Leben

MEDIEN

07.12.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
07.12.2022 - 12:00 | Gruppe am Park GmbH
07.12.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

08.12.2022 - 09:40 | Scientology-Kirche Celebrity Centre Wien
08.12.2022 - 09:30 | Der Pressetherapeut
07.12.2022 - 10:40 | pressetext.redaktion
pte20221006001 Medizin/Wellness, Produkte/Innovationen

Minimalinvasive Therapie gegen Kreuzweh

Von Relievant Medsystems entwickeltes Verfahren "Intracept" tötet Nerven mittels Wärme ab


Funktionsweise: So werden die schmerzleitenden Nerven abgetötet (Grafik: relievant.com)
Funktionsweise: So werden die schmerzleitenden Nerven abgetötet (Grafik: relievant.com)

Dallas/Edina (pte001/06.10.2022/06:00) -

Mit einem von Relievant Medsystems entwickelten Verfahren namens "Intracept" lassen sich laut dem UT Southwestern Medical Center vertebrogene Rückenschmerzen nachhaltig lindern, die durch Verletzungen oder Degeneration der Wirbelendplatten verursacht werden. Dabei werden in einem minimalinvasiven Eingriff die Nerven, die den Schmerz ins Gehirn leiten, sodass er als solcher empfunden wird, durch Wärme abgetötet, die durch ein elektromagnetisches Feld erzeugt wird. Das zentrale Rückenmark, von dem andere Nerven ausgehen, bleibt dagegen intakt.

Therapien gestartet

Die beiden Forscher G. Sunny Sharma und Ankit Patel haben Anfang dieses Jahres mit der Behandlung von Patienten begonnen. "Es ist ein Privileg, dass unser Team dieses minimalinvasive ambulante Verfahren anbieten kann, das chronische Rückenschmerzen ohne langwierige Genesung oder Wirbelsäulen-Hardware dauerhaft lindern kann", sagt Sharma. Es habe sich gezeigt, dass die Schmerzlinderung innerhalb von Wochen beginnt und dauerhaft ist.

64 Prozent der Patienten, die mit Intracept behandelt wurden, hatten das Empfinden, dass sich die Schmerzen um 50 Prozent reduziert hatten, und 30 Prozent hatten überhaupt keine Schmerzen mehr. Chronische Rückenschmerzen sind laut Sharma eine der Hauptursachen für Behinderungen. Das Intracept-Verfahren kommt nur in bestimmten Fällen effektiv zum Einsatz. Bei vielen Patienten gibt es mehr als eine Ursache für Rückenschmerzen, darunter Gelenk- und Bandscheibenschmerzen, die andere Behandlungen erfordern.

Ansätze nur in USA

"Die Ablation der Basivertebralnerven ist eine einzigartige und vielversprechende Intervention, die ich vielen meiner Patienten anbieten kann. Intracept kann meinen Patienten helfen, eine höhere Lebensqualität zu erreichen, den Einsatz von Schmerzmitteln zu reduzieren und korrigierende Wirbelsäulenoperationen zu vermeiden", unterstreicht Patel. Das Verfahren ist von der US-Zulassungsbörde FDA anerkannt worden. Bisher wird es nur in den USA angeboten.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.791 Abonnenten
|
204.991 Meldungen
|
84.749 Pressefotos

TERMINE

25.01.2023 - 09:00
15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top