Business

HIGHTECH

14.09.2019 - 16:10 | OMF Online-Marketing-Forum.at GmbH
13.09.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
13.09.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion

BUSINESS

16.09.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
15.09.2019 - 13:15 | IG Windkraft
13.09.2019 - 14:15 | A.H.T. Syngas Technology N.V.

MEDIEN

16.09.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
14.09.2019 - 07:00 | ESET Deutschland GmbH
13.09.2019 - 13:45 | MG Mediengruppe GmbH

LEBEN

16.09.2019 - 08:00 | danberg&danberg.
16.09.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
13.09.2019 - 11:00 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
pte20190823001 Unternehmen/Finanzen, Handel/Dienstleistungen

Walmart paktiert mit Tata-Gruppe in Indien

Mächtige Handelsallianz soll internationalen Konkurrenten wie Amazon das Leben schwer machen


Indien: sechstgrößter Wirtschaftsmarkt der Welt (Foto: pixabay.com, donvikro)
Indien: sechstgrößter Wirtschaftsmarkt der Welt (Foto: pixabay.com, donvikro)

Mumbai (pte001/23.08.2019/06:00) - Der US-Handelsriese Walmart http://walmart.com versucht, seine Position in Indien zu stärken. Medienberichten nach ist der laut Fortune Global 500 umsatzstärkste Konzern der Welt in Verhandlungen mit der Tata Group http://tata.com getreten, dem größten Industriekonglomerat des Subkontinents. Ziel der Gespräche ist die Etablierung einer mächigen Handelsallianz, die neue Maßstäbe im Consumer-Retail-Bereich setzen und das Leben von Konkurrenten wie Amazon, die ebenfalls zunehmend in Indien aktiv werden wollen, erschweren soll.

Weitreichende geschäftliche Allianz

"Hier steht offenbar ein Deal zwischen der Tata Group und Walmart vor der Tür", schreibt die "Times of India" unter Berufung auf eingeweihte Insiderquellen. Vertreter der Führungsetage des US-Unternhehmens hätten sich erst unlängst mit Mitarbeitern der Tata-Leitung getroffen, um eine weitreichende geschäftliche Allianz auszuhandeln. Diese soll unter anderem die Errichtung eines Joint Ventures zwischen Walmart und Tata Sons Limited, der Holdinggesellschaft der Tata-Gruppe, die auch den Großteil der Firmenanteile hält, beinhalten.

"Beiden Seiten geht es darum, ihr Multi-Chanel-Handelsgeschäft am sechstgrößten Wirtschaftsmarkt der Welt zu beschleunigen", erklären die anonymen Insider, die davon ausgehen, dass hierfür auch spezielle Vereinbarungen über einen gegenseitigen Austausch von Know-how - vor allem im technischen Bereich und bei der Beschaffung finanzieller Mittel - getroffen werden. Letztendlich soll die neue Allianz aber auch mithelfen, Konkurrenten wie Amazon auf Abstand zu halten, der angeblich ebenfalls gerade Kooperationsgespräche mit Reliance Industries http://ril.com , Indiens größtem privaten Unternehmen, führt.

16 Mrd. Dollar in Flipkart investiert

Aus Sicht von Walmart ist Indien längst kein unbeschriebenes Blatt. Schon im Jahr 2007 ging der Handelsgigant ein Joint Venture mit dem indischen Mischkonzern Bharti Enterprises http://bharti.com ein. 2013 wurde dann der Partner kurzerhand wieder fallengelassen, um schließlich im vergangenen Jahr mit der Akquirierung von 77 Prozent der Aktienanteile von Indiens größtem Online-Händler Flipkart http://flipkart.com wieder durchzustarten. "Wenn Walmart sein Indiengeschäft weiter ankurbeln und sein 16-Mrd.-Dollar-Investment in Flipkart wirksam einsetzen will, ist es nötig, einen lokalen Partner mit einer starken Offline-Präsenz zu finden. Das ist genau das, was Tata mitbringt", so die Einschätzung der Insider.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Markus Steiner
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: steiner@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.208 Abonnenten
|
174.103 Meldungen
|
70.270 Pressefotos
Top