Business

AUSSENDER



Lachner.Agentur für Strategie & Kommunikation GmbH
Ansprechpartner: Dr. Franz-Georg Lachner
E-Mail: fgl@strategie-kommunikation.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20220302011 Bauen/Wohnen, Produkte/Innovationen

Skinrock reagiert auf Nachfragehoch im Nahen Osten

420 Quadratmeter großer Showroom in Saudi-Arabien eröffnet


Riad/Saas im Prättigau/Wien (pts011/02.03.2022/10:35) -

Der Nahe Osten im Allgemeinen und Saudi-Arabien im Speziellen sind Hoffnungsmärkte von Skinrock, einem auf eine besondere Form der Steinverarbeitung spezialisierten Unternehmen aus dem schweizerischen Saas im Prättigau. Mehrere 1.000 Quadratmeter der wenige Millimeter starken, extrem leichten und biegsamen Steinplatten wurden im Königreich alleine in den vergangenen Monaten verbaut - vorwiegend in Privathäusern, aber auch im Kulturministerium in der Hauptstadt Riad. Bestellungen für mehr als 40.000 qm liegen bereits wieder vor. Auf dieses Nachfragehoch reagierte Skinrock am Samstag (26.02.2022) mit der Eröffnung eines 420 qm großen Showrooms in Riad. Betrieben wird dieser von Distinct Ways, einem etablierten saudi-arabischen Natursteinhändler.

Skinrock verarbeitet Natursteine zu hauchdünnen Furnieren, die an eine Haut aus Fels erinnern. Diese Steinplatten sind leicht zu verarbeiten und sowohl als Wand- und Fassadenverkleidung, wie auch als Bodenbelag und im Küchen- und Möbelbau einsetzbar. "Ein drei Quadratmeter großes Skinrock-Paneel hat knapp neun Kilo Gewicht und kann von einem Menschen leicht getragen werden. Ist Skinrock verbaut, ist es von einer massiven Steinplatte nicht zu unterscheiden", erklärt Unternehmensgründer Ueli Stiffler. Erzeugt wird Skinrock von rund 40 Mitarbeitern in zwei Werken in Indien und Malaysia. Derzeit liegt die Jahreskapazität bei rund 1.000.000 qm. Diese soll durch neue Fabriken massiv erweitert werden. Vertrieben wird Skinrock durch 21 Generalimporteure in über 30 Ländern. Erst vor kurzem konnte das in Saas im Prättigau (Kanton Graubünden) gegründete Unternehmen im Heimmarkt ein weiteres Prestigeprojekt fertigstellen. Bei der Sanierung des Bürogebäudes von Credit Suisse in Zug kamen rund 3.700 qm Skinrock zum Einsatz. Sie sind für die unverwechselbare Ästhetik des Gebäudes maßgeblich mitverantwortlich.

Rasante Expansion im Nahen Osten

Dass Skinrock mit der Eröffnung des Showrooms in Riad nun auch auf internationaler Bühne größere Präsenz zeigt, freut Peter Wiesinger. Der Wiener Unternehmer ist seit April vergangenen Jahres über seine WFH GmbH an der Skinrock AG beteiligt und seither Managing Partner. "Die Nachfrage nach unseren Produkten ist in Saudi-Arabien sogar ohne Vertriebsaktivitäten sehr hoch. Diesen Rückenwind wollen wir mit dem Ausstellungsraum nun gezielt verstärken." Mit Distinct Ways habe man nicht nur einen hochqualifizierten Partner gefunden, der den Showroom betreibt. "Distinct Ways verfügt als Natursteinhändler auch über ein Netzwerk, das für unsere Expansionspläne sehr wertvoll ist", betont Wiesinger. Bereits im März 2022 will Skinrock auch in Dschidda, der zweitgrößten Stadt Saudia-Arabiens, einen Showroom eröffnen. Weitere Vertriebspartnerschaften sollen bis Ende 2023 in Dubai, Bahrain und Ägypten folgen. Im neu eröffneten Showroom in Norden Riads sind 15 der insgesamt 24 verschiedenen Dekore - von Schiefer über Quarzit bis Sandstein und Marmor - ausgestellt.

Zertifizierte Qualität als Kunstwerk

Alle Skinrock-Paneele bestehen aus vier Schichten. In der Produktion wird zuerst eine faserverstärkte Harzmischung auf eine glatte, aber offenporige Steinoberfläche aufgetragen. In weiteren Verarbeitungsschritten folgen zuerst eine dünne Glasfaserfolie und schließlich eine Grundierung. Werden diese drei Schichten nach dem Trocknen vom Natursteinblock abgezogen, verbinden sich diese mit einer dünnen - etwa 0,5 bis 1,0 Millimeter starken - Gesteinsschicht. Dadurch entsteht als Endprodukt ein Natursteinpaneel mit 1,5 bis maximal 3 Millimetern Materialdicke, das pro Quadratmeter nur rund 2,8 Kilogramm wiegt. Skinrock verfügt neben einem Konformitätszertifikat auch über eine Brandschutzprüfung, ist auf Frost- und Tausalzbeständigkeit getestet und hat seine Wasserdampfdiffusion bestätigen lassen. Mit diesem einzigartigen Produkt hat die prominente tunesische Künstlerin Altaf Hamdi während der Eröffnungs-Feierlichkeiten drei Gemälde auf Skinrock-Paneelen gemalt und als Geschenk an Repräsentanten der Prinzen Saudi Bin Faisal Al Saud und Fahad Bin Faisal Bin Salman Al Saud überreicht.

(Ende)
Aussender: Lachner.Agentur für Strategie & Kommunikation GmbH
Ansprechpartner: Dr. Franz-Georg Lachner
E-Mail: fgl@strategie-kommunikation.at
Website: www.strategie-kommunikation.at
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.811 Meldungen
|
84.695 Pressefotos
Top