Business

AUSSENDER



Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de

Mediabox

pts20200915005 Unternehmen/Wirtschaft, Medizin/Wellness

pantera AG revitalisiert am Unfallkrankenhaus Berlin denkmalgeschützte Immobilie zur Nutzung für ukb-Gesundheitscampus

Baugenehmigung liegt vor, Mietverträge sind unterzeichnet - Expertise mit historischen Immobilien


Berlin/Köln (pts005/15.09.2020/07:00) - Die pantera AG hat ein knapp 8000 Quadratmeter großes Grundstück am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) im Stadtteil Marzahn erworben und restauriert die dort vorhandene denkmalgeschützte Immobilie für eine kliniknahe Nutzung. Unter anderem soll ein Schul- und Verwaltungsbereich für den ukb-Gesundheitscampus entstehen. Die Baugenehmigung ist erteilt. Die entsprechenden Mietverträge mit dem berufsgenossenschaftlichen Klinikum bzw. dessen Tochtergesellschaften sind unterzeichnet.

Bei der Umsetzung des Bauvorhabens hilft der pantera AG die Erfahrung mit historischen Immobilien. Das Unternehmen ist Spezialist für die Restaurierung großer Gebäude, die unter Denkmalschutz oder in Sanierungsgebieten stehen, insbesondere in Berlin. So reicht der Erfahrungsschatz von Hospitälern aus der Jahrhundertwende über historische Werkswohnungen, Bahnhöfe oder Wasserwerke bis hin zu Fabrikbauten.

"Wir wissen wie wichtig es ist, mit solchen Immobilien auch das historische Erbe einer Stadt oder Region zu bewahren", erklärt Michael Ries, Vorsitzender des Vorstandes der pantera AG: "Das ist auch bei dem Gebäude auf dem ukb-Gelände der Fall."

Das ukb hat als medizinischen Schwerpunkt die Behandlung von Unfallverletzten und Notfallpatienten aus dem Raum Berlin-Brandenburg, mit mehr als 600 Betten auf 20 Stationen. Zudem gilt das überregionale Traumazentrum der Maximalversorgung als eine der bundesweit besten Einrichtungen für Patienten mit schweren Brandverletzungen. Bis 2023 will die Klinik die Kapazitäten für die Patientenaufnahme sowie die Zahl der Mitarbeiter erhöhen.

Über die pantera AG
Die pantera AG mit Hauptsitz in Köln entwickelt und vermarktet Immobilien. Neben Objekten für private Kapitalanleger und Selbstnutzer bietet die pantera AG auch speziell für institutionelle Investoren wie Fonds, Pensionskassen oder Versicherungen konzipierte Development-Projekte an. Die Marken-Architektur der pantera AG umfasst die vier Bereiche Classic (revitalisierte Denkmalschutz-Objekte), Design, Premium und Rendite. Zum Entwicklungs-Portfolio gehören auch voll eingerichtete Apartments für Studenten, Manager oder Senioren. Damit bietet die pantera AG bundesweit Objekte für unterschiedlichste Nutzungen.

Seit März 2020 gibt es eine enge strategische Kooperation der pantera AG mit dem französischen Unternehmen Nexity, dem größten Wohnimmobilienentwickler Europas. Diese Zusammenarbeit verschafft der pantera AG Ressourcen für eine bundesweite Expansion und ermöglicht es Nexity als integriertem Anbieter von Immobilienentwicklungen und -dienstleistungen zugleich, den Markteintritt in Deutschland auf einer vorhandenen und marktführenden Projektpipeline aufzubauen. Vorsitzender des Vorstandes der pantera AG ist Michael Ries.

Für weitere Informationen und Bildmaterial:
Hermes Medien, Wolfgang Ludwig
Tel. + 49 (0)221 - 29219282
Fax: + 49 (0)221 - 29219283
E-Mail: wolfgang.ludwig@hermesmedien.de

pantera AG, Salierring 32, 50677 Köln
Tel. + 49 (0)221 - 9977300
Fax: + 49 (0)221 - 9977333
Internet: http://www.pantera.de

(Ende)
Aussender: Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de
Website: www.pantera.de
|
|
97.983 Abonnenten
|
185.187 Meldungen
|
75.828 Pressefotos
Top