Business

HIGHTECH

BUSINESS

MEDIEN

LEBEN

pte20210517030 Unternehmen/Wirtschaft, Auto/Verkehr

Gojek und Tokopedia fusionieren zu GoTo

Fahrdienstvermittler Gojek und Online-Händler wollen in Indonesien und den USA an die Börse


Zusteller: GoTo mischt südostasiatischen Markt auf (Foto: tokopedia.com)
Zusteller: GoTo mischt südostasiatischen Markt auf (Foto: tokopedia.com)

Singapur (pte030/17.05.2021/13:59) - Aus der Fusion des indonesischen Fahrdienstvermittlers Gojek http://gojek.com und des Online-Händlers Tokopedia http://tokopedia.com entsteht künftig das größte privatwirtschaftlich geführte Unternehmen in Südostasien. Die neue Gesellschaft mit dem Namen GoTo soll noch in diesem Jahr in Indonesien und den Vereinigten Staaten an die Börse gehen. Sowohl Alibaba und Softbank als auch Google und Tencent halten Anteile.

Fusion 18 Mrd. Dollar wert

Der Unternehmenswert durch den Zusammenschluss ist beträchtlich. Nicht zuletzt aufgrund erfolgreich abgeschlossener Kapitalerhöhungen steigt der Gegenwert nach der Fusion auf 18 Mrd. Dollar (rund 14,8 Mrd. Euro). Das Online-Geschäft in Indonesien boomt wegen der Corona-Pandemie ähnlich stark wie auch in Europa. Herausfordernd in Indonesien ist für Dienstleister jedoch die geografische Zersplitterung. So gibt es rund 17.000 Inseln, was die Kosten für die Zustellung in die Höhe treibt.

Grab, Hauptrivale von Gojek, hatte sich zuletzt vergeblich um eine Fusion bemüht. Das Unternehmen strebt jedoch danach, die Vormachtstellung zu behalten und stimmte im April dieses Jahres einem Spac-Deal zu. Die Fusion mit der US-amerikanischen Börsenhülle (Spac) Altimeter Growth taxieren Branchenkenner auf 40 Mrd. Dollar.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.246 Abonnenten
|
190.666 Meldungen
|
78.097 Pressefotos
Top