Medien

HIGHTECH

18.09.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
18.09.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
17.09.2020 - 15:30 | Schneider Electric GmbH

BUSINESS

19.09.2020 - 16:10 | E-Mail Marketing Academy
18.09.2020 - 14:00 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
18.09.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

19.09.2020 - 09:30 | N.vest Unternehmensfinanzierungen des Landes Niederösterreich GmbH
18.09.2020 - 15:15 | Verein "Spielerhilfe"
18.09.2020 - 11:50 | FH St. Pölten
pte20200609003 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

Netflix macht drei von vier Amerikaner schlaflos

Sieben Stunden nicht erreicht - Nutzer klagen über Schlafprobleme nach Binge-Watching


Müdigkeit: Netflix macht oftmals schlaflos (Foto: unsplash.com, Varun Gaba)
Müdigkeit: Netflix macht oftmals schlaflos (Foto: unsplash.com, Varun Gaba)

Montgomery (pte003/09.06.2020/06:05) - Drei von vier US-Netflix-Kunden bekommen keine sieben Stunden Schlaf pro Tag. Sie verbringen täglich zwischen einer und drei Stunden mit dem Streaming. Etwa die Hälfte hat nach zu langem Schauen jedoch Schlafprobleme. Das zeigt eine Umfrage der Bewertungsplattform Sleep Standards http://sleepstandards.com .

"Amerikaner schauen jeden Tag"

"Bis zu 99 Prozent der Amerikaner haben einen Netflix-Account und schauen jeden Tag. Durch das stundenlange Binge-Watching können jedoch Schwierigkeiten beim Schlafen entstehen", heißt es in dem Bericht von Sleep Standards. Die Analysten des Unternehmens haben die Umfrage unter 1.032 US-Amerikanern im Alter zwischen 18 und 79 Jahren durchgeführt.

Ein großer Teil der Befragten (54,8 Prozent) streamt am liebsten im Schlafzimmer, nur 40 Prozent schauen im Wohnzimmer. Vor allem jüngere Netflix-Anwender neigen zum Binge-Watching, 82 Prozent der befragten Millennials haben schon einmal fünf Stunden am Stück geschaut. Insgesamt 46 Prozent haben nach dem stundenlangen Streaming Schlafstörungen.

Netflix aus dem Schlafzimmer verbannt

Um trotz Netflix besser schlafen zu können, haben 63 Prozent der Befragten eine bestimmte Zeit am Abend festgelegt, zu der sie mit dem Schauen aufhören. Etwa 16 Prozent haben Netflix auch komplett aus dem Schlafzimmer verbannt, um besser schlafen zu können. Ungefähr zwölf Prozent greifen zu Schlaftabletten, davon sind die meisten (62 Prozent) Millennials.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.404 Abonnenten
|
183.207 Meldungen
|
74.947 Pressefotos
Top