Medien

AUSSENDER



Erotikexpress AG
Ansprechpartner: Reto Weder
Tel.: +41 43 5001796
E-Mail: presse.crossport@gmail.com

FRüHERE MELDUNGEN

pts20131029023 Medien/Kommunikation, Produkte/Innovationen

Konsum von Pornofilmen beeinträchtigt Kurzzeitgedächtnis

Branche boomt dennoch: Rund 79 Millionen Euro Gesamtumsatz


Zürich (pts023/29.10.2013/15:30) - Pornofilme von Erotikexpress.com bieten eine große Auswahl. Jedoch hat eine Studie im Jahr 2012 gezeigt, dass Männer vergesslich reagieren, wenn diese unmittelbar nach dem Konsum von pornografischen Inhalten getestet wurden.

Wissenswert ist ferner, dass für rund 79 Millionen Euro Reizwäsche, Verhütungsmittel, Erotik-Magazine und Aphrodisiaka vertrieben werden. Weltweit setzt die Erotik- und Pornobranche demnach gut 44 Milliarden Euro um. 30 Prozent der Käuferschaft sind Frauen.

Die eingangs erwähnte Studie zeigt, dass Männer signifikant häufiger die falschen Antworten im Test gaben, wenn sie nach dem Konsum pornografischer Bilder getestet wurden - im Vergleich zu denjenigen, die vorher gewöhnliche Inhalte betrachteten. Sexuelle Erregung als Folge des Konsums von Internetpornografie und ihr Einfluss auf kognitive Prozesse im Arbeitsgedächtnis könnten diese negativen Effekte also erklären. Die Studie ist im "Journal of Sex Research" erschienen.

"Erotikexpress" ( http://www.erotikexpress.com ) zählt zu den führenden Sex Shops für DVD-Erotik und Hardcore-Porno-DVDs im Internet. Auch beim genannten Vertrieb gibt es eine weibliche Zielgruppe weshalb neben Pornofilme auch Sextoys im Sortiment sind. Mit einer überwältigenden Auswahl an Porno-DVDs und Videos (Kernsortiment) bietet der Erotik DVD-Versand für jeden Interessierten ein passendes Angebot. Der Versand erfolgt wie branchenüblich stets in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Die Pornofilm-Studie hat demnach offenbar keine (negativen) Auswirkungen auf die Absatzzahlen, so die Geschäftsführung von Erotikexpress.com . Tausende Interessierte erfreuen sich (nach wie vor) täglich wieder an dem bunten DVD-Sortiment. "Sex am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen" - ganz nach diesem Motto verzeichnet die Pornobranche eine nach und nach wachsende Umsatzrendite. Pornokonsum durch Pornofilme beeinträchtigt das Kurzzeitgedächtnis - jedoch nicht die Umsatzzahlen von DVD-Shop-Betreibern.

(Ende)
Aussender: Erotikexpress AG
Ansprechpartner: Reto Weder
Tel.: +41 43 5001796
E-Mail: presse.crossport@gmail.com
Website: www.erotikexpress.com
|
|
98.049 Abonnenten
|
186.409 Meldungen
|
76.338 Pressefotos

MEDIEN

19.01.2021 - 16:09 | pressetext.redaktion
19.01.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
19.01.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
18.01.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
18.01.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top