Hightech

AUSSENDER



x-tention Informationstechnologie GmbH
Ansprechpartner: Christina Gärtner (Bakk.Komm.)
Tel.: +43 7242 2155 6148
E-Mail: presse@x-tention.at

FRüHERE MELDUNGEN

22.02.2019 - 10:00 | x-tention Informationstechnologie GmbH

Mediabox

pts20190423022 Computer/Telekommunikation, Medizin/Wellness

x-tention setzte mit der Orchestra eHealth Suite kräftiges Zeichen auf der DMEA 2019

Große Nachfrage nach dem Produktportfolio des IT-Komplettlösungsanbieters für den Gesundheitsbereich


Wels/Berlin (pts022/23.04.2019/13:00) - Für den Welser IT-Komplettlösungsanbieter x-tention verlief der Messeauftritt auf Europas wichtigster Veranstaltung rund um das Thema "Digital Health" äußerst zufriedenstellend. An allen drei Messetagen wurde ein Besucherzuwachs gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Die Nachfrage nach dem Produktportfolio des IT-Komplettlösungsanbieters rund um Datenvernetzung, Klinisches Informationssystem, eMedikation, Informationssicherheit, Datenschutz und die elektronische Patientenakte war ebenso groß wie nach dem Kommunikationsserver Orchestra. Mit fast 11.000 Besuchern, 570 Ausstellern, mehr als 350 Referenten und einem Besucherplus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr zieht die Messe Berlin ein positives Resümee für den conHit-Nachfolger DMEA.

Keynote zum Digitalen Gesundheitsnetzwerk der AOK-Gemeinschaft

x-tention setzt die Orchestra Healthcare Edition aktuell bei der Umsetzung der Fachanwendungen eArztbrief, HAUSKOMET und die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in der elektronischen Arztvernetzung in Baden-Württemberg ein - ein Projekt im Umfeld des Digitalen Gesundheitsnetzwerks. Hier setzt der AOK-Bundesverband auf die Softwarelösung Orchestra eHealth Suite von x-tention & Partners.

"Die Keynote von Heike Nowotnik, Geschäftsführerin IT-Steuerung und Michael Noll, Projektleiter Digitales Gesundheitsnetzwerk des AOK-Bundesverbandes auf unseren Messeständen war mein persönliches Messehighlight. Die zahlreichen Gäste erfuhren von den Experten alles über das Digitale Gesundheitsnetzwerk der AOK-Gemeinschaft aus erster Hand", so x-tention Geschäftsführer Herbert Stöger, und betont: "Mit unserer Erfahrung aus zahlreichen Vernetzungsprojekten mit elektronischer Patienten- und Fall-Akten, dem Aufbau von nationalen Infrastrukturprojekten wie der ELGA in Österreich und dem Schweizer Pendant EPD sind wir der ideale Partner für den Aufbau der verschiedenen Aktenlösungen in Deutschland."

Buchpräsentation i.s.h.med MCI

Groß war auch das Interesse der DMEA-Besucher an i.s.h.med und der Expertise von x-tention im Bereich Klinisches Informationssystem und Vernetzung klinischer Anwendungen. Damit werden Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten in ihrer Arbeit am Patienten durch zielgerichtete Information und einfache Dokumentation bestmöglich unterstützt. Die x-tention Mitarbeiter Volker Wegert und Daniel Sonnabend präsentierten auf der DMEA 2019 ihr druckfrisches i.s.h.med MCI Buch. Basierend auf ihrem großen Erfahrungsschatz spannen sie in diesem Werk einen Bogen von Grundbegriffen über Konfigurationsmöglichkeiten bis hin zur Entwicklung eigener Komponenten.

"Mit unseren Standard-MCI-Komponenten für die gängigsten Schnittstellenanforderungen treffen wir genau den aktuellen Bedarf unserer i.s.h.med-Kunden. Der nahtlose Austausch von Daten, beispielsweise der Medikation, über Systemgrenzen hinweg ist derzeit eine große Herausforderung", kennt Teamleiterin Michaela Winkler die Anforderungen.

Umsetzungsfrist für ISMS-Aufbau

Aus aktuellem Anlass - der Stichtag für die Umsetzung der KritisV-Richtlinie am 28. Juni in Deutschland und der Start der Umsetzungsfrist seit dem Erlass des NIS-G Ende 2018 in Österreich - war auch die Nachfrage nach Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance im Gesundheits- und Sozialwesen sehr groß. "Unsere Gesprächspartner waren vor allem an Vorlagen zum raschen Aufbau eines ISMS sowie an einer schnellen Bereitstellung eines externen Informationssicherheitsbeauftragten interessiert", so Geschäftsbereichsleiter Michael Punz.

Premiere: x-tention als Karrierepartner

Heuer war x-tention erstmals Karrierepartner der DMEA. Dieses Engagement hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht. Es wurden sehr viele interessante Gespräche mit Studierenden geführt, die sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten informierten. Am letzten Messetag waren am frühen Nachmittag auch die letzten der über 700 Goodie-Bags vergriffen, die man für die Studierenden bereitgestellt hatte.

"Wir haben durch die Karrierepartnerschaft bei der DMEA mehr als 700 Studierende der Studiengänge Informatik und Wirtschaftsinformatik erreicht und die spannenden Jobfelder der x-tention Unternehmensgruppe präsentiert. Die erste Bewerbung aufgrund eines Gesprächs in Berlin ist bereits drei Tage nach der Messe eingegangen und wir freuen uns auf viele weitere", lädt HR-Leiterin Isabella Steinmayr ein, sich auf http://www.x-tention.at/karriere über die Möglichkeiten und offenen Stellen zu informieren.

Save-the-date

Die nächste Gelegenheit, x-tention persönlich zu treffen, ist der 62. Österreichische Kongress für Krankenhausmanagement, vom 13. bis 15. Mai 2019 im Salzburg Congress.

(Ende)
Aussender: x-tention Informationstechnologie GmbH
Ansprechpartner: Christina Gärtner (Bakk.Komm.)
Tel.: +43 7242 2155 6148
E-Mail: presse@x-tention.at
Website: www.x-tention.at
|
|
98.205 Abonnenten
|
173.527 Meldungen
|
69.964 Pressefotos

HIGHTECH

20.08.2019 - 10:30 | pressetext.redaktion
20.08.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
19.08.2019 - 13:36 | pressetext.redaktion
19.08.2019 - 09:30 | accent Gründerzentrum
19.08.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
Top