IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com

WEITERE IR-NEWS

pta20190920033
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: Erste Publikums-Hauptversammlung, Dividende beschlossen


Wien (pta033/20.09.2019/12:54) - * Beschluss zur Auszahlung einer Dividende von 10 Cent je Aktie
* Petra Preining in den Aufsichtsrat gewählt
* Alle weiteren Punkte der Tagesordnung mehrheitlich beschlossen

In der heute abgehaltenen außerordentlichen Hauptversammlung der Frequentis AG wurde die Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,10 (10 Cent) je gewinnberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen, welche ab dem 18.10.2019 zur Auszahlung gelangt. Damit will der Vorstand und Aufsichtsrat der seit Mai an der Wiener und Frankfurter Börse notierten Frequentis AG die Aktionärinnen und Aktionäre bereits für das Geschäftsjahr 2018 am Erfolg des innovativen Technologieunternehmens teilhaben lassen.

"Die heutige außerordentliche Hauptversammlung hat das Interesse an Frequentis und ihren Produkten, Technologien und Services gezeigt. Wir freuen uns auch, dass der Vorschlag, eine Dividende nach weniger als einem halben Jahr Börsennotiz auszuschütten, auf positive Resonanz gestoßen ist. Es ist unser Ziel, mit den Aktionärinnen und Aktionären in gutem Kontakt zu bleiben", so Frequentis CEO Norbert Haslacher.

Dem Wunsch des Aufsichtsrates nach erweiterter Diversität wurde durch die Wahl von Petra Preining in den Aufsichtsrat der Frequentis AG entsprochen. Frau Preining, eine erfahrene Managerin, die auch schon als Mitglied des Aufsichtsrats in einem anderen börsennotierten Unternehmen in Österreich tätig ist, wird zusätzliches wirtschaftliches, finanzielles und internationales Projekt-Know-how in den Aufsichtsrat einbringen.

Der Aufsichtsrat setzt sich nach der außerordentlichen Hauptversammlung wie folgt zu zusammen. Fünf Aufsichtsräte als Kapitalvertreter: Johannes Bardach (Vorsitzender), Karl Michael Millauer (Vorsitzender-Stellvertreter), Reinhold Daxecker, Boris Nemsic und Petra Preining. Dazu kommen noch die bisherigen Arbeitnehmervertreter Siegfried Meisel und Gabriele Schedl sowie eine weitere vom Betriebsrat noch zu entsendende Person.

Gleichfalls beschlossen wurde der Long Term Incentive Plan 2019, ein Vergütungsinstrument für den Vorstandsvorsitzenden, das die mittel- und langfristige Wertschöpfung in der Frequentis AG fördert. Dabei wird dem Vorstandsvorsitzenden die Möglichkeit eingeräumt, leistungsabhängig, gemessen an der Erreichung bestimmter mittel- und längerfristiger Ziele, Aktien an der Gesellschaft zu erhalten. Die weiteren Beschlüsse betrafen eine geringfügige Änderung der Satzung sowie die Ermächtigungen des Vorstands zum Erwerb und zur Veräußerung eigener Aktien. Die Ermächtigungen sollen der Frequentis in der Zukunft unter anderem die Möglichkeit geben ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu initiieren.

Alle Abstimmungsergebnisse der a.o. Hauptversammlung 2019 finden Sie unter https://www.frequentis.com/ir --> Rubrik Hauptversammlung --> Außerordentliche Hauptversammlung.

Über FREQUENTIS
Das österreichische Unternehmen Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Frequentis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 25.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformations¬management) bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich. Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage https://www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, Telefon: +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
stefan.marin@frequentis.com, Telefon: +43 1 81150-1074

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.202 Abonnenten
|
174.944 Meldungen
|
70.807 Pressefotos

BUSINESS

18.10.2019 - 20:40 | BürgschaftsBank Berlin
18.10.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 10:30 | EXPERTISEROCKS SL
18.10.2019 - 09:15 | G Deutsche Gold AG
18.10.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top