Business

AUSSENDER



Montana Tech Components AG
Ansprechpartner: Jürgen Beilein
Tel.: +43 664 831 2 841
E-Mail: j.beilein@montanatechcomponents.com

Mediabox

pts20221123009 Unternehmen/Wirtschaft

Montana Tech Components Gruppe setzt industrielle Spitzenleistung fort


Reinach (pts009/23.11.2022/09:10) -

Die Montana Tech Components erzielte mit ihren drei Divisionen Montana Aerospace AG, Varta AG und Aluflexpack AG in den ersten neun Monaten 2022 einen Gesamtumsatz in der Höhe von EUR 1,8 Mrd. – ein Plus um 26,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Um ihre Marktposition weiter zu festigen, werden die Themen "Nachhaltigkeit" und "Produktinnovation" zukünftig noch stärker forciert.

Die Montana Gruppe mit ihren Divisionen erwirtschaftet in den ersten drei Quartalen 2022 einen Gesamtumsatz in der Höhe von EUR 1,8 Mrd. Trotz der anhaltenden herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Lage sind die Umsatzzahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (30. September 2021) um +26,7 % gestiegen. Die Zahlen sind auf einen konstanten Anstieg der Umsätze der Aluflexpack, auf die allmähliche Erholung der Luftfahrt auf das Niveau vor der COVID-19-Pandemie und einen stetigen Zuwachs an Marktanteilen der Montana Aerospace Division zurückzuführen.

Die ersten drei Quartale 2022 wurden mit einem EBITDA in der Höhe von EUR 179,4 Mio. abgeschlossen. Der Rückgang von -22,9% im Vergleich zum 30. September 2021 resultiert aus den global gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen, von der die gesamte Industriebranche betroffen ist, wie steigende Rohstoff- und Energiepreise, pandemiebedingte Produktionsunterbrechungen auf Kundenseite, geringe Verfügbarkeit von Halbleitern sowie der stetig steigenden Inflation.

"Seit bald 20 Jahren konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von Hidden Champions in Wachstumsmärkten. VARTA, Aluflexpack und Montana Aerospace stehen für technologische Spitzenleistungen im Bereich Energiespeicherung, Verpackungslösungen und Flugzeugkomponenten", so Michael Tojner, Gründer und Verwaltungsratspräsident der Montana Tech Components. "Die gesamtwirtschaftliche Situation auf den Weltmärkten trifft auch uns und bremst aktuell unsere Ergebnisentwicklung. Unser Fokus liegt deshalb weiter auf der Reduktion unserer Fixkosten, auf der Materialkostenweitergaben und auf einer kontinuierlichen Auslastung unserer Produktionskapazitäten. In den vergangenen Jahren haben wir stark in die Ausweitung unserer Kapazitäten und in die Erweiterung unserer Kompetenzen investiert. Diese strategischen Investitionen werden uns auch zukünftig dabei unterstützen unseren Marktanteil weiter auszubauen."

Montana Aerospace: Management Guidance erneut bestätigt

Bei der Montana Aerospace AG ist weiterhin das Segment "Aerostructures" der wesentlichste Umsatz- und Gewinntreiber mit laufenden Erhöhungen der von den Flugzeugbauern erwarteten "build rates". Für das Gesamtjahr wird ein weiteres Wachstum im Segment "Aerostructures" bei einem Umsatz von rund EUR 550 Mio. erwartet, womit die Management Guidance mit einem Gesamtumsatz in Höhe von circa EUR 1,16 Mrd. für das Gesamtjahr 2022 erneut bestätigt wird.

Das Segment profitiert von seiner hohen Widerstandsfähigkeit trotz aktueller Herausforderungen, basierend auf vertikaler Integration und strategischen Lagerbeständen sowie den Benefits des antizyklischen Investitionsprogramms und einem hohen Auftragseingang und -bestand. Montana Aerospace konnte in den letzten Monaten den Marktanteil weiter ausbauen, auch deshalb, da das Unternehmen dort eingesprungen ist, wo andere Zulieferer ausgefallen sind.

Aluflexpack AG: hohes Umsatzwachstum und Inbetriebnahme des neuen Werks in Drniš

Das hohe Umsatzwachstum der Aluflexpack AG in den letzten neun Monaten des Jahres 2022 basiert auf dem diversifizierten Kunden- und Produktportfolio, intakten Lieferketten, guter Auftragslage sowie einem soliden Ausbau des Geschäfts – vor allem in den Endmärkten Pharmazeutika und Tiernahrung. In den kommenden Monaten liegt der Schwerpunkt der Aluflexpack AG auf der Inbetriebnahme der neuen hochmodernen Folienverarbeitungsanlage in Drniš (Kroatien), die einen wichtigen Beitrag zur Strategie von Aluflexpack leisten wird.

VARTA AG blickt auf Herausforderungen und startet Neuausrichtung

Die herausfordernde Lage für die VARTA AG hält aufgrund der angespannten geopolitischen Lage, den steigenden Energie- und Rohstoffpreisen, der Verzögerung wichtiger Kundenprojekte sowie der geringen Verfügbarkeit von Halbleitern weiter an. Ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Kostensenkung und Profitabilitätssteigerung wurde gestartet und wird kommendes Jahr bereits zu einer deutlichen Ergebnisverbesserung führen.

Das strategisch wichtige Segment der "Household Batteries" mit Energiespeicherlösungen und Haushaltsbatterien kann seit Anbeginn der globalen Krise eine steigende Nachfrage verzeichnen und bleibt damit ein wichtiger Wachstumstreiber. Die erste Serienfertigungsanlage für die Lithium-Ionen-Hochleistungszelle "V4Drive" ist plangemäß angelaufen und der Auf- und Ausbau des Geschäftsbereiches wird zukünftig mit Hilfe strategischer Partner vorangetrieben.

Nachhaltigkeit und Produktinnovation im Fokus

In allen drei Divisionen der Montana Tech Components sollen zukünftig die Themen Nachhaltigkeit und Produktinnovation noch stärker forciert werden. Die Innovationskraft im Bereich Produkt und Nachhaltigkeit basiert in allen drei Divisionen auf einer intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeit. VARTA baut dazu gerade ihr Batterie-Forschungszentrum in Graz/Österreich weiter aus. Montana Aerospace und Aluflexpack setzen durch Forschungs- und Entwicklungsarbeit verstärkt auf eigenes IP im Bereich Produktentwicklung und Produktionsverfahren.

Über die MONTANA TECH COMPONENTS AG
Die 2006 von Michael Tojner gegründete Montana Tech Components AG ist eine global aktive Industriegruppe, die sich auf Schlüsseltechnologien in Zukunftsmärkten spezialisiert hat. Die Unternehmen der wachstumsorientierten Gruppe zählen auf ihrem jeweiligen Gebiet zu den Marktführern. Mit ihrem Fokus auf ausgewählte Schlüsseltechnologien, Marktführerschaft und fortlaufende Innovationen verfolgt Montana Tech Components in ihren 3 Divisionen – VARTA AG, Aluflexpack AG und Montana Aerospace AG – eine nachhaltige Wachstumsstrategie. 2021 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 1,96 Mrd. Euro. Montana Tech Components unterhält 83 Standorte in 36 Ländern in aller Welt und beschäftigt rund 13.500 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. www.montanatechcomponents.com

(Ende)
Aussender: Montana Tech Components AG
Ansprechpartner: Jürgen Beilein
Tel.: +43 664 831 2 841
E-Mail: j.beilein@montanatechcomponents.com
Website: www.montanatechcomponents.com
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.705 Meldungen
|
84.632 Pressefotos

BUSINESS

29.11.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.11.2022 - 16:20 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
25.11.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
Top