Business

HIGHTECH

01.02.2023 - 12:15 | xSuite Group
01.02.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
01.02.2023 - 11:00 | BellEquip GmbH

BUSINESS

01.02.2023 - 18:55 | bet-at-home.com Entertainment GmbH
01.02.2023 - 18:55 | FH St. Pölten
01.02.2023 - 18:00 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH

MEDIEN

01.02.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
31.01.2023 - 12:30 | pressetext.redaktion
31.01.2023 - 10:35 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur

LEBEN

01.02.2023 - 11:45 | Pädagogische Hochschule Niederösterreich
01.02.2023 - 11:45 | Neusiedler See Tourismus
01.02.2023 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20110625002 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

Werbemarkt: Boom bei Location-Based Advertising

Lokale Anzeigen auf dem Handy bis 2015 sechs Milliarden Dollar wert


Navigationsgerät: Geschäft mit lokaler Werbung wächst (Foto: pixelio.de, Betty)
Navigationsgerät: Geschäft mit lokaler Werbung wächst (Foto: pixelio.de, Betty)

Cambridge (pte002/25.06.2011/06:00) - Der lokale Werbemarkt über internetfähige mobile Endgeräte boomt wie nie. Einer Analyse des US-Researchers Pyramid http://pyr.com zufolge beläuft sich das Marktvolumen allein für das abgelaufene Geschäftsjahr auf 588 Mio. Dollar. Zum Vergleich: 2008 erzielte die Branche lediglich Umsätze von rund 86 Mio. Dollar. Der Ausblick ist wegen des weltweiten Aufschwungs mehr als positiv. Bis 2015 sollen die Erlöse auf 6,2 Mrd. Dollar ansteigen und damit bereits 35 Prozent aller Umsätze im Geschäft mit mobiler Werbung ausmachen.

Suchbasiertes Business

Den Branchenbeobachtern zufolge ist das Wachstum längst nicht mehr nur in einem Bereich wie der Suche zu finden. So erfreuen sich auch die Segmente Display und Messaging großer Beliebtheit. "Die lokale Suche wird jedoch der wichtigste Umsatztreiber des Location-Based Advertisings sein", so Pyramid-Analyst Jan ten Sythoff. Dem Experten nach entwickeln sich nicht nur Navigations-Apps zunehmend hin zu einem suchbasierten Geschäftsmodell. Auch viele andere Unternehmen probieren sich ein kleines Stück vom Kuchen abzuschneiden.

So versuchen sich Start-ups wie Poynt oder Yelp gegen die auf lokale Geschäftswerbung für Unternehmen spezialisierten Firmen wie Yellow Pages durchzusetzen. Zudem ist der Markt von vertikalen Portaldiensten wie toptable oder HotelBooker geprägt. Vom prognostizierten Wachstum wird laut Pyramid vor allem der nordamerikanische Markt profitieren. Der Grund: In den USA und Kanada lässt sich die höchste Penetration von Smartphones und GPS-fähigen Geräten vorfinden. Die Situation ist dort vergleichbar mit den Märkten Japan und Südkorea.

Europa nur moderates Wachstum

Anders die Situation dagegen in Europa, wo eine geringere GPS-Penetration vorherrscht. Die Fachleute weisen darauf hin, dass viele Navigationsdienste derzeit zwar zu wachsen beginnen. Bedenken in Bezug auf die Wahrung der Privatsphäre und mögliche Strahlenschäden sind hingegen die Hauptgründe für ein nur zögerliches Wachstum. Noch geringere Chancen für Wachstum, sehen die Insider dagegen im Nahen Osten und in Lateinamerika. In diesen Regionen sei die Affinität vieler Kunden zu Smartphones und GPS-Geräten am geringsten.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.801 Abonnenten
|
206.117 Meldungen
|
85.118 Pressefotos

IR-NEWS

01.02.2023 - 19:05 | SLM Solutions Group AG
01.02.2023 - 19:00 | SLM Solutions Group AG
01.02.2023 - 18:57 | SLM Solutions Group AG

TERMINE

15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top