Business

HIGHTECH

06.12.2019 - 11:40 | pressetext.redaktion
06.12.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
05.12.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

06.12.2019 - 10:45 | pressetext.redaktion
06.12.2019 - 08:45 | Möbel Polt GmbH & Co KG
06.12.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion

MEDIEN

06.12.2019 - 12:30 | Museum der Moderne - Rupertinum Betriebsgesellschaft mbH
06.12.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
06.12.2019 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

06.12.2019 - 12:30 | Ernestine GmbH
06.12.2019 - 10:15 | Tourismusverband Radstadt
06.12.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
pte20191121017 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

PayPal krallt sich Honey für vier Mrd. Dollar

Deal erst 2020 abgeschlossen - Bezahldienst will Portfolio mit Rabattplattform erweitern


Honey: PayPal schnappt sich Rabattplattform (Foto: joinhoney.com)
Honey: PayPal schnappt sich Rabattplattform (Foto: joinhoney.com)

San José/Los Angeles (pte017/21.11.2019/10:30) - Der US-Online-Bezahlriese PayPal http://paypal.com kauft die Rabattplattform Honey Science http://joinhoney.com für vier Mrd. Dollar (rund 3,6 Mrd. Euro). Honey hilft seinen Kunden bei der Suche nach Gutschein-Codes. Mit der Aquisition will PayPal sein Angebot erweitern und Konsumenten eine bessere Kauferfahrung bieten.

"Lohnenderes Kauferlebnis"

"Der Erwerb von Honey wird PayPal massiv umformen. Denn Honey bringt ein breites Portfolio an Diensten mit, die das Kauferlebnis für Kunden vereinfacht und gleichzeitig günstiger und lohnender macht. Die Kombination von PayPal und Honey fügt unserer Plattform eine weitere, wichtige Dimension hinzu", freut sich PayPal-CEO Dan Schulman.

Honey hat etwa 17 Mio. Nutzer in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien und Indien. PayPal zufolge haben diese Kunden allein im abgelaufenen Geschäftsjahr in Summe etwa eine Mrd. Dollar (900 Mio. Euro) bei Einkäufen gespart. 30.000 Händler bieten über Honey Rabatt-Codes an. Sie kommen aus unterschiedlichen Bereichen wie Mode, Technologie, Reisen oder Lieferservices.

Gewinnsteigerung erwartet

PayPal und sein mobiler Bezahldienst Venmo haben über 275 Mio. Kunden und ein Netzwerk von 24 Mio. Händlern. Diese sollen in Zukunft über Honey Schnäppchen jagen können. Die Rabattplattform wird als Marke bestehen bleiben und ihr Hauptquartier in Los Angeles behalten. Der Kauf von Honey wird im ersten Quartal 2020 abgeschlossen. PayPal rechnet durch diesen Erwerb mit einer Gewinnsteigerung im Jahr 2021.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.237 Abonnenten
|
176.196 Meldungen
|
71.595 Pressefotos

IR-NEWS

06.12.2019 - 13:45 | SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG
06.12.2019 - 11:30 | PCC SE
06.12.2019 - 11:00 | BAWAG Group AG
Top