Hightech

AUSSENDER



PROMOT Automation GmbH
Ansprechpartner: Hubert Pesendorfer
Tel.: +43 7613 83000
E-Mail: hubert.pesendorfer@promot.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20210324006 Technologie/Digitalisierung, Forschung/Entwicklung

Ist Easy Robotic die Zukunft für mittelständische Zerspanungsbetriebe?

Neue Standard-Roboterzellen zur Automatisierung von Werkzeugmaschinen bringen KMU mehr Effizienz


Roitham (pts006/24.03.2021/08:45) - Viele technische Entwicklungen haben es in der Vergangenheit bewiesen. Je einfacher und intuitiver die Technik, desto besser und schneller wird sie in den Alltag integriert. Auch bei Robotern zur Beladung von Werkzeugmaschinen ist es nicht anders. PROMOT Automation präsentiert mit der Produktfamilie PROMRO und dem innovativen Onepanel-Bedienkonzept einfach zu bedienende Roboterzellen. Durch konsequente Modulbauweise und viele integrierte technische Details wird die nächste Stufe der Beladung von Werkzeugmaschinen bei kleinen Losgrößen erreicht. Sofort einsetzbar, flexibel, einfach und wirtschaftlich. Viele Infos zur Zukunft der Automatisierung von Werkzeugmaschinen in E-Books, Blogs und Expertenmeinungen auf: https://www.promro.com/

PROMRO bietet einfache Integration von Easy Robotic in den Produktionsprozess

Kernelement ist dabei das Zusammenspiel von innovativen neuen Bedienkonzepten, wie dem Onepanel und dem neu entwickelten Modulbaukasten. Das ermöglicht einen deutlich intuitiveren, und ergonomischeren Zugang zu allen Funktionen von Roboterzellen - effizienter als jemals zuvor. Dabei meint "einfach" nicht nur die Bedienung. Einfach gilt für alle Situationen, also auch das Umrüsten, das Umstellen, die Inbetriebnahme und den Umbau. Für den Werker müssen die Funktionen und das Verhalten des Roboters einfach, klar und intuitiv abschätzbar sein. Der Aufwand für den Bediener ist gering zu halten. Dann wird er dieses Werkzeug auch bei kleineren Losen und wechselnden Werkstücken optimal einsetzen.

Oberstes Ziel von "Easy-Robotic": Steigerung der Konkurrenzfähigkeit von KMUs

PROMRO-Roboterzellen ermöglichen viele passende Kombinationen von unterschiedlichen Roboter-Baugrößen, Magazinen, Stationen und Sicherheitseinrichtungen. Damit kann jeder Zerspanungsbetrieb genau jene Roboterzellen wählen, die perfekt zu den eigenen konkreten Rahmenbedingungen passt. Egal, ob variantenreiche Werkstückgeometrien, Gewichte, Lose, oder spezielle Anforderungen bei Aufstellplatz oder dem Materialfluss. Die passende Konfiguration erhöht neben der Wirtschaftlichkeit auch die Akzeptanz der Zelle und die Integration in die Arbeitsabläufe.

"Je einfacher eine Roboterzelle bedient werden kann, umso selbstverständlicher wird sie in den betrieblichen Arbeitsablauf integriert. Als Werkzeug wie ein Akkuschrauber oder ein Rasenmäher-Roboter. Das erleichtert den Menschen die Arbeit, erhöht die Ausbringung und senkt die Kosten", so Hubert Pesendorfer, Geschäftsführer der PROMOT Automation GmbH

Seit 40 Jahren Erfahrung mit Roboter-Anlagen zur Beladung von Werkzeugmaschinen

PROMOT Automation GmbH hat in 40 Jahren mehr als 5.000 Roboteranlagen installiert und aktuell werden weltweit mehr als 7.000 Werkzeugmaschinen Tag für Tag damit beladen. Die Roboterzellen der Produktfamilie PROMRO sind speziell für die kleinen Losgrößen und variantenreichen Werkstücke der mittelständischen Fertigung entwickelt. Einfach zu bedienen, flexibel, variable Magazine, passgenaue Aufstellpläne aus dem Modulbaukasten.

PROMRO - Kosten senken beim Zerspanen
https://www.promot-automation.com
https://www.promro.com/

(Ende)
Aussender: PROMOT Automation GmbH
Ansprechpartner: Hubert Pesendorfer
Tel.: +43 7613 83000
E-Mail: hubert.pesendorfer@promot.at
Website: www.promot-automation.com
|
|
98.139 Abonnenten
|
188.718 Meldungen
|
77.280 Pressefotos

HIGHTECH

09.04.2021 - 16:30 | Schneider Electric GmbH
09.04.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 10:00 | BellEquip GmbH
09.04.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 17:30 | Schneider Electric GmbH
Top