Leben

AUSSENDER



die jungs kommunikation / i.A. nonconform
Ansprechpartner: Martin Lengauer
Tel.: +43 699 10088057
E-Mail: office@diejungs.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20190910008 Bauen/Wohnen, Politik/Recht

Pressefrühstück: Das Wachküssen der Innenstadt

Krapfen statt Donut - am Beispiel Trofaiach


Wien/Trofaiach (pts008/10.09.2019/09:45) - Wie die steirische Stadtgemeinde Trofaiach in Kooperation mit nonconform den Leerstand bekämpft, das Stadtzentrum belebt, jungen Menschen Entwicklungschancen vor Ort bietet und nachhaltig in die Lebensqualität der Bevölkerung investiert.

Pressefrühstück:
- Zeit: Donnerstag, 12. September 2019, 10 Uhr
- Ort: Büro nonconform, Lederergasse 23 / Stiege 8 / EG, 1080 Wien (Linien 5, 33, 13A, Laudongasse)

Seit vier Jahren begleitet das Büro nonconform die Stadt Trofaiach in der Innenstadtentwicklung - mittlerweile ein Leuchtturmbeispiel für urbane Zukunftsstrategien über die Grenzen Österreichs hinaus. nonconform lädt zum Pressefrühstück, um gemeinsam mit Vertreter/innen der obersteirischen Stadt, des Österreichischen Städtebunds sowie aus der Forschung einen Blick auf die Entwicklungen in Trofaiach sowie in die Zukunft der österreichischen Innenstädte zu werfen.

Ihr/e Gesprächspartner/innen:
- Mario Abl, MBA, Bürgermeister der Stadtgemeinde Trofaiach, Steiermark
- Mag. Stephan Auer-Stüger, Experte für Stadtentwicklung beim Österreichischen Städtebund
- Mag. arch. Roland Gruber, MBA, MAS, Geschäftsführer nonconform
- Univ. Ass. DI Dr. techn. Nina Svanda, Forschungsbereich Regionalplanung und Regionalentwicklung, TU Wien

Schon viele Jahren kämpfen Städte und Dörfer mit dem Phänomen der aussterbenden Zentren. Vor den Türen der Gemeinden werden Einkaufszentren und Wohnsiedlungen angelegt, die alten Ortskerne verstummen. Im schlimmsten Fall entsteht durch die fehlende Aktivitäten Leerstand in ehemals lebendigen Stadt- und Ortsmitten. Man spricht vom Donut-Effekt - und der frisst die Ortskerne leer.

In jahrelanger Beratungs- und Planungstätigkeit hat sich nonconform einen Erfahrungsschatz für partizipative Entwicklungsprozesse erarbeitet, den das multidisziplinär agierende Büro für Architektur und partizipative Raumentwicklung zukunftsorientierten Kommunen anbietet. Trofaiach, die rund 11.000 Einwohner/innen zählende obersteirische Stadtgemeinde, beschloss 2015, Wissen und Prozess-Know-how von nonconform zu nutzen. Nach einer Phase der extremen Zunahme an Zentrums-Leerstand identifizierten die Stadtverantwortlichen die Entwicklung des Stadtzentrums als gemeinsam zu lösende kommunale Hauptaufgabe. Es ging darum, aus dem Donut wieder einen Krapfen zu machen und die süße Fülle des Lebens wieder in die Innenstadt zurückzubringen. Ziel war das Erzeugen eines Krapfen-Effekts.

"Innenentwicklung vor Außenentwicklung" lautet das politische Programm, das alle Maßnahmen zur Stärkung des historischen Stadtkerns bündelt. Zu Beginn des Prozesses initiierte nonconform ein Ideenfestival, begleitete die unterschiedlichen Arbeitsgruppen und forcierte die Installierung eines Innenstadtkümmerers. Schon jetzt zeigt sich: Der Leerstand im Trofaiacher Zentrum schrumpft, Betriebe, Start-Ups und Initiativen haben bereits 28 leerstehende Objekte neu besiedelt. Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Hausbesitzer und engagierte Bürger/innen finden im Dialog zueinander, neue Projekte werden in Angriff genommen.

Wie partizipative Strategien das Vertrauen in die Entwicklungsprozesse erhöhen

Im Rahmen des Pressefrühstücks werden die Gesprächspartner/innen die Prozesse der Trofaiacher Stadtkernentwicklung erörtern und aufzeigen, worin die Beispielwirkung für andere Kommunen in Österreich liegt. Und sie werden praktische Antworten auf folgende Fragen formulieren: Wie kann durch partizipative Strategien die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner nachhaltig verbessert werden? Wie lässt sich die Identifikation der Bevölkerung mit dem eigenen Lebensraum steigern?

"Wir kümmern uns!"

Am 18. und 19. September 2019 lädt nonconform in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt, dem Österreichischen Städtebund, dem Land Steiermark und der Stadtgemeinde Trofaiach zum Vernetzungstreffen "Wir kümmern uns!" in Trofaiach (wir-kuemmern-uns.at). Gemeinsam werden dort Strategien zur Stärkung der Orts- und Stadtkerne entwickelt. Das Programm kommt im Rahmen des Pressefrühstücks ebenfalls zur Sprache.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Pressefrühstück und bitten um Anmeldung unter office@diejungs.at bzw. Tel. +43 699 100 88 057.

http://www.nonconform.at | http://wir-kuemmern-uns.at

(Ende)
Aussender: die jungs kommunikation / i.A. nonconform
Ansprechpartner: Martin Lengauer
Tel.: +43 699 10088057
E-Mail: office@diejungs.at
Website: www.nonconform.at
|
|
98.207 Abonnenten
|
175.586 Meldungen
|
71.221 Pressefotos
Top