Business

AUSSENDER



ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Ansprechpartner: Bmstr. ing. Thomas Korol
Tel.: +43 1 23641320
E-Mail: t.korol@ishap.at

Mediabox

pts20201116008 Bauen/Wohnen, Unternehmen/Wirtschaft

ISHAP-Digitales-Haus: Baufehler und Sicherheitsmängel 100 Prozent schneller erkennen dank BIM

ISHAP Digitales Bauwerksbuch bringt enorme Sicherheits- und Effizienzsteigerung für Bauunternehmen


Wien (pts008/16.11.2020/09:05) - Noch immer sind der Baubranche die enormen Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung durch Digitalisierung und eines digitalen Bauwerksbuches nicht klar. Dabei wäre es gerade die Bereiche Baufehler und Mängelbehebung, die für die neuen Technologien sprechen. "Hunderte Arbeitsstunden können damit eingespart werden, weil Mängel am Bau so gut wie ausgeschlossen oder deutlich früher als bisher entdeckt werden. Das bringt auch eine höhere Gebäudesicherheit in Österreich und verringert die Gefahr von Unfällen. Die Kosten für Baumängel-Verfahren und nachträgliche Reparaturen stellen für viele Bauunternehmer eine Existenzbedrohung dar, ganz gleich, ob sie als Subunternehmer am Bau tätig sind oder als Generalunternehmer der Immobilie. Durch den einfachen Umstieg auf BIM und das "ISHAP Digitale Haus" lassen sich Kosten dramatisch senken und das Risiko 100 Prozent verringern. https://www.gebäudedokumentation.at

Viele Millionen Euro im Jahr werden in Österreich in die Beseitigung von Baumängeln investiert. Unnotwendigerweise, denn durch eine Digitalisierung der Gebäudedokumentation und des Bauprozesses könnte das verhindert werden. Verschlangen Bauschäden 2002 in Österreich noch rund 140 Millionen Euro jährlich, waren es 2006 bereits 180 Millionen (Quelle: Der Standard) und im Jahr 2019 weit über 200 Millionen. Die Zahlen steigen und der Frust mit und innerhalb der Branche nimmt zu. Dabei sind viele Bauschäden durch digitale Erfassung von Prozessen vermeidbar.

Baumängel digital erfassen, ausbessern und dokumentieren mit BIM

In den letzten Jahren hat sich die neue BIM-Technologie als zukunftsweisender Standard für Bauherren bewährt. BIM setzt auf funktionelle Modelle, in die sich reale Daten einfach eintragen und überprüfen lassen. Das Wiener Entwicklerbüro ISHAP hat mit ihrem "Digitalen Haus" eine Digitale Lösung entwickelt, die der gesamten Baubranche und allen Gewerken die komplette Gebäudedokumentation erleichtert. Einmal angelegt, ist das Modell des Gebäudes mit einem detaillierten Ebenensystem ausgestattet, in dem sich selbst kleinste Mängel sofort vermerken lassen. Eine Kommunikation innerhalb der Teams ist dadurch gesichert.

ISHAP "Digitales Haus" durch Module kostengünstig machbar

Aber auch für Hausverwalter hält ISHAP eine praktische Lösung bereit. Mängel können beim Entdecken direkt an den Zuständigen oder das beauftragte Unternehmen weitergeleitet werden. Im digitalen Modell sind sie sichtbar, bis der Mangel behoben ist. Das spart unzählige Arbeitsstunden. Die Kosten für diese digitale Revolution am Bau sind dabei gering und der Schritt ins "ISHAP Digitale Haus" durch Module kostengünstig machbar.

Weblink: https://www.gebäudedokumentation.at

(Ende)
Aussender: ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Ansprechpartner: Bmstr. ing. Thomas Korol
Tel.: +43 1 23641320
E-Mail: t.korol@ishap.at
Website: www.ishap.at
|
|
98.376 Abonnenten
|
193.916 Meldungen
|
80.057 Pressefotos

BUSINESS

Top