Hightech

AUSSENDER



talkabout. Kommunikationsberatung e.U.
Ansprechpartner: Renata Fourmanova
E-Mail: office@talkabout.agency

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20210819028 Technologie/Digitalisierung, Auto/Verkehr

WOTA 2.0: Selbstfahrende Taxis aus Österreich


Wien (pts028/19.08.2021/14:30) - ursprünglich verfolgte Eden Biniaurishvili mit WOTA (Woman Only Taxi) die Absicht Frauen mehr Sicherheit beim Taxifahren zu bieten. Doch aufgrund der Corona-bedingten Ausgangssperren und den dadurch fehlenden Fahrgästen, kam WOTA leider zum Stehen. Eden nutzte die aufgezwungene Pause, um WOTA neu (https://www.wotaapp.com/)zu erfinden. Gemeinsam mit seinem Mentor Stefan Piëch und Partner Norbert Scherz möchte Eden 2024 mit selbstfahrenden Taxis durchstarten.

Als Eden Biniaurishvili im Februar 2021 WOTA (Women Only Taxi) bei 2 Minuten 2 Millionen präsentierte, war das Projekt bereits in einer erzwungenen Corona Pause, denn aufgrund der Ausgangssperren fehlte es an Fahrgästen. Obwohl der ambitionierte Gründer bei der Puls4 Startup Show kein Investment bekommen hatte, konnte Eden Investor Stefan Piëch als Mentor und Norbert Scherz, Managing Director der UNICREDIT, als Partner gewinnen. Denn Eden gab nicht auf. Im Gegensatz: er nutzte die Pause, um WOTA auf ein neues Level zu heben. Gemeinsam mit seinen neuen Unterstützern arbeitete er über ein Jahr am Konzept von WOTA 2.0, welches als Autonomous Driving Robot Taxi für eine erhöhte Sicherheit der Fahrgäste sorgen soll.

„Viele dachten WOTA wäre Geschichte. Doch wir stehen erst vor dem Anfang. Wir wollen mit WOTA ein Robotaxi auf die Straßen bringen, das Alleinreisenden, egal ob Frau oder Mann, ein sicheres Gefühl bei ihrer Taxifahrt bieten kann. Ich habe großes Glück, mit vielen kompetenten und erfahrenen Menschen zusammenzuarbeiten um 2024 autonom fahrende Taxis auf unsere Straßen zu bringen", erklärt WOTA Gründer Eden Biniaurishvili.

2024 sollen autonom fahrende Fahrzeuge auf Wiener Straßen zugelassen werden und das WOTA Team sieht gute Marktchancen für ihr Projekt. „Um in Wien rechtzeitig starten zu können, wollen wir zuerst in den USA launchen, wo wir ab Herbst auf Investoren Suche gehen", so Biniarishvilli. Um die richtigen Investoren zu finden wird Eden in den USA von Stefan Piëch unterstützt, der einen wichtigen Namen im Automotiv-Bereich hat.

Stefan Piëch: "Eden und sein Team setzt Maßstäbe bei hoher Innovationsrate, leanem set-up und blitzartiger Geschwindigkeit. Wota ist kein Venture um einen lucky Punch zu landen sondern man entwickelt wie am MIT gelehrt, mit System. Eden wird sehr schnell die ersten beiden Milestones erreichen, und auch die Rückschläge wird er wunderbar meistern"

Unternehmensinformation:

WOTA wurde 2019 von Eden Biniaurishvili gegründet. Seine Mission war es, Frauen ein sicheres Gefühl bei der Taxifahrt zu garantieren, indem man ausschließlich Fahrerinnen in der WOTA App ihren Service anbieten konnten. Nun möchte das 8-köpfige Team um den 25-jährigen Gründer WOTA für alle sicher machen, indem unter der Marke WOTA bald selbstfahrende Autos auf den Straßen unterwegs sein werden.https://www.wotaapp.com/

(Ende)
Aussender: talkabout. Kommunikationsberatung e.U.
Ansprechpartner: Renata Fourmanova
E-Mail: office@talkabout.agency
|
|
98.365 Abonnenten
|
193.766 Meldungen
|
79.951 Pressefotos

HIGHTECH

15.10.2021 - 16:30 | FH St. Pölten
15.10.2021 - 13:15 | Treasury Intelligence Solutions GmbH
15.10.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
15.10.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
14.10.2021 - 17:15 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
Top