Business

AUSSENDER



Kaleidoscope GmbH
Ansprechpartner: Arnold Zimmermann
Tel.: +43 676 843498 249
E-Mail: arnold@kaleidoscope.at

FRüHERE MELDUNGEN

pts20210504015 Unternehmen/Wirtschaft, Medien/Kommunikation

Terminologie in der Praxis: So geht's!

Ein kostenloses dreitägiges Event zeigt, wie Sie einheitlich und effektiv kommunizieren


Effektiv einheitlich kommunizieren: Das ermöglicht Terminologie (Grafik: blc)
Effektiv einheitlich kommunizieren: Das ermöglicht Terminologie (Grafik: blc)

Wien/Düsseldorf/Karlsruhe (pts015/04.05.2021/09:33) - Alle sind sich einig: Terminologie ist wichtig! Weil aber oft nur darüber geredet wird, anstatt zu machen, zeigen drei Unternehmen an drei Tagen, wie man Terminologie aufsetzt, umsetzt und Nutzen daraus zieht. "Terminologie-hoch-3" ist kostenlos und findet virtuell vom 8. bis 10. Juni 2021 statt.

Die Wichtigkeit von Terminologie zeigt sich in vielen Facetten. Denn die durch Terminologie erzeugte Konsistenz und Klarheit in der Kommunikation führt zu einem einheitlichen Auftritt nach innen wie außen. Davon profitiert nicht nur das Marketing - Stichwort "Content ist King". Neben willkommenen Einsparungen bei den Übersetzungskosten bringt eine einheitliche Terminologie auch Rechtssicherheit. Schließlich führen mangelnde oder fehlerhafte Information und Dokumentation immer wieder zu Produkthaftungsklagen. Mit der richtigen Terminologie kann das vermieden werden, woraus sich ein riesiges Einsparpotenzial ergibt.

Obwohl die Vorzüge von Terminologiearbeit weitläufig bekannt sind, halten sich viele Unternehmen noch zurück. Hier scheint ein allzu theorielastiger Blick darauf, wie Terminologie zu managen sei, oft die Sicht auf praktikable, auf die Situation angepasste Lösungen zu verdecken. So bleibt es oft beim Diskutieren, während die Umsetzung auf der Strecke bleibt.

Let's do it!

Genug geredet, packen wir es an - lautet daher die Devise von "Terminologie-hoch-3"! berns language consulting, Congree und Kaleidoscope vereinen für drei Tage ihr Know-how und beleuchten aus verschiedenen Perspektiven, worauf es bei der Einführung, beim Managen und beim Überprüfen von Terminologie zu achten gilt. Vorträge aus der Praxis, Paneldiskussionen und grundlegende Betrachtungen ergeben einen interessanten Mix. Um für Einsteiger*innen, Fortgeschrittene und Expert*innen gleichermaßen interessante Informationen zu bieten, erstreckt sich das Programm vom 8. bis 10 Juni 2021.

Hier melden Sie sich einfach kostenlos an: https://bit.ly/2SovMvy

Das Programm von "Terminologie-hoch-3"

8. Juni 2021: Am ersten Tag von "Terminologie-hoch-3" dreht sich alles um den gelungenen Einstieg ins Terminologiemanagement. Wir zeigen Ihnen gemeinsam, wie die ersten Schritte aussehen, wie Sie ihr Management überzeugen und Mitarbeiter*innen gewinnen können.

9. Juni 2021: Am zweiten Tag unserer Veranstaltung dreht sich alles um die Terminologiearbeit. Wie kann der Terminologiebestand weiterentwickelt, relevante Terminologie qualifiziert und abgestimmt werden? Unsere Expert*innen geben Ihnen Einblicke in die Best Practices und zeigen Ihnen auch neue Wege.

10. Juni 2021: Am letzten Tag unserer Veranstaltung "Terminologie-hoch-3" wollen wir gemeinsam in die Zukunft schauen: Wo geht die Reise hin? Was kann aus meiner Terminologie werden und welche Potenziale stecken in ihr?

Hier werfen Sie einen Blick auf das detaillierte Programm: https://bit.ly/3gWG9AU

Umfrage vertieft Inhalte

Zusätzlich dient eine Umfrage im Vorfeld der Veranstaltung zur Bestandsaufnahme und empirischen Vertiefung der Terminologielandschaft im DACH-Raum. Die Ergebnisse werden aufgegriffen und im Rahmen von "Terminologie-hoch-3" präsentiert und bei Wunsch auch an die Umfrageteilnehmer*innen weitergeleitet.

Zur Umfrage klicken Sie hier: https://bit.ly/3tds7gR

Die Praktiker*innen hinter "Terminologie-hoch-3"

Die drei Unternehmen - berns language consulting, Congree und Kaleidoscope - befassen sich seit Langem mit Terminologie. "Unsere Kompetenzen ergänzen sich perfekt, um alle Aspekte für erfolgreiche Terminologiearbeit behandeln zu können", unterstreichen die drei Geschäftsführer*innen unisono die Motivation, diese Veranstaltung zu initiieren. Kerstin Berns von berns language consulting: "Wir beraten bei der effizienten Nutzung von Terminologie, Ontologien und Wissensnetzen und haben jede Menge Tipps & Tricks auf Lager, die wir im Event gerne weitergeben."

Stefan Kreckwitz, Congree Language Technologies: "Als Softwarehersteller im Bereich Content-Optimierung bauen wir einerseits auf linguistische Intelligenz und andererseits auf einheitlicher Terminologie auf. Nur so stellen Sie sicher, dass der Content von hoher Qualität, konsistent und markenkonform ist." Klaus Fleischmann, Kaleidoscope: "Unsere Erfahrung zeigt: Terminologie muss von allen Beteiligten im gesamten Unternehmen gelebt werden. Als Entwickler eines Terminologiemanagement-Systems legen wir deshalb auf kollaborative Workflows viel Wert."

Das detaillierte Programm zeigt, wie diese drei unterschiedlichen Ausgangspositionen einen interessanten Themenmix ergeben: https://bit.ly/3gWG9AU

Zu den drei Unternehmen

berns language consulting
berns language consulting https://berns-language-consulting.de/ (blc) ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf, Deutschland. Seit 15 Jahren helfen wir unseren Kunden, die beste Sprachtechnologie zu nutzen, die der Markt zu bieten hat. Unser blc-Team besteht aus ausgebildeten Terminologen, Computerlinguisten und Sprachprozessexperten. Wir beraten über den effizienten Einsatz von Terminologie, Ontologien und Wissensnetzen, trainieren maschinelle Übersetzungssysteme und führen Terminologie- und Übersetzungsmanagement-Tools ein.

Congree Language Technologies
Als Softwarehersteller im Bereich Autorenunterstützung liefert die Congree Language Technologies GmbH https://www.congree.com/ die führenden Technologien zur Formulierung konsistenter Texte, unter Berücksichtigung definierter Stilregeln und einheitlicher Terminologie. Im Fokus der Entwicklung steht immer der Anwender. Congree unterstützt branchenübergreifend die Content-Optimierung in Unternehmen und Fachabteilungen jeder Größe. Professionelle Autoren können durch den Einsatz von Congree schneller und kostengünstiger qualitativ hochwertige, regelkonforme und leicht übersetzbare Texte erstellen.

Kaleidoscope GmbH:
Terminologie für alle - diesen Anspruch verwirklicht Kaleidoscope https://www.kaleidoscope.at mit Kalcium Quickterm und Kalcium Checkterm. Terminologen behalten dank ausgeklügelter Funktionen die Kontrolle über die Termbank, während auch Erstbenutzer sich sofort zurechtfinden und Terminologie verwenden und überprüfen können. Damit bietet Kaleidoscope Terminologiemanagement und -überprüfung für das gesamte Unternehmen.

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung: https://bit.ly/2SovMvy

(Ende)
Aussender: Kaleidoscope GmbH
Ansprechpartner: Arnold Zimmermann
Tel.: +43 676 843498 249
E-Mail: arnold@kaleidoscope.at
Website: www.kaleidoscope.at
|
|
98.328 Abonnenten
|
193.086 Meldungen
|
79.542 Pressefotos

BUSINESS

20.09.2021 - 11:00 | pressetext.redaktion
20.09.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
17.09.2021 - 13:59 | pressetext.redaktion
17.09.2021 - 12:38 | danberg&danberg.
17.09.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top