IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Gschiegl
Tel.: +431811501301
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com

Mediabox

pta20191028011
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: Finanzvorständin Sylvia Bardach erhält Großes Ehrenzeichen der Republik Österreich


Wien (pta011/28.10.2019/10:18) - Über eine besondere Auszeichnung darf sich Sylvia Bardach, Finanzvorständin der Frequentis AG, freuen. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde ihr am 24. Oktober 2019 von Frau Bundesministerin Mag. Elisabeth Udolf-Strobl das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

Seit nunmehr knapp 40 Jahren gestaltet Finanzvorständin Sylvia Bardach das erfolgreiche Wachstum bei Frequentis mit. Bei ihrem Einstieg 1989 war Frequentis mit 64 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem Jahresumsatz von EUR 5 Mio. ein zwar feiner, aber kleiner Mittelstandsbetrieb, den sie im Mai 2019 gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen an die Börse in Wien und Frankfurt führte. Dort positionierte sie die Frequentis AG als international agierendes, börsennotiertes Familienunternehmen, mit knapp 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem Umsatz von EUR 294 Mio. in 2018.

Gelungen ist dies durch Sylvia Bardachs hohen Einsatz und ihre Expertise, in Form einer geschickten Finanzierung, einer umfassenden Liquiditätssicherung, sowie der finanziellen und strategischen Steuerung der Frequentis-Firmengruppe.

"Mit ihr haben wir nicht nur eine ausgezeichnete Finanzexpertin an Bord, sondern auch jemanden, der wie keine andere weiß, wie Frequentis wirklich tickt", meint dazu Vorstandsvorsitzender Norbert Haslacher. "Sylvia Bardach gilt als die Seele des Unternehmens!"

So hat sie die Kultur von Frequentis maßgeblich durch ihre richtungsweisenden Initiativen im Personal¬bereich beeinflusst und Frequentis als mitarbeiter- und familienfreundlichen Betrieb positioniert. Ein flexibles Arbeitszeitmodell, vielfältige Regelungen bei Karenzen und die "Frequenty-Kinderwochen", ein Programm zur Betreuung der Kinder von Firmenangehörigen in den Sommermonaten, das sind nur einige Beispiele dazu.

Management-Fähigkeiten und hohe soziale Verantwortung

Es sind aber nicht nur ihre Management-Fähigkeiten und ihre hohe soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Sylvia Bardach auszeichnen, sondern auch ihr unverwüstlicher Optimismus und Kampfgeist.

Begonnen hat Sylvia Bardach ihre Karriere bei der CDS Computer and Data Systems im Jahr 1980. Dort zeichnete sie u.a. für die Konzeption und Implementierung einer allgemeinen Kosten- und Projektkostenrechnung verantwortlich. 1989 erfolgte die Fusion der beiden Unternehmen, womit Frau Bardach auch "offiziell" bei Frequentis einstieg.

Zu Beginn mit dem Schwerpunkt Buchhaltung wandte sie sich schon bald ihrer Leidenschaft, dem Controlling zu, und baute im Laufe der Jahre eine umfassende Kosten- und Projektkostenrechnung auf. Des Weiteren hat sie wichtige Serviceeinheiten geschaffen, die es Frequentis ermöglichen, Produkte und Lösungen in über 140 Länder der Erde zu liefern.

1991 erhielt Sylvia Bardach die Prokura für die zwischenzeitlich auf eine Unternehmensgruppe angewachsene Frequentis. Im Jahr 2000 wurde sie in den Vorstand der Frequentis AG berufen und verantwortet seither alle Finanzabteilungen, das Personalwesen, sowie eine Reihe weiterer zentraler Services wie IT oder Legal & Contracts. Damit ist eine solide Basis für das weitere nachhaltige Wachstum der Frequentis-Gruppe gelegt.

Über FREQUENTIS

Das österreichische Unternehmen Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Frequentis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 30.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformations¬management) bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich. Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, Telefon: +43 1 81150-1301

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Gschiegl
Tel.: +431811501301
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.403 Abonnenten
|
183.219 Meldungen
|
74.953 Pressefotos

BUSINESS

21.09.2020 - 07:20 | Ludwig Wolfgang
21.09.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
19.09.2020 - 16:10 | E-Mail Marketing Academy
18.09.2020 - 14:00 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
18.09.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
Top