Leben

AUSSENDER



CNW Customer Network Worldwide e.V
Ansprechpartner: Heinz Köller
Tel.: +41 (041) 544 555-5
E-Mail: info@cnw.ag

FRüHERE MELDUNGEN

21.04.2009 - 09:00 | Unternehmensgruppe brain in action AG
20.04.2009 - 09:00 | CNW Customer Network Worldwide e.V
16.01.2009 - 10:15 | BDV Bund der Verbraucher e. V.
14.12.2006 - 09:30 | BDV Bund der Verbraucher e.V.
12.12.2006 - 09:30 | BDV Bund der Verbraucher e.V.

Mediabox

pts20090422007 Medien/Kommunikation, Medizin/Wellness

CNW Customer Network AG unterstützt "Stop Armut Preis" in der Schweiz

Unternehmen für die Zertifizierung globaler Verantwortung bekennt Farbe


Luzern (pts007/22.04.2009/09:00) Die Bekämpfung von Armut, Hunger und Krankheit in den ärmsten Regionen dieser Welt soll und muss unser oberstes Ziel sein. Mehr als zwei Milliarden Menschen leben in extremer Armut und verfügen nicht einmal über die grundlegende Versorgung mit frischem Wasser, ganz zu schweigen von ausreichend Nahrung. Die CNW Customer Network AG (http://www.cnw.ag ), die Unternehmen auf Globale Verantwortung und Servicequalität prüft und zertifiziert, möchte als verantwortungsbewusstes Unternehmen diesen Problemen entgegenwirken. Die Unterstützung des "Stop Armut Preises" (http://www.stoparmut2015.ch ) ist deshalb selbstverständlich.

International ist die Kampagne "StopArmut 2015" eingebunden in die internationale Kampagne Micah Challenge, die vom Micha-Netzwerk und der Weltweiten Evangelischen Allianz getragen wird. In der Schweiz steht hinter der nationalen Kampagne "StopArmut 2015" der Verband Interaction und die Schweizerische Evangelische Allianz. Interaction ist ein Verband von Missionen und christlichen Hilfswerken, die sich in der Entwicklungszusammenarbeit und -politik engagieren. Das Miteinander der Mitglieder von Interaction basiert auf der Grundlage der Lausanner Verpflichtung von 1974 und der Micah-Deklaration von 2001. Letztere ist für den integralen Ansatz maßgebend.

Der "Stop Armut Preis" wird in den vier Kategorien Predigt, Kreativ, Projekt und Pionier vergeben. Eine zwölfköpfige Jury wählt die Gewinner aus den bis am 31. Juli 2009 eingereichten Beiträgen aus. Die Preisverleihung findet an der "Stop Armut-Konferenz" am 3. Oktober 2009 in Bern statt.

"Es ist die Pflicht der reicheren Staaten und verantwortungsvollen Unternehmern den Entwicklungen der dritten Welt entschieden entgegen zu treten. Hunger dürfte es eigentlich in unserer Welt gar nicht geben. Es ist reichlich Nahrung für alle da. Doch durch Misswirtschaft und Kapitalgier gerät die Welt immer mehr in Schieflage und Ressourcen werden ungerecht verteilt", so Heinz Köller, Verwaltungsratspräsident der CNW Customer Network AG, (http://www.cnw.ag ) Luzern, Schweiz. "Wir möchten zum Umdenken bewegen und schließen uns zum Beispiel Aktionen an, die sich gegen Unrecht und Ausbeutung stellen. Deshalb ist es uns ein Vergnügen eine so tatkräftige und zeitgemäße Organisation wie "Stop Armut" zu fördern."

Kontaktdaten:
CNW Customer Network AG
Lidostrasse 6 (gegenüber dem Verkehrshaus)
CH-6006 Luzern
Tel.: +41-41-544 55 55
Fax: +41-41-544 55 56
Internet: http://www.cnw.ag
mail: hkoeller@cnw.ag

Kontaktperson: Heinz Köller

(Ende)
Aussender: CNW Customer Network Worldwide e.V
Ansprechpartner: Heinz Köller
Tel.: +41 (041) 544 555-5
E-Mail: info@cnw.ag
|
|
98.911 Abonnenten
|
213.609 Meldungen
|
87.961 Pressefotos
Top