEN

LEBEN

05.12.2022 - 13:30 | IG Windkraft
05.12.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
05.12.2022 - 10:00 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
pte20220804035 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

Chinas Wirtschaft erholt sich von COVID-19

Erstes Plus beim Einkaufsmanagerindex seit 2021 - Unternehmen sind wieder zuversichtlicher


Chinesische Stadt: Wirtschaft der Volksrepublik kommt wieder in Schwung (Foto: pixabay.com, jcx516)
Chinesische Stadt: Wirtschaft der Volksrepublik kommt wieder in Schwung (Foto: pixabay.com, jcx516)

Peking (pte035/04.08.2022/13:30) -

Chinas Dienstleistungsaktivität ist im Juli dieses Jahres erstmals seit längerer Zeit wieder stärker expandiert, da die Lockerung der COVID-19-Beschränkungen dazu geführt hat, dass sich mehr Unternehmen wieder normalisieren. Der Einkaufsmanagerindex (EMI oder PMI, Purchasing Managers' Index) der auf Finanz- und Wirtschaftsnachrichten spezialisierten Caixin China Services http://caixinglobal.com ist im Vergleich zum Juni im Juli um einen Punkt auf 55,5, den höchsten Stand seit April 2021 gestiegen.

Positiverer Ausblick für Unternehmer

"Obwohl die COVID-19-Beschränkungen einigen Dienstleistungsunternehmen immer noch schaden, sind die wirtschaftlichen Folgen weniger gravierend", sagt Wang Zhe, Senior Economist bei der Caixin Insight Group. Er fügt hinzu, dass "die Unternehmer einen positiveren Ausblick haben", da der Indikator für die künftigen Aktivitätserwartungen den höchsten Stand seit acht Monaten erreicht hat.

Die Ergebnisse der privaten Umfrage sind optimistischer als der am Wochenende veröffentlichte offizielle Einkaufsmanagerindex für das nicht-verarbeitende Gewerbe, der eine Expansion gegenüber dem Vormonat zeigte, wenn auch in einem schwächeren Tempo. Die offizielle Umfrage verfolgt größere Unternehmen und schließt den Bausektor ein, während sich die Caixin-Erhebung eher auf kleinere konzentriert.

Grenze zu Macau öffnet sich wieder

Auch ansonsten zeichnet sich Entspannung ab. So öffnet China wider die Grenze zu Macau, der Sonderverwaltungszone an der Südküste des chinesischen Festlandes, da sich das Gebiet gerade von einem schweren COVID-19-Ausbruch erholt. Personen, die aus Macau in die benachbarte chinesische Stadt Zhuhai einreisen, müssen allerdings ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 24 Stunden ist.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.888 Meldungen
|
84.712 Pressefotos

TERMINE

25.01.2023 - 09:00
15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top