Business

AUSSENDER



INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
Ansprechpartner: Mag. Eva Krizsanits
Tel.: 01 715 72 67-21
E-Mail: eva.krizsanits@inits.at

FRüHERE MELDUNGEN

04.06.2013 - 09:45 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
28.05.2013 - 09:00 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
26.04.2013 - 11:45 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
04.02.2013 - 09:10 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
09.11.2012 - 10:55 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH

Mediabox

pts20130625009 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Wiener Start-up Flatout entwickelt Smart Home der nächsten Generation

Kompatibilität und Erweiterbarkeit durch Apps


Wien (pts009/25.06.2013/09:30) - Flatout Technologies GmbH ist ein IT Start-up aus Wien. Mit ihrem FlatCube® entwickeln die Jungunternehmer die nächste Generation von vernetzten Häusern - die Smart Homes. Kompatibilität und Erweiterbarkeit durch Apps ist der Ansatz mit dem die Wiener bereits bei Wettbewerben, Investoren und Partnern wie dem Universitären Gründerservice INiTS punkten konnten.

Smart Homes sind "intelligente Lebensräume", die mit Sensoren, Schaltern und Tastern über ein zentrales Steuerelement geschalten werden können. Sie denken an die Kleinigkeiten, die den Alltag angenehmer machen: Die Wohnung vorheizen, die Alarmanlage scharf stellen oder Licht durch die Räume folgen lassen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Mit dem Smartphone, Tablet und jedem Webbrowser kann das Smart Home gesteuert werden - von überall auf der Welt.

Das Konzept ist nicht neu, wurden doch bereits in den 90er Jahren die ersten Häuser automatisiert. Dennoch haben es die Smart Homes noch nicht an die breite Masse geschafft. "Das Hauptproblem sind die vielen Sprachen die Geräte benutzen um miteinander zu kommunizieren. Als Kunde ist man dadurch an die Produktpalette einer Sprache gebunden", sagt Flatout-CEO Daniel Marischka.

Bei Flatout Technologies steht deshalb die Kompatibilität zwischen den Kommunikationssprachen im Mittelpunkt. Der FlatCube® arbeitet als Dolmetscher und verbindet die Geräte im Smart Home miteinander. Somit können beispielsweise Funkschalter mit verkabelten Jalousien sprechen und eine bestehende Kabelinstallation mit Geräten kabelloser Kommunikationssprachen verbunden werden. Mit dem FlatCube® steht Kunden die komplette Welt der Smart Homes zur Verfügung.

Die Einführung von "Apps" hat bereits den Handymarkt revolutioniert. Dieses Konzept machen sich die Wiener zu nutze. Der FlatCube® ist erweiterbar und kann durch Applikationen neue Funktionen lernen. Mit dem App für Stromsparen versetzt sich das Zuhause beispielsweise in den Ruhemodus und schaltet nicht benötigte Energiequellen ab. "Unser System bietet offene Schnittstellen für Entwickler. Somit können Programmierer weltweit ihre Ideen rund um Smart Homes umsetzen und den Benutzern als Apps zur Verfügung stellen", so Flatout-CTO Manuel Mager. Der Vorteil für Kunden: das System kann laufend aktualisiert werden und veraltet nicht.

Dem Start-up ist wichtig, alles an einem Ort zusammenzufassen. Im FlatStore®, einem Online-Marktplatz, findet man daher neue Geräte, Apps und Informationen rund um Smart Homes. Mit Video-Anleitungen und technischer Hilfe von erfahrenen Elektrikern lassen sich viele Geräte selbst installieren. Der FlatStore® ist damit die zentrale Anlaufstelle für Smart Homes.

Über Flatout Technologies
Flatout Technologies besteht aus 10 Mitarbeitern und hat die Entwicklung seines FlatCubes® vor rund 1,5 Jahren begonnen. Im Oktober 2012 kam die Förderung durch das Universitäre Gründerservice INiTS, im Februar dieses Jahres die Gründung der GmbH und kurz darauf der erste Investor. Seither hat das Team auf der CeBIT in Hannover ausgestellt und den betapitch|vienna gewonnen. Der FlatCube® und verschiedene Smart Home Pakete können bereits auf der Webseite des Unternehmens vorbestellt werden. Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie auf http://www.flatout-technologies.com/press .

Über INiTS
INiTS berät und unterstützt seit dem Jahr 2002 JungunternehmerInnen mit innovativen Ideen und bietet über 18 Monate lang persönliche und individuelle Betreuung. Das Service richtet sich an AbsolventInnen, MitarbeiterInnen und StudentInnen der Wiener Universitäten und Fachhochschulen, die durch eine Unternehmensgründung ihre Geschäftsidee verwerten möchten. INiTS fördert Innovationen aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Life Science und anderen Forschungsbereichen. Die INiTSUniversitäres Gründerservice Wien GmbH - das Wiener Zentrum des AplusB-Programms (Academia plus Business) des Infrastrukturministeriums (BMVIT) - ist eine Gesellschaft der Technologieagentur der Stadt Wien (ZIT), der Universität Wien und der TU Wien. Nähere Informationen unter: http://www.inits.at .

(Ende)
Aussender: INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
Ansprechpartner: Mag. Eva Krizsanits
Tel.: 01 715 72 67-21
E-Mail: eva.krizsanits@inits.at
Website: www.inits.at
|
|
98.436 Abonnenten
|
195.309 Meldungen
|
80.785 Pressefotos

BUSINESS

07.12.2021 - 14:00 | Denz Design GmbH
07.12.2021 - 14:00 | Denz Design GmbH
07.12.2021 - 14:00 | Denz Design GmbH
07.12.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
07.12.2021 - 11:20 | VBV-Gruppe
Top