Business

AUSSENDER



HLMK Rechtsanwälte
Ansprechpartner: Sonja Warter
Tel.: +43/1/402 48 51-172
E-Mail: warter@tsp.at

FRüHERE MELDUNGEN

11.06.2010 - 13:08 | Temmel, Seywald & Partner Communications
06.11.2009 - 13:30 | Temmel, Seywald & Partner Communications
11.08.2009 - 09:45 | Türkische Botschaft Wien - Informationsabteilung für Kultur und Fremdenverkehr
27.07.2009 - 12:45 | Temmel, Seywald & Partner Communications
21.07.2009 - 10:20 | Türkische Botschaft Wien - Informationsabteilung für Kultur und Fremdenverkehr

Mediabox

pts20101021015 Unternehmen/Finanzen, Umwelt/Energie

Kunststoffrecycler PRT geht an Vorarlberger ALPLA

Verkauf wurde von HLMK Rechtsanwälte und FACT Consulting begleitet


Wien (pts015/21.10.2010/11:00) - Der niederösterreichische Kunststoffrecycler PET Recycling Team GmbH (PRT) wird mehrheitlich vom Kunststoffverpackungshersteller ALPLA mit Sitz in Hard (Vorarlberg) http://www.alpla.com übernommen. Nach kartellgerichtlicher Freigabe in Deutschland und Österreich wurde der Verkauf von 75% des Unternehmens am Freitag finalisiert. PRT-Gründer Erich Happenhofer bleibt als Geschäftsführender Gesellschafter im Unternehmen.

Die Transaktion wurde verkaufsseitig von HLMK Rechtsanwälte http://www.hlmk.at und FACT Consulting http://www.fact-consulting.at/ unter der Führung von RA Dr. Wolfgang Luschin und DI Dr. Franz-Peter Walder strukturiert und durchgeführt. Über die Kaufpreishöhe sowie Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Die stark wachsende Nachfrage nach recyceltem PET-Granulat und die damit verbundenen Wachstumschancen waren für PRT-Firmengründer Erich Happenhofer ausschlaggebend dafür, einen starken, wachstumsorientierten Partner an Bord zu holen. Durch die mehrheitliche Übernahme von PRT sichert sich ALPLA, bisher schon PRT-Kunde, die Kompetenz eines innovativen Unternehmens und eine ausgezeichnete Basis für eine starke Position im stark wachsenden PET-Recycling-Geschäft.

PRT wurde Mitte 2005 mit Sitz im niederösterreichischen Wöllersdorf gegründet. Unter der Führung von Erich Happenhofer entwickelte sich das Unternehmen innerhalb kürzester Zeit äußerst erfolgreich. So kam PRT bereits 2009/10 mit 37 Mitarbeitern auf einen Jahresumsatz von 21 Millionen Euro. Der Vorarlberger Kunststoffverpackungskonzern ALPLA erwirtschaftete 2009 mit 10.800 Mitarbeitern weltweit einen Jahresumsatz von 2,145 Mrd. Euro.

Fotonachweis: v.l.n.r. Dr. Wolfgang Luschin (HLMK Rechtsanwälte) und DI Dr. Franz-Peter Walder (FACT Consulting). © Fotodienst / Anna Rauchenberger

(Ende)
Aussender: HLMK Rechtsanwälte
Ansprechpartner: Sonja Warter
Tel.: +43/1/402 48 51-172
E-Mail: warter@tsp.at
|
|
98.202 Abonnenten
|
174.944 Meldungen
|
70.807 Pressefotos

BUSINESS

18.10.2019 - 20:40 | BürgschaftsBank Berlin
18.10.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 10:30 | EXPERTISEROCKS SL
18.10.2019 - 09:15 | G Deutsche Gold AG
18.10.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top