Leben

AUSSENDER



Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Ansprechpartner: Andreas Schmidt
Tel.: +49 341 7104 315
E-Mail: presse@ltm-Leipzig.de

FRüHERE MELDUNGEN

14.06.2019 - 18:25 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
14.05.2019 - 16:05 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
18.04.2019 - 12:55 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
04.04.2019 - 16:30 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
21.02.2019 - 13:35 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Mediabox

pts20190705026 Kultur/Lifestyle, Tourismus/Reisen

Louis Braille Festival vom 5. bis 7. Juli 2019 in Leipzig

Ein Fest für alle, inklusive dir


Leipzig (pts026/05.07.2019/18:15) - Vom 5. bis 7. Juli 2019 findet in Leipzig das Louis Braille Festival statt - das europaweit größte Treffen der Blinden- und Sehbehinderten-Selbsthilfe. Es wird mit mehr als 3.000 Besuchern gerechnet. Der Festivalname geht zurück auf Louis Braille, der 1825 die tastbare Schrift für blinde Menschen entwickelte.

Viele inklusive Elemente sorgen dafür, dass in der Stadt eine Menge weiterer kultureller Veranstaltungen von blinden und sehbehinderten Gästen und Leipzigern besucht werden können. Das Louis Braille Festival soll nicht nur die Welt derer zeigen, die sie nicht oder nur kaum sehen können. Es soll uns vor allem zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, damit alle am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Hauptveranstaltungsort ist die Kongresshalle am Zoo Leipzig. Hier erwarten die Festivalteilnehmer vielfältige Bühnen- und Mitmach-Angebote. Der angrenzende Zoo Leipzig öffnet seine Tore mit einem zugeschnittenen Bühnenprogramm, einer Rallye und vielem mehr. Am Samstag, den 6. Juli, sind alle auf den Wilhelm-Leuschner-Platz eingeladen - zum Basar der unbegrenzten Chancen und zu einer abendlichen Bühnenshow, u.a. mit Raul Midón und DOTA. Hauptveranstalter des Festes ist der Förderverein "Freunde der DZB e.V." Die Veranstaltung wird vom MDR begleitet und übertragen. https://www.dbsv.org/louis-braille-festival.html

Viele der bekannten Leipziger Schauplätze bieten inklusive Sonderveranstaltungen zum Louis Braille Festival an. In der Kategorie "Ausstellungen" gibt es die "Führung mit Berührung" im Bachmuseum. In diesem museumspädagogischen Programm ist das Anfassen der Exponate ausdrücklich erlaubt! Ertastet werden können zum Beispiel Nachbauten historischer Musikinstrumente, Kopien barocker Kleidung sowie eine Büste von Johann Sebastian Bach. Führungen durch die Stadt können von der Tourist Information Leipzig (Katharinenstraße 8) erfolgen.

Ausflüge werden unter anderem ins Leipziger Neuseenland unternommen. Eine barrierefreie Tour zum Markkleeberger See mit einstündiger Schifffahrt kostet circa 19 Euro pro Person, eine Anmeldung ist erforderlich. In der Leipziger Pfeffermühle unterhält die Politsatire "Agenda 007". Ein ermäßigtes Ticket gibt es bereits ab 10 Euro, Lachmuskelkater garantiert.

Der 17. Leipziger Hörspielsommer, als eines der bundesweit bedeutendsten Foren für Hörspielkunst, lädt zu einem vielfältigen Programm von Hörspielwettbewerben und Themenabenden bis hin zu Workshops, Live-Hörspielen und Musik ein. Nachmittags richtet es sich an Familien, abends an Erwachsene. In der Kategorie Kino und Film präsentiert das Budde-Haus im Rahmen des diesjährigen Sommerkinos am 5. Juli um 19 Uhr einen der erfolgreichsten Filme der DDR. "Heißer Sommer" ist ein komödiantischer Musikfilm aus dem Jahr 1968, bei dem sich elf Oberschüler aus Leipzig und zehn Schüler aus dem damaligen Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz) immer wieder über den Weg laufen. Der Eintritt kostet 5 Euro. Die Filmvorführung ist mit Audiodeskription für Sehende und Sehbehinderte gleichermaßen geeignet.

Des weiteren warten unzählige Workshops und Mitmach-Angebote auf die Besucher des Louis Braille Festivals. Bastelspaß im Zoo, Bürgersingen im Johannapark, Jugendtreff im Clara-Zetkin-Park oder der Workshop "Sound auf Papier" in der Leipziger Baumwollspinnerei steht das Lauschen, Agieren und gemeinsames Reagieren im Mittelpunkt.

"Wir haben das Festival anlässlich unseres 125. Gründungsjubiläums in diesem Jahr nach Leipzig eingeladen", teilte Prof. Dr. Thomas Kahlisch, Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB), https://www.dbsv.org/louis-braille-festival.html mit. "Ich bin mir sicher, das weltoffene Leipzig ist ein guter Gastgeber und bereit für inklusive Veranstaltungen. Das Thema Barrierefreiheit spielt dabei natürlich eine große Rolle."

Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig, ergänzt aus städtischer Perspektive: "Mir liegt die kulturelle Vielfalt unserer Stadt sehr am Herzen. Und es bewegt mich, dass einige Menschen zu Veranstaltungen nur schwer Zugang finden, weil sie ein Handicap haben. Wir wollen das ändern! Das Louis Braille Festival gibt uns hierfür wichtige Impulse und daher unterstützen wir es sehr gern."

Die Schirmherrschaft für das Louis Braille Festival hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen. Es wird vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) zusammen mit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) veranstaltet und von der Aktion Mensch gefördert. Weitere Unterstützer sind unter anderem der Freistaat Sachsen, die Stadt Leipzig und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR).

Weitere Informationen: https://www.dbsv.org/louis-braille-festival.html

Kontaktdaten "Leipzig Depesche":
Andreas Schmidt
Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9
D-04109 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 7104-315
Fax: +49 (0)341 7104-301
E-Mail: Presse@ltm-leipzig.de
Internet: http://www.leipzig.travel/presse
Geschäftsführer: Volker Bremer
Registergericht: Amtsgericht Leipzig VR 969

(Ende)
Aussender: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Ansprechpartner: Andreas Schmidt
Tel.: +49 341 7104 315
E-Mail: presse@ltm-Leipzig.de
Website: www.leipzig.travel
|
|
98.202 Abonnenten
|
174.944 Meldungen
|
70.807 Pressefotos

LEBEN

19.10.2019 - 08:45 | CLUB TIROL Businessclub in Wien
18.10.2019 - 13:25 | FH St. Pölten
18.10.2019 - 13:15 | Pädagogische Hochschule Niederösterreich
18.10.2019 - 10:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
Top