Business

AUSSENDER



Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Iris Albrecht
Tel.: +49 681 410 98 06 10
E-Mail: presse@fpsb.de

FRüHERE MELDUNGEN

25.02.2021 - 16:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
17.02.2021 - 14:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
03.02.2021 - 11:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
30.12.2020 - 11:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
30.12.2020 - 10:15 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
pts20210226023 Bildung/Karriere, Unternehmen/Wirtschaft

FPSB Deutschland vergibt 69 neue Zertifikate

Zertifizierungen sind wichtiges Gütesiegel für qualitativ hochwertige Finanz- und Nachfolgeplanungen


FPSB vergibt 69 neue Zertifikate (Foto: FPSB Deutschland)
FPSB vergibt 69 neue Zertifikate (Foto: FPSB Deutschland)

Frankfurt am Main (pts023/26.02.2021/12:00) - Neuer Qualitätsschub für die ganzheitliche Finanzplanung in Deutschland: Die Zahl der zertifizierten Finanzplaner steigt weiter an. In einer digitalen Feierstunde hat der Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) insgesamt 69 neue Zertifizierungen zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®), zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER (CFEP®) sowie zum European Financial Advisor EFA® verliehen. "Seit unserer Gründung im Jahr 1997 wachsen wir kontinuierlich. Die Finanzberater erkennen, dass Qualifikation das zentrale Element für Erfolg in der Beratung ist", erklärte Professor Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland. "Wir freuen uns über das anhaltend starke Interesse der Finanzberater und Finanzplaner an den Zertifizierungen. Sie sind ein globales Symbol für hervorragende Finanzplanung."

Die drei Zertifizierungen zählen zu den qualitativ besten Ausbildungsabschlüssen, die es hierzulande gibt. "Die Zertifikate des FPSB Deutschland sind Beweis für die persönliche Qualifikation eines Beraters - unabhängig von seiner Firmenzugehörigkeit oder einer institutionellen Bindung", hob Tilmes hervor. Die Zertifizierung zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®) wurde 39mal verliehen, die zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER (CFEP®) fünfmal. Hinzu kamen 25 European Financial Advisor EFA®-Zertifizierungen.

Als Zertifizierungsorganisation vergibt der FPSB Deutschland die international etablierten Zertifikate an Finanzberater mit langjähriger Erfahrung, exzellenter Ausbildung und einwandfreiem Leumund. Zu den Arbeitgebern der Professionals gehören sowohl Banken und Sparkassen als auch namhafte Finanzdienstleister, Family Offices sowie Vermögensverwaltungen. "Nur wer bestens ausgebildet ist, kann kritische und immer besser informierte Privatanleger glaubwürdig beraten", betonte Tilmes, der neben seiner Vorstandstätigkeit auch Academic Director Finance & Wealth Management an der EBS Executive School, Oestrich-Winkel, ist.

Strenge Qualitätskontrolle im Sinne der Verbraucher

Der FPSB Deutschland ist fest davon überzeugt, dass sich Finanz- und Vermögensnachfolgeplaner nur mit einer hochwertigen, ganzheitlich orientierten Qualifikation optimal in ihre Kunden hineinversetzen können und so einen besseren Zugang zur Sichtweise ihrer Klientel erlangen. Zu den höchsten Standards der Finanzbranche kommt die strenge Qualitätskontrolle. "Der Kunde kann sicher sein, dass er immer nach dem neusten Wissen beraten wird", sagte der FPSB-Vorstand.

Im Beratungsalltag zeigt sich laut Tilmes der deutliche Trend, dass immer mehr Kunden sich abseits von vertriebsorientierten Produktempfehlungen eine neutrale und umfassende Analyse ihrer Vermögenssituation wünschen. Mit finanziellen Entscheidungen werden schließlich Lebensweichen gestellt. "Deshalb können die Ansprüche an die eigene Finanzberatung gar nicht hoch genug sein", betont der FPSB-Vorstand.

Über den FPSB Deutschland e.V.
Das Financial Planning Standards Board Ltd. - FPSB ist ein globales Netzwerk mit derzeit 26 Mitgliedsländern und rund 190.000 Zertifikatsträgern. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) mit Sitz in Frankfurt/Main gehört seit 1997 als Vollmitglied dieser Organisation an. Ziel ist es, den weltweiten Berufsstandard für Financial Planning zu verbreiten und das öffentliche Vertrauen in Financial Planner zu fördern.

Aufgabe des FPSB Deutschland ist die Zertifizierung von Finanz- und Nachfolgeplanern nach international einheitlich definierten Regeln zu Ausbildung, unabhängigen Prüfungen, Erfahrungsnachweisen und Ethik. Für die Verbraucher ist die Zertifizierung zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional, zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER-Professional und zum European Financial Advisor EFA® ein wichtiges Gütesiegel. Als Prüf- und Begutachtungsstelle für DIN CERTCO und Austrian Standards Plus hat der Verband zusätzlich 1.400 Personen seiner rund 1.800 Zertifikatsträger nach DIN ISO 22222 (Geprüfter Privater Finanzplaner) zertifiziert.

Der FPSB Deutschland hat den Anspruch, Standards zur Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung zu setzen. Die Definitionen und Standards der Methodik sind Grundlage für deren Weiterentwicklung, Ausbildung und Regulierung. Um seine Ziele zu erreichen, arbeitet der FPSB Deutschland eng mit Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, Wissenschaft und Forschung, Verbraucherschützern sowie Presse und interessierter Öffentlichkeit zusammen.

Ein wichtiges Anliegen des FPSB ist außerdem die Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung. Zu diesem Zweck hat der FPSB Deutschland einen Verbraucher-Blog lanciert, der neutral, anbieterunabhängig und werbefrei über alle relevanten finanziellen Themen informiert. Unter www.frueher-planen.de können sich Verbraucher regelmäßig über die Themen Vermögensaufbau und Altersvorsorge informieren, aufgeteilt in sechs verschiedene Lebensphasen. Zudem finden Anleger dort drei Online-Rechner zur Berechnung der Altersrente und der Basisrente sowie zur Optimierung der Fondsanlage.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https:/www.fpsb.de, oder folgen Sie uns auf LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/company/fpsbdeutschland/



(Ende)
Aussender: Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Iris Albrecht
Tel.: +49 681 410 98 06 10
E-Mail: presse@fpsb.de
Website: www.fpsb.de
|
|
98.178 Abonnenten
|
189.832 Meldungen
|
77.743 Pressefotos
Top