Hightech

HIGHTECH

08.08.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
08.08.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
05.08.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

08.08.2022 - 13:00 | SRH AlsterResearch AG
08.08.2022 - 12:50 | SRH AlsterResearch AG
08.08.2022 - 12:45 | SRH AlsterResearch AG

MEDIEN

08.08.2022 - 10:30 | Baum-Kommunikation
08.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
06.08.2022 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
pte20220701018 Technologie/Digitalisierung, Forschung/Entwicklung

Tracking für Paletten, Boxen und Co realisiert

Webbasierte Software des Fraunhofer-IML zeigt Weg von Paletten, Getränkekisten oder Tanks


Mit Barcode und der Smartphone-App wird Position des Ladungsträgers erfasst (Foto: logistikbude.com)
Mit Barcode und der Smartphone-App wird Position des Ladungsträgers erfasst (Foto: logistikbude.com)

Dortmund (pte018/01.07.2022/11:30) -

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML http://iml.fraunhofer.de haben eine Software entwickelt, die den Standort und den Weg von Paletten, Getränkekisten oder Tanks verfolgt und einsehbar macht. Die Logistikbranche kann somit effizienter arbeiten. Mit Logistikbude http://logistikbude.com haben die Fraunhofer-Forscher sogar ein eigenes Spin-off gegründet.

Digitale Akte angelegt

Die webbasierte Software generiert zunächst für jeden Ladungsträger ein Label und legt eine digitale Akte an. Parallel dazu werden die Mehrwegladungsträger - Paletten, Tanks, Gestelle, Behälter, Kisten - mit Barcodes oder auch mit aktiven Sensoren versehen. Sowohl vor dem Transport als auch beim Eintreffen der Ware beim Empfänger erfasst eine Smartphone-App für Android oder iOS jeden Ladungsträger über das Label.

Hier lassen sich auch weitere Eintragungen über den Status vornehmen. Diese Daten wandern dann sofort in die Software-Plattform. Neben der Nachverfolgung mittels Scan gibt es auch die Möglichkeit zur Verbuchung von Mengen. Auch der Kunde oder Empfänger der Ware greift auf das Konto zu und vermerkt beispielsweise, wenn die Ware abgeladen ist und die Paletten für die Rücksendung oder den Transport anderer Waren bereit sind.

Sensoren liefern Daten

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Ladungsträger mit Sensoren auszustatten. Diese registrieren Werte wie den Standort, die Temperatur oder die Luftfeuchtigkeit und schreiben sie in die digitale Ladungsträgerakte. Damit könnten sie auch über den Zustand von Lebensmitteln Auskunft geben. Den Fraunhofer-Forschern nach ist die Software äußerst nutzerfreundlich gestaltet. Eine spezielle Systemkonfiguration oder -anpassung entfalle.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.727 Abonnenten
|
201.776 Meldungen
|
83.488 Pressefotos

IR-NEWS

08.08.2022 - 18:05 | Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
08.08.2022 - 16:45 | Decheng Technology AG
08.08.2022 - 16:45 | Decheng Technology AG
Top