Hightech

AUSSENDER



Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.
Ansprechpartner: Mag. Gabriela Mair
Tel.: +43 59 999 2304
E-Mail: gabriela.mair@inode.info

FRüHERE MELDUNGEN

22.07.2005 - 11:08 | Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.
20.07.2005 - 11:15 | Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.
08.07.2005 - 10:55 | Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.
20.06.2005 - 10:39 | Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.
17.06.2005 - 09:40 | Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.

Mediabox

pts20050727009 Computer/Telekommunikation, Produkte/Innovationen

T-Mobile und Inode verschmelzen fixes und mobiles Internet und Mail

Erste integrative Produktangebote für Geschäftskunden


Wien (pts009/27.07.2005/10:00) - Komplettangebot für mobile und fixe Web- und E-Mail Nutzung

Geschäftskunden profitieren von Kernkompetenzen beider Betreiber

Erste Produktbundles - für individuelle Kundenbedürfnisse wählbar

Für die Geschäftskunden von heute ist es längst keine Frage mehr, ob sie immer und überall online arbeiten können. Vielmehr sind hohe Geschwindigkeiten - sowohl bei fixer als auch bei mobiler Internet-Nutzung - sowie hochwertige Endgeräte und ein Top-Service aus einer Hand die ausschlaggebenden Kriterien. Egal, ob stationär oder mobil, Inode und T-Mobile bieten nun erstmals gemeinsam die schnellstmögliche Internetverbindung für Geschäftskunden. Angeboten wird je ein Produktpaket für mobilen und fixen Internetzugang sowie ein Paket für mobile und fixe E-Mail Nutzung.

Komplettangebot aus einer Hand
"Von unserer Kooperation profitieren die Geschäftskunden beider Unternehmen", so Peter Arnoth, Mitglied der Geschäftsleitung bei T-Mobile Austria (Sales), "durch das Zusammenschmelzen der Angebote erhalten unsere Kunden damit ein Komplettangebot aus einer Hand. Über den gewohnten Ansprechpartner im jeweiligen Unternehmen steht ihnen nun eine viel breitere Produktpalette zur Verfügung als bisher." Durch die Kombination beider Kernkompetenzen ergibt sich auch für beide Unternehmen eine Win-Win Situation. Michael Gredenberg, CEO Inode: "Unser gemeinsames Angebot ist konkurrenzlos am Markt und wird die Businesskunden überzeugen. Ich freue mich über diese Kooperation. Sie unterstreicht unseren Qualitätsanspruch, erhöht unsere Präsenz am Markt und verstärkt die Positionierung beider Unternehmen."

Produktpakete für fixe und mobile Internet und Mail-Nutzung
Gestartet wird die Kooperation mit zwei Bundles: Einem Bundle für die Internet-Nutzung, bestehend aus einer Multimedia Netcard (GPRS, UMTS, WLAN) von T-Mobile und xDSL Breitband von Inode, sowie einem Bundle für die E-Mail Nutzung, bestehend aus dem BlackBerry von T-Mobile und xDSL Breitband von Inode. Beide Bundles werden in der Startphase in je drei Varianten angeboten. Kunden können diese Pakete je nach individuellen Bedürfnissen frei kombinieren (Details dazu siehe Produktfolder). Ein weiterer Vorteil: Die Einstiegskosten reduzieren sich bei Kauf des Komplettangebots um bis zu 200 Euro.

Mobile Breitband-Nutzung nimmt zu
"Unsere Marktforschungsergebnisse zeigen, dass mobile E-Mail-Nutzung an erster Stelle der mobilen Datenübertragung steht", so Arnoth weiter, "speziell der BlackBerry hat diese Entwicklung in den letzten Jahren massiv voran getrieben. Auch die Nutzung von mobilen Breitband-Anwendungen über unsere Datenkarten nimmt immer stärker zu. Dieser Entwicklung tragen wir mit unserem neuen Produktangebot Rechnung. Konvergente Produkte werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Wir sehen in den beiden Angeboten einen Start, dem in den kommenden Jahren andere innovative Produkte folgen werden".

Konvergenz der Märkte / Konvergenz der Netze
Die Kooperation zwischen Inode und T-Mobile zeigt einen klaren Trend in der Telekombranche. Die in Zukunft erwartete Konvergenz der Netze beginnt vorab mit einer Konvergenz der Märkte. Nicht die technische Zusammenschaltung der verschiedenen Netze steht im Vordergrund, sondern die Erfüllung der Kundenbedürfnisse. Die Kunden wollen Leistungen in Anspruch nehmen - unabhängig davon, über welches Netz sie diese erhalten. Diese Services werden zunehmend über IP angeboten. Und nicht nur das, sondern in steigendem Maße auch über Breitband. Die Devise des "all over Breitband" wird Realität. "Mehr als die Hälfte aller österreichischen Unternehmen nutzt bereits Breitband genauso selbstverständlich wie den Mobilfunk. Da liegt es nahe, diesen Kunden eine attraktive Produktkombination anzubieten", erklärt Gredenberg.

(Ende)
Aussender: Inode Telekommunikations- und Dienstleistungs GmbH.
Ansprechpartner: Mag. Gabriela Mair
Tel.: +43 59 999 2304
E-Mail: gabriela.mair@inode.info
|
|
98.217 Abonnenten
|
171.571 Meldungen
|
68.631 Pressefotos

HIGHTECH

24.05.2019 - 13:36 | pressetext.redaktion
24.05.2019 - 10:50 | ESET Deutschland GmbH
24.05.2019 - 10:00 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
24.05.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
23.05.2019 - 13:00 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
Top