Leben

AUSSENDER



FH Burgenland
Ansprechpartner: Mag. Christiane Staab
Tel.: +43 664 88503927
E-Mail: christiane.staab@fh-burgenland.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20220830012 Bildung/Karriere, Forschung/Entwicklung

Schüler*innen forschen und entdecken an der FH Burgenland

Für Workshops lud die FH Burgenland wissbegierige Kinder in die Laborhalle ein


Pinkafeld (pts012/30.08.2022/08:00) -

Das Konzept der Lerncamps, die für burgenländische Schüler*innen in den letzten beiden Ferienwochen angeboten werden, lief auch 2022 erfolgreich. Für vier Workshop-Nachmittage lud die FH Burgenland am Standort Pinkafeld die wissbegierigen Kinder in die Laborhalle ein. Zum Thema Forschen und Entdecken durften die jungen Gäste experimentieren und Hochschulluft schnuppern.

"Sei ein*e Naturwissenschafter*in!" – dieser Einladung folgten in den letzten beiden Wochen der Sommerferien mehr als 60 Schülerinnen und Schüler und besuchten für Workshops und Experimente das Studienzentrum Pinkafeld der FH Burgenland. "Die Schülerinnen und Schüler waren sehr interessiert", berichtet Werner Stutterecker, Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs Gebäude- und Energietechnik. Mitarbeiter*innen der FH Burgenland, Forschung Burgenland und Studierende führten mit den Kindern Versuche durch und machten mit ihnen erste Schritte in die Welt der Naturwissenschaften und Technik.

"Den Forscher*innengeist schon früh zu fördern, ist uns auch als Hochschule wichtig", so der Studiengangsleiter. "Wir wollen mit unseren Experimenten das Interesse der Kinder fördern. Sie er- und begründen selbstständig, warum Dinge so sind, wie sie sind." Das große Thema hinter den naturwissenschaftlichen Workshops war der Sommer. Gemeinsam mit Energie-, Umwelt- und Gebäudetechnikexpert*innen der FH Burgenland und Forschung Burgenland beschäftigten sich die jungen Gäste mit Themen wie Behaglichkeit, Verschattung und solarer Strahlung. Geforscht wurde im top ausgestattetes Labor. Dieses bietet umfassende Laborinfrastruktur in den Bereichen Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik.

Restplätze in Zukunftsbereichen

Seit vielen Jahren schon richtet das Department Energie & Umwelt am Studienstandort Pinkafeld das Studienprogramm nach den jetzigen und zukünftigen Herausforderungen rund um Energie, Klima, Umwelt, Gebäude und seit Kurzem auch Elektronik und Photonik aus. Auf die Studierenden wartet eine praxisorientierte Ausbildung mit der Möglichkeit, auch den Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung kennenzulernen. Auf die Absolventinnen und Absolventen warten krisensichere Jobs in einer enorm wachsenden Branche.

Restplätze für einen Studienstart im Herbst für die Bachelorstudiengänge Energie- und Umweltmanagement, Gebäude- und Energietechnik und Angewandte Elektronik und Photonik sind noch verfügbar. Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: https://www.fh-burgenland.at

Rückfragehinweise:
Mag.a Christiane Staab
Marketing & Kommunikation
Fachhochschule Burgenland GmbH
Tel: +43 (0)5 7705 3537
E-Mail: christiane.staab@fh-burgenland.at

(Ende)
Aussender: FH Burgenland
Ansprechpartner: Mag. Christiane Staab
Tel.: +43 664 88503927
E-Mail: christiane.staab@fh-burgenland.at
Website: www.fh-burgenland.at
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.862 Meldungen
|
84.703 Pressefotos

LEBEN

05.12.2022 - 08:40 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
05.12.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 16:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
02.12.2022 - 11:55 | punktgenau.PR e.U.
02.12.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
Top