Business

AUSSENDER



eudisa GmbH
Ansprechpartner: Ulrich Diehl
Tel.: +49 89 9041011 33
E-Mail: ulrich.diehl@eudisa.com

Mediabox

pts20210215017 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

Arbeitsschutz: Elektromagnetische Sicherheit bei Arbeiten an 5G-Antennen

Klein und tragbar - neueste Alarmgeräte-Generation EME Guard XS 40GHz


Ottobrunn/München (pts017/15.02.2021/09:10) - Sendeantennen für Rundfunk, PMR, Mobilfunk, Radar etc. verursachen erhöhte elektromagnetische Strahlung, die eine Gefahr für alle ist, die in unmittelbarer Umgebung arbeiten. Von der WHO und der ICNIRP (Internationale Kommission für den Schutz vor nichtionisierender Strahlung) wurden daher Richtwerte festgelegt, um Fach- und Servicemitarbeiter vor zu hoher Strahlung zu warnen. Diese Mitarbeiter müssen daher auch mit entsprechenden Warn- und Messgeräten ausgestattet sein. Je handlicher diese Geräte, desto besser und effektiver ist die tägliche Handhabung im Gelände. Die neueste EME-Guard-XS-Gerätegeneration ist nicht größer als ein Handy, sucht automatisch und kontinuierlich nach elektromagnetischen Wellen und benachrichtigt den Benutzer mit seinem zweistufigen audiovisuellen Alarmsystem bei Grenzwertüberschreitungen.

Dieses RF-Sicherheitsgerät ist äußerst einfach zu bedienen und schafft eine sicherere Arbeitsumgebung in den Bereichen Installation und Wartung an Sendeantennen bis 40 GHz. Individuelle Grenzwertprogrammierung ist bei Mengenabnahmen möglich. Die eudisa GmbH aus Ottobrunn bei München kann alle Geräte der EME-Guard-Familie kurzfristig liefern.

Individuelle Grenzwertprogrammierung und weitere Vorteile der EME-Guard-XS-Geräte:
- Messungen 1 MHz bis 40 GHz
- Individuelle Grenzwertprogrammierung
- Genaue Messung mit dreiachsigen Sensoren
- Sofortiger akustischer und visueller Alarm
- Kontinuierliche Überwachung der elektromagnetischen Feldpegel mit isotropen dreiachsigen E-Feldsensoren
- Anzeige des EMF-Pegels durch LED-Farbskala
- Klein und handlich für einfaches Tragen am Mann
- Robust, zuverlässig und benutzerfreundlich

Längeres Arbeiten durch längere Akku-Laufzeiten und mehr Speicherkapazitäten

Das Arbeiten auf hohen Sendemasten ist keine einfache Aufgabe. Die lange Akku-Laufzeit (bis zu 1.000 Stunden oder 50 Tage) ist ein Segen für die Arbeit im Feld. Zusätzlich bieten auch die hohen Speicherkapazitäten einen besseren Arbeitsflow bei Messungen im Frequenzband von 1 MHz bis 40 GHz.

"Diese Sicherheitsgeräte von mvg World wurden speziell für Personen von Rundfunk-, PMR-, Mobilfunkbetreibern und Mitarbeitern von Aufsichtsbehörden entwickelt, die in der Nähe von Sendeantennen arbeiten und Installations- und Wartungsmitarbeiten vornehmen", so eudisa-Geschäftsführer Ulrich Diehl.

Kleine Stückzahlen sind ab Lager München sofort lieferbar und können ab 650 Euro erworben werden.

Kontakt:
eudisa GmbH
Die Experten für test & measurement
Maria-Merian-Straße 8
D-85521 Ottobrunn bei München
Telefon: +49 89 904 10 11 12
E-Mail: info@eudisa.com
Web: https://www.eudisa.com/

(Ende)
Aussender: eudisa GmbH
Ansprechpartner: Ulrich Diehl
Tel.: +49 89 9041011 33
E-Mail: ulrich.diehl@eudisa.com
Website: www.eudisa.com
|
|
98.174 Abonnenten
|
189.740 Meldungen
|
77.702 Pressefotos

BUSINESS

16.05.2021 - 09:00 | Pressebüro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
14.05.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
14.05.2021 - 11:30 | Reichl und Partner PR GesmbH
14.05.2021 - 09:30 | PromoMasters Online Marketing
14.05.2021 - 09:00 | GOLDBECK RHOMBERG AG
Top