Business

AUSSENDER



CNT Management Consulting AG
Ansprechpartner: Anita Livadaru MSc
Tel.: +43 1 21642680
E-Mail: A.Livadaru@cnt-online.com

FRüHERE MELDUNGEN

07.06.2022 - 10:10 | CNT Management Consulting AG
08.02.2022 - 10:10 | CNT Management Consulting AG
05.01.2022 - 11:10 | CNT Management Consulting AG
18.11.2021 - 10:10 | CNT Management Consulting AG
14.10.2021 - 10:10 | CNT Management Consulting AG

Mediabox

pts20220627008 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

US-Chemiekonzern Celanese stellt in Europa auf SAP um

Wiener Beratungshaus CNT begleitet Integration am Standort Forli (Italien)


Bozen/Wien (pts008/27.06.2022/10:05) -

Der global tätige amerikanische Chemiekonzern Celanese hat seine gesamte Produktions- und Lagerlogistik am Standort Forli in Italien auf SAP umgestellt. Verantwortlicher Partner für das Projekt war die italienische Tochterfirma von CNT Management Consulting AG, 15 Consultants waren involviert, erläutert der verantwortliche CNT-Partner Günter Buchta.

Der börsenotierte US-Konzern betreibt in Forli (bei Ravenna) das größte europäische "Compounding Center" für chemische und pharmazeutische Produkte. Bedingt durch sein starkes Wachstum war es notwendig, die gesamte Projektabwicklung zu digitalisieren. Das betraf alle Prozesse in der Produktion und im Lager, die bisher teilweise noch manuell und viel mit Papier bearbeitet wurden.

CNT Italien brachte für das Projekt das nötige SAP-Know-how ebenso wie die sprachlichen Kompetenzen mit, um den Rollout mit den italienischen Anwendern rasch zu realisieren. Die Umstellung auf SAP Warehouse Management (WM) und SAP Manufacturing Integration & Intelligence nahm etwa 20 Monate in Anspruch, sagt der für den Standort Bozen zuständige CNT-Partner Günter Buchta.

Compounding jetzt papierlos

Hauptziel des Projekts war es, die vielen unterschiedlichen Standard-Prozesse, die bisher weitgehend händisch erledigt wurden und sehr personalintensiv waren, digital abzubilden. Dazu wurde die Bestandsverfolgung und -transparenz in den Lagern und Werken optimiert und die Koordination der Rohstofflieferungen verbessert. Zusätzlich wurden Schnittstellen eingespart und die Systemlandschaft vereinfacht.

Peter Iven, Projektmanager bei Celanese, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis. "Mit SAP WM und MII konnten wir den gesamten Software-Altbestand des Standorts Forli ablösen und ersetzen. Zudem haben wir viele komfortable Neuerungen eingeführt, so unter anderem praktische HMI-Screens im Shop-Floor Bereich, die Digitalisierung von Rezepten oder auch die Kartierung im Produktionsversorgungsbereich."

"Der vielfältige Nutzen der SAP-Umstellung liegt auf der Hand", ergänzt Iven. "Wir konnten durch das neue Template-Konzept und die damit verbundenen Echtzeit-Daten die Effizienz im Produktionsbetrieb deutlich steigern. Standardisierte und transparente Abläufe sind außerdem die Basis für Wachstum und Innovation."

Über Celanese
Die Celanese Corporation (ehemals Celanese Hoechst) ist ein weltweiter Technologieführer von differenzierten Chemieprodukten und Spezialmaterialien für viele bedeutende Industriezweige und Konsumgüter. Das Unternehmen mit Sitz in Dallas, USA, beschäftigt weltweit rund 8.500 Mitarbeiter/innen und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 8,5 Milliarden US-Dollar. http://www.celanese.de

Über CNT Management Consulting
Die SAP-Beratungsgesellschaft CNT Management Consulting AG betreut mit über 300 Consultants an zehn Standorten in Europa und den USA Unternehmen in allen Bereichen der Digitalisierung und SAP-Integration. Das Unternehmen zählt mit 81 Mio. Euro Umsatz (2021) zu den Marktführern für SAP-Beratung in Österreich und peilt weiteres Wachstum an. http://www.cnt-online.com/de

(Ende)
Aussender: CNT Management Consulting AG
Ansprechpartner: Anita Livadaru MSc
Tel.: +43 1 21642680
E-Mail: A.Livadaru@cnt-online.com
Website: www.cnt-online.com
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.807 Meldungen
|
84.694 Pressefotos
Top