Business

AUSSENDER



Fainschliff
Ansprechpartner: Dano Waldburger
Tel.: +41 79 299 60 53
E-Mail: hallo@fainschliff.ch

Mediabox

pts20210909005 Bildung/Karriere, Bauen/Wohnen

Fainschliff: Timbaer und zai gründen gemeinsam den Ski-Service mit Holzhandwerk-Stipendium für junge Talente


Appenzell-Steinegg (pts005/09.09.2021/09:00) - Bekannt für exklusive Skis aus der eigenen Schweizer Manufaktur machte Timbaer in den letzten Jahren auf sich aufmerksam. Gemeinsam mit der Schweizer Skimanufaktur zai haben sie kurzerhand Fainschliff gegründet: Jedes Jahr hat ein:e talentierte:r Holzhandwerker:in die Möglichkeit in den Spuren der Innovatoren das eigene Produkt zu entwickeln. Finanziert wird dieses Stipendium mit einem integrierten Ski-Service.

Alles begann mit einem grossen Traum und einer Schreinerlehre. Die gebürtigen Appenzeller Andreas Dobler und Dano Waldburger verbanden vor wenigen Jahren ihre Passion mit dem gelernten Handwerk: Gemeinsam entwickelten sie als Timbaer einen hochwertigen Ski mit einzigartigem Holzkern. Aus dem Geheimtipp wurde das must-have für alle Wintersportler:innen mit dem Sinn für Materialität und Qualität.

In Kollaboration mit der Bündner Ski-Manufaktur zai möchten sie nun die erarbeitete Handwerkskunst weitergeben und dem Traum einer nächsten Generation Anschub leisten. Das eigens dafür gegründete Non-for-Profit-Unternehmen Fainschliff bietet jedes Jahr ein Holz-Handwerks-Stipendium an, inklusive einem einmaligen Mentoring, um aus einer Idee eine zukunftsfähige Möglichkeit zu schaffen. Finanziert wird Fainschliff durch einen exklusiven Ski-Service, der die Langlebigkeit der nachhaltigen Skis von Timbaer und zai noch verlängert.

Auf dem Gipfel beginnen

Als Timbaer damit begann, eigene Skis herzustellen, musste der Herstellungsprozess zuerst noch erfunden werden. Eine Ski-Presse, die den Anforderungen der beiden Ski-Produzenten genügte, konnte nur der Marke Eigenbau entspringen. In den letzten Jahren entstand in der Manufaktur ein einmaliger Maschinenpark für die spezifischen Bedürfnisse des Holzhandwerks. Von dieser Infrastruktur und dem dazugehörigen Wissen kann ab 2021 jedes Jahr ein:e jung:e Holzhandwerker:in profitieren.

Auch mit an Bord ist der Gründer und CEO von zai, Benedikt Germanier, der sich als Unternehmer und Innovator für neue Materialien einen Namen gemacht hat. Zusammen mit dem Unternehmer Jürgen Bauer, dem Fainschliff eine grosszügige Anschub-Finanzierung verdankt, decken die Mentoren vom handwerklichen Know-how bis zur unternehmerischen Expertise alles ab, was es braucht, um ein zukunftsfähiges Start-Up anzustossen.

Mutige Talente gesucht

Gesucht sind junge Holzhandwerker:innen mit dem Traum ein eigenes Projekt in die Tat umzusetzen. Wer zudem aus Innovatoren-Holz geschnitzt ist, sollte sich sofort bei Fainschliff bewerben. Gearbeitet wird in der top ausgestatteten Manufaktur umgeben vom Appenzeller Alpstein, wo alle Timbaer-Skis hergestellt werden. Fainschliff bietet ab sofort einen eigenen Ski-Service an und finanziert damit das Stipendium. Die Handwerker:in arbeitet 30 Prozent für den Ski-Service und 70 Prozent am eigenen Projekt, Rücken an Rücken mit den beiden Holzski-Profis vom Timbaer, die jederzeit für Unterstützung und Know-How zur Verfügung stehen. Bewerbungen werden unter http://fainschliff.ch entgegengenommen.

Pressekontakt:
Fainschliff
c/o Timbaer Skimanufaktur GmbH
Stompes 2
9050 Appenzell-Steinegg
Tel.: +41 79 299 60 53
Web: http://fainschliff.ch

BMQ Partners AG
Irène Schäppi
Haldenstrasse 1
6340 Baar

(Ende)
Aussender: Fainschliff
Ansprechpartner: Dano Waldburger
Tel.: +41 79 299 60 53
E-Mail: hallo@fainschliff.ch
Website: fainschliff.ch
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.854 Meldungen
|
84.701 Pressefotos

BUSINESS

02.12.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 10:00 | Agentur für Gesundheit & Wellness
02.12.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 13:59 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 10:55 | G DATA CyberDefense
Top