Medien

HIGHTECH

04.07.2022 - 13:35 | pressetext.redaktion
04.07.2022 - 10:00 | ESET Deutschland GmbH
04.07.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

MEDIEN

04.07.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
02.07.2022 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
01.07.2022 - 13:35 | pressetext.redaktion

LEBEN

04.07.2022 - 11:30 | Martschin & Partner
04.07.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
04.07.2022 - 10:15 | Hennrich.PR
pte20130408002 Medien/Kommunikation, Sport/Events

FC Liverpool ermöglicht WLAN-Zugang im Stadion

Multi-Channel-Strategie rückt Fußballfans in den Mittelpunkt


Anfield Road: WLAN seit Sonntag verfügbar (Foto: wikipedia.org/Copbrot)
Anfield Road: WLAN seit Sonntag verfügbar (Foto: wikipedia.org/Copbrot)

Liverpool/München/Wien (pte002/08.04.2013/06:05) - Der englische Fußballklub FC Liverpool hat in Sachen Social Media gänzlich neue Maßstäbe gesetzt und als erster Verein überhaupt ein WLAN-Netz im eigenen Stadion installiert. Zum ersten Mal zum Einsatz ist der Dienst im Zuge des gestrigen Heimspiels gegen West Ham United gekommen. "Liverpool gehört mit diesem Schritt zweifellos zu den Vorreitern im internationalen Fußball", erklärt Michael Fiala, Betreiber des Portals 90minuten.at http://90minuten.at , gegenüber pressetext. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis andere Klubs dem Beispiel folgen. "In der heutigen Zeit muss man einfach up to date sein, auch als Fußballverein", so Fiala.

Nähe zu Fans wichtig

Die Anhänger haben mit dem bereitgestellten WLAN die Möglichkeit, unkompliziert und mit einer schnellen 3G-Verbindung digitale Inhalte zu konsumieren. Anmelden können sie sich mittels einmaliger Registrierung per E-Mail. Die Vereinsführung erhofft sich dadurch, den Service für ihre zahlende Kundschaft deutlich zu steigern und den neuen Anforderungen des mobilen Internets gerecht zu werden. "Wir sind mit dieser neuen Technologie so dicht an unseren Fans wie nie zuvor. Das ist für uns ein ganz wichtiger Aspekt", betont Andrew Robinson, Head of Digital Media and Technology beim FC Liverpool.

So können beispielsweise Spielstatistiken während des jeweiligen Matches abgerufen oder einschlägige Themen auf Facebook, Twitter und anderen Kanälen diskutiert werden - auch mit jenen, die gerade nicht im Stadion sitzen. Angebote für Getränke und Snacks sowie Online-Shops stehen an der Anfield Road genauso zur Verfügung wie Live-Wetten mit Paddy Power. Derzeit deckt das Signal die Centenary-Tribüne mit seinen 12.000 Sitzplätzen sowie die daran angrenzenden Einrichtungen ab. Weitere Abschnitte sollen folgen. Für die Implementierung zuständig ist die Firma Xirrus http://xirrus.com , ein Anbieter von Hochleistungs-WiFi-Lösungen.

Vereine als weltweite Marken

Die großen Fußballklubs sind als Marken weltweit bekannt und dementsprechend auch stark im Web 2.0 präsent. Auf Facebook liegt die Fan-Anzahl mancher Klubs sogar im zweistelligen Millionenbereich. Dieses Potenzial versuchen mittlerweile immer mehr Vereine in bare Münze umzuwandeln. Dem 18-maligen englischen Meister ist mit seinem neuen Service ein Schritt in diese Richtung gelungen. Ein Wermutstropfen bleibt: Es ist der für Liverpooler Verhältnisse enttäuschende siebte Tabellenplatz.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Sebastian Köberl
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: koeberl@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.688 Abonnenten
|
200.925 Meldungen
|
83.080 Pressefotos

IR-NEWS

04.07.2022 - 17:30 | Biofrontera AG
04.07.2022 - 14:52 | Mühlbauer Holding Aktiengesellschaft
04.07.2022 - 14:11 | NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA
Top