VORSCHAU

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: Gewitter
30°
Innsbruck: Regenschauer
29°
Linz: Gewitter
26°
Wien: heiter
33°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 13.01.2011 06:05
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20110113002 Auto/Verkehr, Produkte/Innovationen

Schnellster Elektro-Sportwagen startet 2011

Hersteller bringt auch preisgekröntes Effizienzwunder auf den Markt
"Inizio": Elektro-Sportwagen von effizientem Hersteller (Foto: li-ionmotors.com)

Detroit (pte002/13.01.2011/06:05) - Das Unternehmen Li-ion Motors http://www.li-ionmotors.com hat anlässlich der North American International Auto Show http://www.naias.com das laut Hersteller schnellste vollelektrische Supercar der Welt vorgestellt. Der Sportwagen "Inizio" verspricht 274 km/h Spitze, um die Elektro-Konkurrenz auszustechen. Der Marktstart zum Preis von 139.000 Dollar erfolgt dieses Jahr.

Zudem wird Li-ion Motors dieses Jahr auch den Zweisitzer "Wave II" auf den Markt bringen. Er zählte 2010 zu den Siegern des Progressive Automotive X Prize für besonders energieeffiziente Fahrzeuge - mit einem Verbrauchsäquivalent von knapp 1,26 Litern pro 100 Kilometern. Mit einem Preis von 39.000 Dollar ist das Effizienzwunder deutlich erschwinglicher als sein sportlicher Bruder.

Echter Elektrorenner

Mit dem Inizio unterstreicht Li-ion Motors nicht nur, dass Elektromobilität inzwischen sexy geworden ist. Auch die Performance kann sich sehen lassen. So beschleunigt das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h in rund 3,4 Sekunden, was mit dem Achtzylinder-Sportwagen Ferrarri 458 Italia vergleichbar ist. Mit seiner Spitzengeschwindigkeit wiederum übertrifft der Inizio den bereits erhältlichen Elektro-Konkurrenten Tesla Roadster um gut ein Drittel, wenngleich andere Elektrorenner sich in einem ähnlichen Bereich bewegen.

Sowohl der nicht zur Serienproduktion vorgesehenen britische "Nemesis" (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/101117021/) also auch der von Shelby SuperCars http://shelbysupercars.com für 2012 angekündigte "Aero" sind etwa so schnell wie das Inizio-Basismodell. Allerdings plant Li-ion Motors auch eine Variante, die 320 km/h Spitzengeschwindigkeit. Kleiner Schwachpunkt des neuen Supercars ist die Reichweite. Sie reicht mit laut Hersteller 240 bis 320 Kilometern pro Akkuladung nicht ganz an Teslas Roadster heran.

Echte Effizienz

Wer auf Energieeffizienz aus ist statt auf einen Geschwindigkeitsrausch, für den ist der Wave II das interessantere Li-ion-Motors-Modell. Das Fahrzeug konnte sich im September 2010 beim X-Prize http://www.progressiveautoxprize.org als einer von drei Kategoriesiegern 2,5 Mio. Dollar sichern. Nun wird der Zweisitzer seinerseits zum Erfolg für den Wettbewerb, da er als erstes teilnehmendes Modell tatsächlich in die Serienproduktion geht und das zu einem halbwegs erschwinglichen Preis. Mit bis zu 144 km/h ist das Fahrzeug immer noch für zügige Überlandfahrten geeignet, wenngleich die Reichweite pro Akkuladung mit 241 km all zu weiten Reisen hinderlich ist.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-303
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising