Business

AUSSENDER



Shepard Fox Communications
Ansprechpartner: Axel Schafmeister
Tel.: +41 44 252 0708
E-Mail: axel.schafmeister@shepard-fox.com
pts20181022012 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

Swissquote ermöglicht ihren Kunden als erste Bank weltweit die Beteiligung an Initial Coin Offerings (ICOs)


Gland/Zürich (pts012/22.10.2018/11:40) - * Tokens können ab sofort über die Swissquote-Plattform gekauft werden
* Erste Bank, die neue Form von Crowdfunding mittels Blockchain anbietet
* Erste Möglichkeit ist der ICO des EPFL-Start-ups LakeDiamond

Swissquote, die führende Online-Bank der Schweiz, bietet ab heute als erste Bank weltweit ihren Kunden die Möglichkeit, an Initial Coin Offerings (ICOs) teilzunehmen. Kunden können damit sowohl ihr Portfolio diversifizieren als auch die Finanzierung von Start-ups unterstützen. Bei ICOs handelt es sich um eine neue Form der Kapitalbeschaffung für Unternehmen, bei der auf Basis der Blockchain-Technologie sogenannte Tokens ausgegeben werden.

Bis jetzt musste man sich mit Blockchain auskennen und über ein sogenanntes Blockchain-Wallet verfügen, um an einem ICO teilzunehmen. Mit dem neuen Angebot von Swissquote ist das nicht mehr nötig. Kunden können jetzt Tokens direkt über ihr Swissquote-Konto gegen Schweizer Franken kaufen. Swissquote kümmert sich sowohl um die Ausführung des Kaufs, als auch um die Verwahrung der Tokens.

Der erste ICO, an dem sich Kunden auf diesem Wege beteiligen können, ist derjenige des Schweizer Start-ups LakeDiamond. Die Firma ist ein Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und produziert Diamanten für industrielle Anwendungen wie Laser, Mikroelektronik oder Uhrenlaufwerke. Die Kunstdiamanten werden dafür in Laboren in speziellen Reaktoren produziert.

Mittels des ICOs verkauft das Start-up-Unternehmen Maschinenlaufzeit in Form von Tokens. Die virtuellen Tokens entsprechen echter Maschinenlaufzeit. Die Ausgabe der Tokens erfolgt gemäss den technischen Standards von "Smart Contracts" auf der Ethereum-Plattform. LakeDiamond will Tokens im Gesamtwert von 60.5 Millionen Schweizer Franken ausgeben. Das Kapital soll dafür genutzt werden, die Produktionskapazitäten auszubauen und 50 weitere Reaktoren anzuschaffen.

"Die Demokratisierung der Finanzwelt ist seit Gründung der Bank unser Leitgedanke. Wir wollen Dienstleistungen vereinfachen und für jeden zugänglich machen. Dementsprechend bekommen unsere Kunden jetzt die Möglichkeit, Start-ups zu unterstützen, über ein Crowdfunding auf Blockchain-Basis, kurz: ICO. Bei einer Mindestbeteiligung von 33 Franken muss man über keine grossen Summen verfügen, wie sie sonst von Risikokapitalgebern oder Private Equity-Fonds gefordert werden, um sich an einem ICO beteiligen zu können", sagte Swissquote-CEO Marc Bürki.

"LakeDiamond entwickelt Spitzentechnologie, indem hochreine, synthetische Diamanten mit industriellen Anwendungen kombiniert werden. Mit dem ICO wollen wir unser Wachstum beschleunigen. Wir freuen uns, als erste Firma die neuen ICO-Services von Swissquote in Anspruch nehmen können", sagte Pascal Gallo, CEO von LakeDiamond.

Die Mindestsumme liegt bei 60 LakeDiamond-Tokens (LKD), was 33 Schweizer Franken entspricht. Im Vorverkaufszeitraum vom 22. Oktober bis zum 11. Dezember 2018 geniessen Swissquote-Kunden exklusive Vorteile: Bis die ersten vier Millionen Schweizer Franken beschafft worden sind, erhalten sie pro zehn gekaufte Tokens einen Token geschenkt. Während des Vorverkaufs sowie während des öffentlichen ICOs (Mitte Januar bis Mitte Februar) entspricht 1 LKD 0.55 CHF. Nach dem ICO richtet sich der Kurs nach der Nachfrage nach Tokens und/oder Diamanten sowie der Produktivität der Reaktoren von LakeDiamond.

Swissquote - The Swiss Leader in Online Banking
Als führende Anbieterin von Online-Finanzdienstleistungen bietet Swissquote innovative Lösungen und Analysetools für die unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse ihrer Kunden. Auf der benutzerfreundlichen Plattform stehen neben verschiedenen Dienstleistungen zum Online -Trading auch Lösungen für eForex, Robo-Advisory und eHypotheken zur Verfügung. Zusätzlich zum kostengünstigen Service für Privatkunden bietet Swissquote auch spezielle Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter und Firmenkunden an. Swissquote Bank AG besitzt eine Banklizenz der Eidg. Finanzmarktaufsicht (FINMA), deren Aufsicht sie untersteht und ist Mitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung. Die Muttergesellschaft, Swissquote Group Holding AG, ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol SQN).

Link zur Website: http://www.swissquote.com/ico

Für zusätzliche Informationen kontaktieren Sie bitte:

Nadja Keller
Swissquote Bank AG
E-Mail: mediarelations@swissquote.com
Tel.: +41 44 825 8801

Axel Schafmeister
Shepard Fox Communications
E-Mail: axel.schafmeister@shepard-fox.com
Tel.: +41 44 252 0708
Mobile: +41 78 714 8010

(Ende)
Aussender: Shepard Fox Communications
Ansprechpartner: Axel Schafmeister
Tel.: +41 44 252 0708
E-Mail: axel.schafmeister@shepard-fox.com
Website: www.swissquote.com
|
|
98.494 Abonnenten
|
196.267 Meldungen
|
81.114 Pressefotos

BUSINESS

22.01.2022 - 15:00 | KreditFinanzcheck
22.01.2022 - 15:00 | KreditFinanzcheck
22.01.2022 - 14:40 | Konstantin Chatziathanassiou
22.01.2022 - 14:40 | Konstantin Chatziathanassiou
21.01.2022 - 14:30 | Studio Ideenladen GmbH
Top