Lungauer Schützen vor der Napoleonvilla

Copyright:
Fotodienst/Marco Riebler

Originalgröße:
1800 x 1198px (2.34M)

Pressefoto download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei.

Feierliches Salutschießen zur Erinnerung an die Franzosenkriege: Die Schützengarde aus St. Michael im Lungau präsentierte sich am Maria Himmelfahrtstag vor der Napoleonvilla in Rennweg am Katschberg. Während der Franzosenkriege war Kärnten Schauplatz blutiger Konflikte. Zwischen 1809 und 1813 gehörte Rennweg am Katschberg zum französischen Gouvernement Laibach. Die Napoleonvilla im Ortsteil Aschbach, heute ein denkmalgeschütztes Ferienhaus, erinnert an diese Zeit vor 200 Jahren.