Hightech

AUSSENDER



HENRICHSEN AG München
Ansprechpartner: Beate Kirwa
Tel.: +49 9421 8109 186
E-Mail: beate.kirwa@henrichsen.de

FRüHERE MELDUNGEN

08.12.2020 - 11:00 | Treasury Intelligence Solutions GmbH
04.12.2020 - 15:10 | xSuite Group
24.11.2020 - 16:00 | TIMETOACT GROUP
24.11.2020 - 09:00 | NEXUS / ENTERPRISE SOLUTIONS
19.11.2020 - 09:00 | codia software GmbH

Mediabox

ptp20201208013 Technologie/Digitalisierung

S/4HANA-Migration: HENRICHSEN AG entwickelt Vierstufenmodell

Spezielle Arbeitspakete machen den Umstieg auf die neue SAP-Produktgeneration planbar


Straubing (ptp013/08.12.2020/15:30) - Die HENRICHSEN AG hat ein Vierstufenmodell für die SAP S/4HANA-Migration entwickelt. Es richtet sich an SAP-Anwenderunternehmen, die den Umstieg auf die neue Produktgeneration noch vor sich oder bereits mit der Planung von Umsetzungsdetails begonnen haben. Das Modell besteht aus den SAP-Stufen Discover, Prepare, Explore/Realize und Deploy/Run. Zur adäquaten Unterstützung bei der S/4HANA-Migration gibt es für jede der vier Projektphasen spezielle Arbeitspakete.

Ob es die Menge und Qualität der zu transferierenden Daten ist, die Komplexität deren Struktur, die Geschäftsprozesse oder das Archivierungskonzept - zahlreiche Fallstricke können den Umstieg auf die neue SAP-Produktgeneration schwierig und später auch teuer machen. Als Experte für Daten-Migration, Daten-Archivierung und ILM hat die HENRICHSEN AG deshalb ihr Vier-Stufen-Modell entworfen. Es gibt Unternehmen eine Entscheidungsgrundlage für die Art der Migrationsoption an die Hand. So können sie mit einer schlanken Architektur in die Migration gehen.

Die "Discover"-Phase beinhaltet einen initialen Workshop, die Evaluation der eingesetzten HENRICHSEN-Fiori-Applikationen und einen Pre-Check zur Datenarchivierung, um das zu migrierende Datenvolumen zu minimieren. Während der "Prepare"-Phase führt HENRICHSEN einen S/4HANA-Readiness Check durch, legt Designkriterien, den Projektplan und ein ILM-Datenarchivierungskonzept fest. In "Explore/Realize" wird die S/4HANA-Kompatibilität hergestellt, CustomCode wird angepasst, die Fiori-Applikationen werden konfiguriert, P2P-Optimierungspotenziale durch Einsatz des HENRICHSEN KPI Cockpits aufgedeckt und im Rahmen des ILM-Konzept des Datenvolumen reduziert. Die "Deploy/Run"-Phase schließlich besteht aus Test, Übergabe und Fehlerbehebung.

Vorteile für Unternehmen bei Durchführung des Vierstufenmodells: Sie reduzieren ihre Datenmengen bzw. den Speicherbedarf und optimieren ihre Datenstruktur. So steigern sie langfristig ihre Performance, bei nachhaltig niedrigeren Betriebskosten und richtlinienkonformer Daten-Archivierung.

Weitere Informationen zum Vierstufenmodell unter: http://www.henrichsen.de/kontakt

(Ende)
Aussender: HENRICHSEN AG München
Ansprechpartner: Beate Kirwa
Tel.: +49 9421 8109 186
E-Mail: beate.kirwa@henrichsen.de
Website: www.henrichsen.de
|
|
98.167 Abonnenten
|
189.563 Meldungen
|
77.617 Pressefotos

HIGHTECH

07.05.2021 - 10:00 | ESET Deutschland GmbH
07.05.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
06.05.2021 - 14:30 | BellEquip GmbH
06.05.2021 - 14:30 | Schneider Electric GmbH
06.05.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
Top