Business

AUSSENDER



danberg&danberg.
Ansprechpartner: Daniel Millonig & Stefan Ratzenberger
Tel.: +43 1 577 22 05
E-Mail: presse@danberg-danberg.com

Mediabox

pts20200414005 Unternehmen/Wirtschaft, Produkte/Innovationen

Oida, AÏDA legt eigene Mund-Nasen-Masken-Kollektion auf

Wiener Traditions-Café-Konditorei beweist in schweren Zeiten Wiener Schmäh und Verantwortung


Wien (pts005/14.04.2020/07:45) - Mit den Maßnahmen der Österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung des Corona Virus wurde auch die Mund-Nase-Maske Teil unseres - derzeitigen - täglichen Lebens.

Die Wiener Traditions-Café-Konditorei AÏDA nimmt dies zum Anlass, um eine eigene Mund-Nasen-Masken-Kollektion aufzulegen.

"Nicht ganz ohne Humor in diesen für alle schwierigen Zeiten, denn es gilt den berühmten Wiener Schmäh zu erhalten!", betont Dominik Prousek, vierte Generation der AÏDA-Eigentümerfamilie und weiter: "Wir haben für unsere Mund-Nasen-Maske den AÏDA-Schriftzug angepasst und aus 'AÏDA' wurde 'Oida'. Das passt zum Zeitgeist und soll sowohl ernsthaft und kritisch gesehen werden, aber auch ein Lächeln in die Gesichter entgegenkommender Passanten zaubern."

So kann sich jede/r TrägerIn seinen eigenen "Oida-Reim" bilden. "Oida, ich muss eine Maske tragen!", "Oida, geh einen Schritt zur Seite!", "Oida, Du hältst den Meter Abstand nicht ein!" oder aber auch "Oida, es gibt wieder Cremeschnitten!".

Die Idee entstand aus der Notwendigkeit, Mund-Nasen-Masken für die AÏDA-MitarbeiterInnen anzuschaffen. Man wollte hochwertigeres Material und ein nachhaltiges Produkt, das waschbar und somit wiederverwendbar ist; auch der Umwelt geschuldet.

"So entstanden die ersten Entwürfe und wurden auf diversen AÏDA-Social-Media-Kanälen veröffentlicht. Das Echo war derart groß, dass wir uns dazu entschieden, höhere Stückzahlen und in diversen Designs zu produzieren", führt Stefan Ratzenberger, AÏDA-Unternehmenssprecher aus; und weiter: "Wir produzieren ausschließlich in Österreich, um die heimische Wirtschaft zu unterstützen."

Die ersten "Oida Mund-Nasen-Masken" in limitierter Auflage werden in den nächsten Tagen bei AÏDA eintreffen. Es handelt sich dabei um den weißen Prototypen mit rosa "Oida" Stick (siehe Fotos). Weitere "Oida Mund-Nasen-Masken" werden in anderen Designs folgen. Also, Sammler aufgepasst!

Bestellungen werden unter info@aida.at bereits entgegengenommen. In den Verkauf werden Sie auch in der AÏDA-Filiale in 1210 Wien, Schönthalergasse 1, gelangen.

Gelebte Verantwortung - 100 Prozent des Reinerlös gehen an die AÏDA-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Da die AÏDA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Schließung der Filialen u.a. auf Trinkgelder und einen Teil ihres Einkommens in der Kurzarbeit verzichten müssen, ergeht der gesamte Reinerlös aus dem Verkauf der "Oida Mund-Nasen-Masken" an die AÏDA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

"Wir wollen damit zumindest einen Teil des finanziellen Lochs, das derzeit die meisten in der Gastronomie arbeitenden Menschen an den Rand ihrer Existenz drängt, schließen, denn das Trinkgeld trägt in der Gastronomie zum Lohn bei", so Dominik Prousek.

Der Verkaufspreis einer "Oida Mund-Nasen-Maske" liegt bei ca. 10 Euro; der Reinerlös ergeht zu 100 Prozent an die AÏDA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

"Da wir davon ausgehen müssen, noch längere Zeit mit Mund-Nasen-Masken unseren Alltag zu bestreiten, suchen wir junge österreichische DesignerInnen, die 'Oida-Mund-Nasen-Masken' designen wollen. Eine Jury wird die besten Designs prämieren und los gehts mit der Produktion", so Dominik Prousek.

Link: https://aida.at

(Ende)
Aussender: danberg&danberg.
Ansprechpartner: Daniel Millonig & Stefan Ratzenberger
Tel.: +43 1 577 22 05
E-Mail: presse@danberg-danberg.com
Website: www.danberg-danberg.com
|
|
98.434 Abonnenten
|
195.289 Meldungen
|
80.782 Pressefotos
Top