Medien

HIGHTECH

BUSINESS

25.10.2020 - 11:00 | Bundesverband Photovoltaic Austria
25.10.2020 - 10:35 | Büro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
24.10.2020 - 16:25 | E-Mail Marketing Academy

MEDIEN

24.10.2020 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
23.10.2020 - 13:00 | FH St. Pölten
23.10.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

pte20070518016 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

Podcasting nimmt Kurs auf ältere Generation

"Es gibt keine generelle Zielgruppe"


New York/München (pte016/18.05.2007/13:41) - Podcasting spricht mittlerweile immer mehr Menschen aus älteren Generationen an. Wie eine aktuelle ComScore-Studie zeigt, werden mehr als 50 Prozent aller Podcasts bei iTunes von Personen über 35 Jahren heruntergeladen. Insgesamt geht rund die Hälfte aller Podcast-Downloads auf Nutzer zwischen 35 und 54 Jahren zurück. Diese Erkenntnisse dürften vor allem die Werbewirtschaft auf den Plan rufen, die bisher davon ausgegangen war, dass Podcasting nur unter jungen Menschen beliebt ist. "Es gibt eigentlich keine generelle Zielgruppe bei Podcasting. Das Medium ist grundsätzlich sehr fragmentiert und so hat jeder Podcast eigentlich seine eigene Kernzielgruppe", erläutert Alexander Wunschel, freiberuflicher Medien- und Marketingberater bei Markendreiklang http://www.markendreiklang.de , im Gespräch mit pressetext.

Laut ComScore laden doppelt so viele Männer wie Frauen regelmäßig Podcasts herunter. Insgesamt werden bei iTunes 63 Prozent aller Podcast-Downloads von Männern gekauft. In Hinblick auf die Altersgruppen stehen die 35- bis 44-Jährigen bereits an zweiter Stelle. 27 Prozent des gesamten Download-Publikums gehen auf diese Altersgruppe zurück, davor liegen nur die 18- bis 24-Jährigen mit 29 Prozent. Überraschenderweise entfallen auf die 24- bis 34-Jährigen nur 14 Prozent der Downloads.

"Wie meine Podcast-Umfrage im September 2006 ergeben hat, sind die Hörer deutschsprachiger Podcasts zu 81,9 Prozent männlich und 29,4 Jahre alt", so Wunschel gegenüber pressetext. Die Umfrage habe zudem ergeben, dass 72 Prozent der Hörer Werbung in Podcasts akzeptieren würden, wenn diese zum Thema passt. Zumeist verfügen die Nutzer über einen hohen Bildungsstand. 45 Prozent von ihnen haben sogar einen Hochschulabschluss. Dieses Ergebnis zeigt sich auch in der ComScore-Studie. Hier konnte ein deutlicher Zusammenhang zwischen Bildungsgrad und Podcast-Nutzung nachgewiesen werden - je höher gebildet und je besser das Einkommen ist, desto größer auch das Interesse an Podcasts.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Claudia Zettel
Tel.: ++43-1-81140-314
E-Mail: zettel@pressetext.com
|
|
97.950 Abonnenten
|
184.204 Meldungen
|
75.414 Pressefotos
Top