Business

AUSSENDER



MSD Merck Sharp & Dohme AG
Ansprechpartner: Jean-Blaise Defago
Tel.: +41 58 618 30 30
E-Mail: media.switzerland@merck.com
pts20210531007 Unternehmen/Wirtschaft, Medizin/Wellness

Leben mit Autoimmunerkrankungen - MSD erweitert die Informationsplattform msd-gesundheit.ch


Dr. Ulrike Thull, Director Business Unit Immunology ©MSD Merck Sharp & Dohme AG
Dr. Ulrike Thull, Director Business Unit Immunology ©MSD Merck Sharp & Dohme AG

Luzern (pts007/31.05.2021/08:00) - Mit der Website https://msd-gesundheit.ch bietet MSD Merck Sharp & Dohme Patienten in der Schweiz eine Online-Plattform mit ausführlichen Informationen zu verschiedenen Krankheiten. Das bestehende Angebot, das aktuell Autoimmunerkrankungen der Gelenke, des Darms und der Haut umfasst, wird fortlaufend ausgebaut. Betroffene, die ein Biologikum von MSD erhalten, finden im geschützten Bereich neue Informationen und Videos sowie Antworten auf die häufigsten Fragen.

MSD Merck Sharp & Dohme erweitert die online Plattform https://msd-gesundheit.ch für Patienten fortlaufend. Neben Informationen zu Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapieoptionen, bietet die Website Tipps für das Leben mit der Krankheit und ein Magazin mit regelmässigen Beiträgen rund um die Gesundheit. Im geschützten Bereich erhalten Patienten, die ein Biologikum von MSD erhalten, ergänzende Informationen und Services rund um Ihre Therapie.

Wer von einer chronisch entzündlichen Erkrankung betroffen ist, wünscht sich Informationen und Unterstützung. "Je besser ein Patient informiert ist, desto besser kann er seine Erkrankung verstehen und einen Weg finden, mit ihr umzugehen. Die Website msd-gesundheit.ch soll Betroffenen und deren Angehörigen Orientierung bieten, Unsicherheiten ausräumen und ihre Fragen beantworten.", so Dr. Ulrike Thull, Director Business Unit Immunology, MSD Switzerland.

Ankylosierende Spondylitis (auch bekannt als "Morbus Bechterew"), Rheumatoide Arthritis und Psoriasis-Arthritis sind Autoimmunerkrankungen der Gelenke und zählen in der Schweiz zu den häufigsten chronisch entzündlichen Erkrankungen.(1,2) https://msd-gesundheit.ch informiert über deren Ursachen, Symptome und Diagnose bis hin zur Therapie. Zudem erhalten Betroffene Tipps für ihren Alltag sowie zu den Themen Ernährung und Reisen.

In der Schweiz gehören Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu den häufigsten chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED).(3) Mehr als 40'000 Menschen leiden an einer Form dieser Autoimmunerkrankungen.(4,5,6) https://msd-gesundheit.ch bietet nützliche Informationen über CED, deren Ursachen und Therapiemöglichkeiten. Als Hilfe für den Alltag erhalten Betroffene Tipps zu den Themen Ernährung, Reisen, Schwangerschaft, Sexualität sowie zur Nutzung der Patienten-App iBDialog monthly.

Auch die Haut kann von einer Autoimmunerkrankung betroffen sein. Eine der häufigsten und am weitesten verbreitet ist die Psoriasis (Schuppenflechte), eine chronisch entzündliche, nicht ansteckende Erkrankung der Haut.(7) https://msd-gesundheit.ch informiert darüber, wie man eine Psoriasis erkennt und behandelt und wo Betroffene Rat und Hilfe bekommen.

MSDs Engagement für Patienten mit Autoimmunerkrankungen

MSD setzt sich seit Jahren mit grossem Engagement für die Erforschung neuer und die Verbesserung bestehender Therapiemöglichkeiten von Patienten mit chronisch entzündlichen rheumatischen Erkrankungen und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ein. Um innovative Lösungen zu entwickeln, die zur Verbesserung der Gesundheit von Patienten in der Schweiz beitragen, sucht MSD fortlaufend Möglichkeiten der partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

Referenzen
(1) https://www.rheumaliga.ch , eingesehen 6.4.2021
(2) https://www.bechterew.ch , eingesehen 6.4.2021
(3) https://www.crohn-colitis.ch/leben-mit-der-krankheit , eingesehen 6.4.2021
(4) https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/stand-entwicklung.html , eingesehen 6.4.2021
(5) Bähler et al.; Trends in prevalence, mortality, health care utilization and health care costs of Swiss IBD patients: a claims data based study of the years 2010, 2012 and 2014 BMC Gastroenterology (2017) 17:138
(6) Schöpfer A. et al; Systematic analysis of annual health resource utilization and costs in hospitalized patients with inflammatory bowel disease in Switzerland; European Journal of Gastroenterology & Hepatology 2018, 30:868-875
(7) https://www.spvg.ch/home/Psoriasis/Was-ist-Psoriasis-.html , eingesehen 6.4.2021

Über MSD in der Schweiz
MSD Schweiz beschäftigt über 1'000 Mitarbeitende in lokalen, regionalen und globalen Funktionen an vier Standorten im Kanton Luzern und einem Standort im Kanton Zürich. Unsere Geschäftstätigkeiten sind in die beiden Bereichen Human- und Veterinärmedizin unterteilt.

Der Bereich Humanmedizin umfasst ein breites Spektrum an Biopharmazeutika. Unsere Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf Onkologie und Immun-Onkologie sowie Impfstoffe zur Prävention von Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gegen Humane Papillomaviren (HPV), Ebola, Hepatitis, Pneumokokken, Meningokokken, Masern, Röteln, Windpocken und Herpes Zoster. Zudem forscht MSD im Bereich Infektionskrankheiten nach neuen Therapieansätzen bei Antibiotika-Resistenzen, HIV/Aids, Hepatitis C. Weitere Forschungsschwerpunkte bilden die Immunologie (Autoimmunerkrankungen) sowie kardiometabolische Erkrankung und Diabetes. Darüber hinaus engagiert sich MSD in der Bewältigung von grossen Herausforderungen der öffentlichen Gesundheit, wie Flussblindheit, Ebola und SARS-CoV-2 und folgt damit einer langen Firmentradition.

MSD Animal Health entwickelt und vermarktet Produkte für die Prävention, Behandlung und Kontrolle von Krankheiten in Zuchtbetrieben und bei Haustieren. Mit dem innovativsten und grössten Produktportfolio für die Veterinärmedizin in der Schweiz trägt MSD wesentlich zum Wohlergehen von Tieren bei.

Unser Unternehmen unterhält eines der weltweit grössten klinischen Forschungsprogramme weltweit. MSD Schweiz führt durchschnittlich 25 klinische Studien pro Jahr durch. Die dafür erforderlichen Wirkstoffmengen werden am Forschungs- und Entwicklungsstandort in Schachen hergestellt. In Schachen betreibt MSD seit 2018 eines von weltweit drei forensischen Laboren mit dem Ziel, Manipulationen und Fälschungen von MSD-Produkten zu erkennen. Das Unternehmen leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Patientensicherheit.

Am neu eröffneten Standort "The Circle" in Zürich konzentriert sich MSD auf Forschung und Entwicklung, Datenmanagement und die Vermarktung der Medikamente und Impfstoffe. Der Zürch-Hub bietet ein hochmodernes Arbeitsumfeld, in dem unsere kompetente, kulturell vielfältige und integrative Belegschaft erstklassige wissenschaftliche Arbeit zur Verbesserung der Gesundheit der Menschen leistet. MSD Schweiz spielt eine aktive Rolle in der lokalen Gemeinschaft und unterstützt eine Reihe lokaler und regionaler Initiativen, darunter "MSD for Mothers", den Gesundheitskongress "Trendtage Gesundheit Luzern" sowie den SwissCityMarathon in Luzern. Seit 2012 wird MSD Schweiz ununterbrochen als "Top Employer" zertifiziert und übernimmt mit der geschlechterneutralen Regelung zur Elternzeit eine Vorreiterrolle.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte auf http://www.msd.ch , http://www.de.msd-animal-health.ch und folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und YouTube.

Über MSD
Seit über 125 Jahren stehen wir im Dienste des Lebens und entwickeln Medikamente und Impfstoffe für viele der herausforderndsten Krankheiten der Welt - stets im Sinne unserer Mission, Leben zu retten und zu verbessern. MSD ist ein Handelsname von Merck & Co., Inc. mit Hauptsitz in Kenilworth, New Jersey, in den USA. Wir stellen unser Engagement für die Patienten und die Gesundheit der Bevölkerung unter Beweis, indem wir durch weitreichende Strategien, Programme und Partnerschaften den Zugang zur Gesundheitsversorgung verbessern. Heute ist MSD nach wie vor führend in der Forschung zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen, die Menschen und Tiere bedrohen, darunter Krebs, Infektionskrankheiten wie HIV und Ebola sowie neuartige Tierkrankheiten. Unser Anspruch ist, das weltweit führende forschungsintensive biopharmazeutische Unternehmen zu sein.

Mehr unter: http://www.msd.ch . Folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und YouTube.

Medienstelle MSD Schweiz
media.switzerland@merck.com | Tel. 058 618 30 30
Jean-Blaise Defago (Policy & Communications Director)

© 2021 MSD Merck Sharp & Dohme AG, Werftestrasse 4, 6005 Luzern. Alle Rechte vorbehalten.
CH-NON-00255, 04/2021

(Ende)
Aussender: MSD Merck Sharp & Dohme AG
Ansprechpartner: Jean-Blaise Defago
Tel.: +41 58 618 30 30
E-Mail: media.switzerland@merck.com
Website: www.msd.ch
|
|
98.414 Abonnenten
|
194.971 Meldungen
|
80.631 Pressefotos
Top