Leben

AUSSENDER



Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
Ansprechpartner: Menschenrechtsbüro
Tel.: +43 1 6044564
E-Mail: menschenrechtsbuero@celebritycentre.org

FRüHERE MELDUNGEN

07.04.2022 - 13:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
31.03.2022 - 13:40 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
24.03.2022 - 09:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
13.03.2022 - 19:55 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
10.03.2022 - 13:40 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
pts20220414007 Bildung/Karriere, Kultur/Lifestyle

Ehrenamtlicher Scientology-Geistlicher findet neue Freunde und hilft in fernen Ländern

Ehrenamtliche Geistliche bringen Hilfe, wo immer sie gebraucht wird.


Community-Seminar (Foto: Scientology)
Community-Seminar (Foto: Scientology)

Amsterdam/Jinja (pts007/14.04.2022/09:10) -

Ein niederländischer Scientologe und ein christlicher Priester in Uganda arbeiten zusammen, um die lokalen Gemeinschaften zu stärken. Jinja ist eine Stadt im Osten Ugandas am Ufer des Viktoriasees. Dort fand Samuel Richard Sembuya, ein christlicher Priester, die Scientology-Website als er nach einem Weg suchte, lokalen Gemeinschaften bei der Bewältigung von Herausforderungen zu helfen.

Etwa 6.000 Meilen entfernt, in Amsterdam, erfuhr Jan-Maarten Kruijt von einer Chance, auf die er schon lange gewartet hatte, nämlich als Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher nach Afrika zu reisen. Gemeinsam starteten diese beiden Männer eine Initiative, die von Armut geplagte Region zu einer besseren Zukunft hin zu verändern.

Uganda ist die Heimat von rund 2,5 Millionen Waisenkindern. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist jünger als 18 Jahre und knapp 40 Prozent leben in Armut. Darüber hinaus erlebt das Land oft Schlammlawinen, Erdrutsche und Überschwemmungen.

Pastor Sembuya schrieb sich für einen der kostenlosen Online-Kurse auf der Scientology-Website ein. Nach Abschluss seines ersten Kurses fühlte sich Sembuya mit dem, was er gelernt hatte, so gestärkt, dass er einen Kurs nach dem anderen belegte und schnell alle 19 Fächer lernte. Er gründete eine lokale Gruppe der Ehrenamtlichen Geistlichen und wandte sich an das internationale Hauptquartier der Ehrenamtlichen Geistlichen, um ein Seminar vor Ort zu buchen. Die Kurse, die Rev. Sembuya absolviert hat, sind das Rückgrat dieser Ausbildung. https://www.scientology.de/courses

Als Kriujt von Rev. Sembuyas Anfrage erfuhr, meldete er sich sofort, um nach Uganda zu gehen. Bei seiner Ankunft erfuhr er, dass Sembuya drei Wochen tägliche Seminare und Treffen gebucht hatte. Zuerst schulte er die neue Katastrophenschutzgruppe des Priesters sowohl theoretisch, als auch praktisch in jedem Kapitel des Lehrbuches des Ehrenamtlichen Geistlichen.

Die Feuerwehr und die Polizei von Jinja arbeiteten eng mit der neuen Gruppe zusammen und forderten sie auf, bei Bränden und Verkehrsunfällen zu helfen. Kruijt gab auch ein Seminar für Lehrer an einer Schule, wo er sie in der von L. Ron Hubbard entwickelten Technologie des Lernens schulte.
https://www.scientology.tv/de/series/scientologists-at-home/clips/atsuko-aims-higher-home

Als er nach Amsterdam zurückkehrte, hinterließ Kruijt ein engagiertes Team und eine inspirierte Führungspersönlichkeit, um das fortzusetzen, woran sie gemeinsam gearbeitet hatten. "In Uganda habe ich viele Konflikte zwischen verschiedenen religiösen und politischen Gruppen gesehen", sagt Kruijt. "Die Menschen suchen nach etwas, das sie über diese Grenzen hinweg verbinden kann - etwas, an das sie glauben können, unabhängig davon, was sie sonst noch glauben. Immer mehr Menschen finden dies jetzt in der Technologie von Scientology." https://www.scientology.tv/de/series/voices-for-humanity/clips/minister-tony-muhammad-trailer.html

"Ein Ehrenamtlicher Geistlicher verschließt seine Augen nicht vor dem Schmerz, dem Bösen und der Ungerechtigkeit der Existenz", schrieb der Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard, als er Mitte der 1970er Jahre das Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen ankündigte. "Vielmehr ist er darauf trainiert, mit diesen Dingen umzugehen und anderen zu helfen, Erleichterung von ihnen und neue persönliche Stärke zu erreichen." https://www.scientology.tv/de/series/voices-for-humanity/binod-sharma.html

Die Scientology-Religion wurde vom Autor und Philosophen L. Ron Hubbard gegründet. Die erste Scientology Kirche wurde 1954 in Los Angeles gegründet und die Religion hat sich auf mehr als 11.000 Kirchen, Missionen und angeschlossene Gruppen mit Millionen von Mitgliedern in 167 Ländern ausgeweitet.

Quelle: https://www.scientologynews.org/press-releases/a-scientology-volunteer-minister-makes-new-friends-and-helps-in-distant-lands.html

Mehr Information:
https://www.scientology.tv
https://www.scientology.at
http://www.scientologyreligion.de

(Ende)
Aussender: Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
Ansprechpartner: Menschenrechtsbüro
Tel.: +43 1 6044564
E-Mail: menschenrechtsbuero@celebritycentre.org
Website: www.scientology-ccvienna.org
|
|
98.762 Abonnenten
|
203.114 Meldungen
|
83.940 Pressefotos

LEBEN

27.09.2022 - 15:00 | KEM Tourismus Zell am See-Kaprun
27.09.2022 - 14:00 | Pangerl & Pangerl
27.09.2022 - 14:00 | Pangerl & Pangerl
27.09.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 10:00 | Martschin & Partner
Top