Leben

AUSSENDER



PRofessional PR
Ansprechpartner: Ulrich Taller
Tel.: +43 1 69 000 16581
E-Mail: IKEA-PR@PRofessional.at

Mediabox

pts20201201034 Unternehmen/Wirtschaft, Bauen/Wohnen

IKEA Österreich spendet 440.000 Euro an Menschen in Not

Für ein lebenswertes, sicheres Zuhause


Vösendorf (pts034/01.12.2020/14:25) - Die Pandemie betrifft uns alle - besonders hart trifft sie aber die Ärmsten unter uns. IKEA Österreich trägt als Unternehmen eine große Verantwortung und setzt sich gegen Armut und soziale Ungerechtigkeit ein. Im laufenden Geschäftsjahr unterstützt IKEA Hilfsorganisationen mit Spenden in Höhe von 440.000 Euro, um sozialen Problemen in der Gesellschaft entgegenzuwirken - von Licht ins Dunkel über Pro Juventute und die Volkshilfe. Denn IKEA hat die Vision, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen - und damit auch ein lebenswertes, sicheres Zuhause für alle.

In Zeiten wie diesen ist das eigene Zuhause ein sicherer Zufluchtsort. Doch das gilt nicht für alle Menschen in Österreich. Armut ist weit verbreitet und wird durch die Pandemie verstärkt, wobei besonders viele junge Menschen betroffen sind. Jedes fünfte Kind in Österreich ist armutsgefährdet. Dem entgegenzuwirken ist IKEA ein großes Anliegen. IKEA Österreich unterstützt deshalb im laufenden Geschäftsjahr 2021 mit 440.000 Euro diejenigen in der Gesellschaft, die Hilfe am meisten benötigen: in Not geratene Familien und Kinder, aber auch ältere Menschen, Obdachlose und Flüchtlinge.

"Die anhaltende Pandemie bringt viele Menschen an den Rand ihrer Existenz. Wir sind als Unternehmen vergleichsweise gut durch die Krise gekommen. Ich sehe es als unsere gesellschaftliche Pflicht, Menschen in Not etwas zurückzugeben - am heutigen 'Giving Tuesday' genauso wie an jedem anderen Tag im Jahr", betont Alpaslan Deliloglu, Country Manager und Chief Sustainability Officer IKEA Österreich. Der Schwerpunkt liegt auf Sachspenden, wobei sich IKEA an der Nachfrage seiner Partner orientiert - von Möbeln und Utensilien bis hin zu schwedischem Essen.

100.000 Euro für Licht ins Dunkel

Am Mittwoch, den 25. November 2020, hat die TV-Gala "Licht ins Dunkel 2020" ein Zeichen für Menschlichkeit und Inklusion gesetzt. IKEA Österreich unterstützt die Aktion "Licht ins Dunkel" in diesem Jahr mit einer Spende von 100.000 Euro. Alpaslan Deliloglu, Geschäftsführer und Chief Sustainability Officer von IKEA Österreich, hat bei der feierlichen TV-Gala auf ORF 2 den Spendenscheck überreicht: "Wenn wir gesellschaftliche Solidarität fordern, dürfen wir bedürftige Menschen nicht vergessen. Ihr Platz ist nicht am Rande der Gesellschaft, sondern mitten unter uns", so Alpaslan Deliloglu.

Initiative "Ein Ort namens 'Zuhause'"

Im ersten Lockdown im Frühjahr hat IKEA Österreich als Corona-Soforthilfe unter anderem Möbel, Mahlzeiten und Schutzmasken gespendet. Mit der Initiative "Ein Ort namens Zuhause" macht sich IKEA mit einem österreichweiten Spendenbudget von 340.000 Euro weiter gegen soziale Ungerechtigkeit stark. Der Großteil kommt Familien mit Kindern zugute, die in Armut leben oder stark armutsgefährdet sind. Die größten Partner in diesem Geschäftsjahr sind die Volkshilfe, Pro Juventute, Caritas, Diakonie und Elisabethbrot.

Die Volkshilfe ist ein neuer Partner von IKEA Österreich. Insgesamt 100.000 Euro kommen Familien zugute, um ihre Kinderzimmer neu einzurichten. Diese sollen zu Orten verwandelt werden, in denen sich die Kinder wohlfühlen, mit Freunden spielen, lernen, lesen, schlafen und gesund und sicher sein können. Dazu erhalten 150 bis 200 Familien IKEA-Gutscheine. Die Kinder können selbst ihre Lieblingsmöbelstücke und -accessoires auswählen. Denn auch das, ein Einkaufserlebnis, wie es für die meisten von uns normal ist, ist für diese Kinder etwas ganz Besonderes und stärkt ihr Selbstwertgefühl.

Jeder Mensch hat ein Recht auf ein schönes Zuhause - selbst, wenn es nur ein vorübergehendes ist. Gemeinsam mit Pro Juventute hat IKEA Österreich schon verschiedene Wohnhäuser für Kinder und Jugendliche eingerichtet oder umgestaltet. Ein großes Projekt in diesem Jahr ist die Ausstattung der Wohngemeinschaft "Tartaruga" im Zentrum der Stadt Salzburg. Das Haus, das gerade umfassend renoviert wird, bekommt einen komplett neuen Look - von den Schlafzimmern bis hin zu den Aufenthaltsräumen und Büros. Mitte Dezember werden alle Möbel geliefert und aufgebaut, sodass die Jugendlichen schon in den Weihnachtsferien einziehen können. Darüber hinaus spendet IKEA auch an weitere Wohngemeinschaften in ganz Österreich.

Zwei der größten Non-Profit-Organisationen des Landes und langjährige Partner von IKEA Österreich sind die Caritas Austria und die Diakonie. Im Fokus der Nachbarschaftshilfe sind Obdachlose, ältere Menschen und Flüchtlinge, für die dringend benötigte Einrichtung wie Betten oder Schränke geliefert werden.

Elisabethbrot ist ein neuer Partner in diesem Geschäftsjahr. Von Montag bis Freitag bereiten ehrenamtliche Mitarbeiter im Herzen Wiens Mittagessen vor und verteilen sie an Bedürftige. Zweimal pro Monat kommen schwedische Köstlichkeiten auf den Tisch - aus dem IKEA-Schwedenshop werden beliebte Klassiker wie Köttbullar und Hotdogs zubereitet. So wird rund 2.500 Menschen geholfen, die sich keine warme Mahlzeit leisten können.

Verschenken statt wegwerfen

Viele IKEA-Produkte werden derzeit online verkauft, aber keine verderblichen oder saisonalen Produkte. Statt diese Produkte wegzuwerfen, werden sie an Menschen weitergegeben, denen damit eine große Freude bereitet wird. IKEA Haid hat beispielsweise 800 Pflanzen an das Kepler Uniklinikum in Linz überbracht. Diese wurden als Dankeschön an die MitarbeiterInnen im Krankenhaus verteilt, die in der Pandemie eine großartige Arbeit für die gesamte Gesellschaft leisten.

Soziale Verantwortung bei IKEA Österreich

Im Geschäftsjahr 2020, von September 2019 bis August 2020, hat IKEA Österreich Sachspenden im Wert von 195.000 Euro zur Verfügung gestellt. Im Frühjahr hat das Unternehmen zusätzliche 255.000 Euro für Corona-Soforthilfen bereitgestellt. Im März wurden zum Beispiel 50.000 chirurgische Schutzmasken an Ärzte und Krankenhäuser gespendet. Im Mai wurden wichtige Organisationen wie die ROTEN NASEN, SOS Kinderdorf, Diakonie de La Tour, Caritas und viele mehr mit Sachspenden während der Coronakrise unterstützt. Insgesamt belief sich das Spendenbudget somit auf 450.000 Euro.

Über IKEA Österreich
Seit über 40 Jahren ist das schwedische Möbelunternehmen IKEA mittlerweile auch in Österreich vertreten: In 7 Einrichtungshäusern, 1 Planungsstudio, 2 Logistikzentren, 8 Abholstationen und diversen Services, wie z. B. Click & Collect, sorgen rund 3.200 IKEA-MitarbeiterInnen für Inspiration am laufenden Band.

IKEA hat die Vision, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen, indem wir formschöne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenstände anbieten, die mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt produziert wurden. Mit jedem unserer Produkte versuchen wir das Zuhause zu einem noch besseren Platz zu machen.

Dazu gehören auch gesunde und nachhaltige Lebensmittel, die IKEA seinen KundInnen und MitarbeiterInnen in den IKEA-Restaurants, IKEA-Bistros und dem Schwedenshop anbietet. Von nachhaltig beschafften Zutaten bis hin zu fleischlosen Optionen und lokal angebauten Produkten, die gut schmecken und auch besser für den Planeten sind.

Mehr zu IKEA gibt's hier: https://www.ikea.com/at/de/this-is-ikea

(Ende)
Aussender: PRofessional PR
Ansprechpartner: Ulrich Taller
Tel.: +43 1 69 000 16581
E-Mail: IKEA-PR@PRofessional.at
Website: presse.PRofessional.at
|
|
98.376 Abonnenten
|
193.916 Meldungen
|
80.057 Pressefotos

LEBEN

22.10.2021 - 11:50 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
22.10.2021 - 11:50 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
22.10.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
22.10.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
22.10.2021 - 10:15 | Campus Symposium
Top