Leben

AUSSENDER



Österreichisch-Deutsche Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.
Ansprechpartner: Hubert und Karin Röck
Tel.: +49 30 8214848
E-Mail: karin@roeck1.de
pts20200221016 Kultur/Lifestyle, Sport/Events

Für kurzentschlossene Walzerfreunde an der Spree

Berliner Ball der Österreicher unter dem Motto "Ich lad' mir gerne Gäste ein"


Berlin (pts016/21.02.2020/14:50) - Mag Berlin auch eine international gefragte Clubstadt sein, es bietet auch die Bühne fürs klassische Walzertanzen. Weder das Clubgeschehen noch die laufende Berlinale können die Wiener Ballsaison an der Spree gefährden. Der 53. Wiener Ball findet diesen Samstag (22. Februar 2020 um 20 Uhr) im Maritim Hotel statt, und wer Glück hat, kann für diesen Ball der Sonderklasse sogar noch Karten erwerben.

Die Österreichisch-Deutsche Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V. (ÖDG) ist seit jeher Veranstalter des Balles - und sogar jener Veranstalter, der außerhalb Österreichs weltweit die bisher meisten Ballveranstaltungen durchgeführt hat. Mit anderen Worten: Die Organisatoren wissen, worauf es bei dieser Tradition ankommt.

"Ich lad mir gerne Gäste ein": Schon Prinz Orlofsky aus der Operette "Die Fledermaus" von Johanns Strauß wusste, um wie viel schöner das Leben ist, wenn man es mit Gästen teilt.

Nicht nur viele Österreicherinnen und Österreicher in Berlin, auch deren deutsche Freunde gehören seit langem zu den tanzwütigen Gästen, die im Schatten der Berlinale den roten Teppich beschreiten - den roten Teppich im Hotel Maritim in der Stauffenbergstraße 26 in Berlin-Tiergarten. Klassische Garderobe: Smoking oder Frack beziehungsweise Abendkleid.

Die Eröffnung findet nach Wiener Tradition durch Tanzpaare der Tanzschule Broadway unter der Leitung Monika Förschlers statt, die musikalische Gestaltung obliegt dem Tanzorchester Christoph Sanft. Zu den Stargästen zählen Alexandra Reinprecht (Sopran) und Horst Hubmann (Bariton). Die Schirmherrschaft haben Österreichs Botschafter Dr. Peter Huber sowie Landeshauptmann und Bürgermeister der Stadt Wien, Dr. Michael Ludwig, übernommen.

Die Eintrittspreise liegen - je nach Platzierung - zwischen 130 und 220 Euro, inklusive Sektempfang, Drei-Gang-Menü und Damenspende. Wer "last minute" noch Karten ergattern will, kann das Kartenbüro von Hugo und Karin Röck unter der Telefonnummer 030 / 821 4848. kontaktieren.

(Ende)
Aussender: Österreichisch-Deutsche Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.
Ansprechpartner: Hubert und Karin Röck
Tel.: +49 30 8214848
E-Mail: karin@roeck1.de
Website: www.oesterreichisch-deutsche-ges.de
|
|
98.331 Abonnenten
|
178.843 Meldungen
|
72.838 Pressefotos

LEBEN

06.04.2020 - 13:02 | pressetext.redaktion
06.04.2020 - 07:45 | danberg&danberg.
06.04.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
04.04.2020 - 16:35 | Scientology Kirche und Celebrity Centre Wien
04.04.2020 - 13:00 | TS Treppenlifte Bremen - Treppenlift Anbieter
Top