Business

AUSSENDER



IDS-Perfekt e.K.
Ansprechpartner: Rainer Steffens
Tel.: +49 2161 567 520
E-Mail: info@ids-perfekt.de

Mediabox

pts20221007005 Medien/Kommunikation, Unternehmen/Wirtschaft

In Mönchengladbach "passiert" die Zukunft des Werbebriefes

IDS-Perfekt verbindet die Erkenntnisse von Direkt-Marketing mit der Haptik von Werbegeschenken


Mönchengladbach (pts005/07.10.2022/08:20) -

Die Welt wird täglich digitaler! Können da simple Print-Mails noch mithalten? Der innovative Werbemann Rainer Steffens, Geschäftsführer von IDS-Perfekt aus Mönchengladbach, ist davon überzeugt: "Simple Werbebriefe und 08/15-Direkt-Marketing sind passé. Ich verbinde sämtliche Erkenntnisse über Werbebriefe, die in ihrer über 100-jährigen Geschichte gesammelt wurden und verbinde sie einerseits mit der digitalen Welt, um unmittelbar und in Echtzeit Zugriffe und Erfolg messen zu können. Andererseits potenziere ich aber auch den Erfolg des Werbebriefes durch kreative Zugaben und Gimmicks, um die Haptik dieses Werbemittels zu verstärken. Die Erfolge geben unserem neuen Ansatz recht und unsere Mailings haben deutlich höhere Erfolgsquoten, gerade bei kleineren Auflagen, bei High-Potential-Zielgruppen und im Exklusiv-Segment."

Unterstützt wird Steffens durch eine neue Studie der GWW (Gesamtverband der Werbeartikel Wirtschaft e.V.), die die hohe Wirkweise von Werbegeschenken beim Empfänger bestätigt. Steffens nutzt diese Erkenntnisse in seiner neu entwickelten, sogenannten HPM-Methode, um dem Werbebrief neues Leben einzuhauchen. https://ids-perfekt.de

GWW-Studie bestätigt hohe Werbewirksamkeit von Werbeartikeln auch in digitalen Zeiten

Die Marktforschungsagentur September hat die in seiner Studie für GWW die Hirnströme von Probanden gemessen, denen verschiedene Werbeartikel präsentiert wurden. Dabei aktivierten sogar billige Werbegeschenke das Gehirn gleich gut, wie aufwändigste Werbespots.

"Der Grund dafür ist das Belohnungszentrum in unserem Gehirn, das vereinfacht gesagt, diese kleinen Werbeartikel als Nettigkeit empfindet und nicht nur als Werbung. Die Studie hat auch gezeigt, dass gerade kreative Werbeartikel sehr lange im Gedächtnis bleiben, ganz abgesehen davon, dass sie natürlich auch oft praktische Verwendung finden, oder auch weitergezeigt werden. In Verbindung mit einem Werbebrief bedeutet das ganz einfach: 'Leg ein kreatives Gimmick in deinen Brief und er wird deutlich öfter geöffnet, gelesen und es wird deutlich aktiver darauf reagiert.' Besser kann Werbung kaum wirken", betont Rainer Steffens.

Hoher Impact, echte Haptik, aber in Verbindung mit digitaler Analyse in Echtzeit

Die Frage, die sich Rainer Steffens seit einigen Jahren gestellt hat, war, warum eigentlich immer weniger Unternehmen Werbebriefe nutzen. Die Antwort scheint klar, weil es heute eben E-Mail, Newsletter und Co gibt. Wenn man sich aber die niedrigen Reaktionsquoten dieser digitalen Kommunikationsmittel ansieht, dann sollte man als Marketingverantwortlicher doch einen genaueren Blick auf den guten alten Werbebrief riskieren.

"Massenmails sind das, was sie sind – Massenmails. Das gilt sowohl für digitale Massenversendung von E-Mails als auch für massenhaft postalisch versandte Werbebriefe. Unser Ansatz ist ein anderer. Wer das Medium richtig nutzt, wird erstaunt sein, dass sogar 50, 100 oder 1000 Werbebriefe tatsächlich hohe Reaktionsquoten und letztlich deutlichen Mehrumsatz bringen. Es reicht schon ein witziges und impactstarkes Gimmick dem Werbebrief beizulegen, um die Aufmerksamkeitsspanne des Empfängers deutlich zu erhöhen und auch die Reaktionsquote zu steigern. Dafür sind aber 3 Dinge notwendig – die wir die HPM-Methode nennen: Impact, Haptik und Messung. Einerseits Werbebeilagen, die zum Unternehmen oder zur Aussage des Briefes passen oder es kreativ konterkarieren. Dann eine klare Aufforderung zum Handeln und letztendlich noch eine digitale Erfolgsmessung der Werbebriefe in Echtzeit", so Rainer Steffens, der sein Konzept in Kürze präsentieren wird.

Die Methode ist bereits im Einsatz und die Erfolge sind deutlich höher als bei normalen postalischen Werbesendungen und sogar um ein Vielfaches besser als bei digitalen Mails. Und dass bei minimalem Budgeteinsatz!

Infos zu Werbebriefen und Direkt-Marketing-Kampagnen nach der HPM-Methode auf https://ids-perfekt.de oder direkt unter info@ids-perfekt.de.

Kontakt:
IDS-Perfekt
41066 Mönchengladbach
Willicher Damm 101 b
Tel.: 02161 5675220
E-Mail: info@ids-perfekt.de
Homepage: https://ids-perfekt.de

(Ende)
Aussender: IDS-Perfekt e.K.
Ansprechpartner: Rainer Steffens
Tel.: +49 2161 567 520
E-Mail: info@ids-perfekt.de
Website: www.ids-perfekt.de
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.737 Meldungen
|
84.658 Pressefotos

BUSINESS

29.11.2022 - 14:05 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
29.11.2022 - 13:55 | pressetext.redaktion
29.11.2022 - 11:30 | Pressestelle Salzburg Wohnbau c/o JAGER PR
29.11.2022 - 11:30 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
29.11.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
Top