VORSCHAU
PRESSETERMINE
Restaurant Habel Weinkultur
24.10.2017 00:00
Messe Berlin, Eingang Süd
24.10.2017 00:00
Technisches Museum Wien
24.10.2017 00:00




WETTER
Graz: bedeckt
12°
Innsbruck: Regen
Linz: bedeckt
10°
Wien: Regen
10°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Fr, 21.04.2017 06:15
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20170421004 Unternehmen/Finanzen, Bauen/Wohnen

Britische Millennials erben viel Wohneigentum

Ein durchschnittlicher Eigentümer gibt rund 500.000 Euro weiter
Haus: Werte über 500 Mrd. Euro vererbt (Foto: pixelio.de, Makrodepecher)
Haus: Werte über 500 Mrd. Euro vererbt (Foto: pixelio.de, Makrodepecher)

London (pte004/21.04.2017/06:15) - In den kommenden Jahrzehnten wird allein in Großbritannien Wohneigentum im Wert von umgerechnet fast 500 Mrd. Euro durch Vererbung von der Großeltern-Generation auf die Jüngeren übertragen. Für die Millennials bedeutet ein hohes Basisvermögen gute Startvoraussetzungen für die weitere Vermögensbildung.

"Sandwich-Generation" im Vorteil

Gemäß einer Studie des Versicherers Royal London http://royallondon.com werden etwa vier der 17 Mio. Menschen zwischen 25 und 44 Jahren in der glücklichen Lage sein, von ihren Großeltern Eigentum zu erhalten. Die Großeltern-Generation, die auch Eigentum besitzt, wird im Schnitt zwischen 470.000 und 550.000 Euro vererben. Royal London hat insgesamt 5.600 Personen der älteren, mittleren und jüngeren Generation befragt.

Basierend auf einer Zahl von etwas mehr als einer Mio. älterer Wohnungseigentümer wird in den nächsten Jahrzehnten durch Vererbung ein Vermögen von rund 480 Mrd. Euro den Besitzer wechseln. Dabei ist die "Sandwich-Generation" der 45- bis 64-Jährigen der wahrscheinlichste Nutznießer. Jedoch plant rund die Hälfte der Großeltern, ihr Vermögen auch direkt an ihre Enkelkinder weiterzuvererben.

Vermögensaufbau ist schwieriger

Zwei Fünftel (40 Prozent) der heute 45- bis 64-Jährigen spüren den Druck, Vermögen an die Jüngeren weitergeben zu müssen. Fast zwei Drittel (62 Prozent) dieser Generation sind besorgt über die finanzielle Situation der jüngeren Generation. Laut dem Institute for Fiscal Studies http://www.ifs.org.uk hängt der Grad des Vermögens, den die Millennials in ihrem Leben erzielen, stärker vom Vermögen der Eltern-Generation ab, als dies noch für die vergangenen Generationen der Fall war. Der Aufbau von Vermögen werden immer schwieriger.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Christian Sec
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising