Business

AUSSENDER



ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Christian Lueg
Tel.: +49 3641 3114 269
E-Mail: christian.lueg@eset.de

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20211129024 Bauen/Wohnen, Unternehmen/Wirtschaft

ESET präsentiert finale Pläne für neuen ESET Campus

Neuer Hauptsitz soll einen Hotspot für Innovationen und Technologien im Herzen Europas schaffen


Jena/Bratislava (pts024/29.11.2021/12:50) - Der IT-Sicherheitshersteller ESET hat seine Pläne für sein neues Hauptquartier vorgestellt. Der sogenannte ESET Campus soll ein Zentrum für Innovationen und Technologien in Bratislava, Slowakei, werden. Das Gelände umfasst insgesamt 55.000 Quadratmeter und wurde vom weltbekannten Architekturbüro BIG-Bjarke Ingels Group entworfen. Der neue Hauptsitz soll zu einem Exzellenzzentrum werden, das ein starkes Ökosystem für Cybersecurity, KI und Innovationen für die Slowakei und Mitteleuropa schafft.

Der ESET Campus spiegelt die sich verändernden Arbeitsmuster nach der Pandemie und die Wünsche der Mitarbeiter wider. Der neue Hauptsitz des europäischen IT-Sicherheitsherstellers wird so gebaut, dass er für Mitarbeiter, Kunden und Partner und deren Geschäftsanforderungen geeignet ist. Die Kernfunktion des Campus, eine einladende Arbeitsumgebung zu sein, wird durch eine ganze Reihe von Einrichtungen und Annehmlichkeiten für ESET und die lokale Gemeinschaft unterstützt.

Richard Marko, Chief Executive Officer von ESET, sagt: "Ich stelle mir den ESET Campus als ein kreatives Zentrum vor, in dem visionäre Cybersicherheitslösungen zum Leben erweckt werden, damit wir alle das enorme Potenzial fortschrittlicher Technologien nutzen können. Durch den Aufbau eines integrativen, vielfältigen, umweltfreundlichen und kollaborativen Arbeitsplatzes, der für die Zukunft gerüstet ist, gehen wir auf die dringenden Bedürfnisse unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner ein. Wir werden uns weiterhin stark gesellschaftlich engagieren, um Wissenschaft, Bildung und Innovation zu fördern."

Der ESET Campus wird auf den Prinzipien von Funktionalität und Ökologie aufgebaut sein, indem er nachhaltig gebaut sowie betrieben wird und regelmäßig über Ergebnisse berichtet. Das Unternehmen hat bereits den ersten Schritt zur Berichterstattung über seinen CO2-Fußabdruck unternommen und seine CO2-Emmissionen im Jahr 2020 um 40 Prozent verringert.

Palo Luka, Chief Operating Officer bei ESET, sagt: "Wir sind der festen Überzeugung, dass es für ESET entscheidend ist, bei Innovation und Technologie mit gutem Beispiel voranzugehen. Wir wollen sicherstellen, dass unser ESET Campus die neuesten Technologien sowie intelligente und effiziente Lösungen beherbergt, um ein Höchstmaß an Nachhaltigkeit zu erreichen. Für den Betrieb des Campus streben wir einen kohlenstoffneutralen Betrieb an. Aber wir haben auch den Ehrgeiz, den Kohlenstoff bei den Bauarbeiten zu reduzieren, indem wir so CO2-neutral wie möglich vorgehen. Wir hoffen, dass unsere Partnerschaft mit dem Architekturbüro BIG uns dabei helfen wird, dies zu erreichen."

Bjarke Ingels, Gründungspartner von BIG, stellte die finalen Pläne am Mittwoch, den 24. November 2021, auf einer Pressekonferenz in Bratislava den Stadtvertretern und der Öffentlichkeit vor.

Ingels sagte: "Das neue ESET-Hauptquartier spiegelt den Auftrag und die Herausforderung wider, die wir von der ESET-Führung erhalten haben: Die Architektur ist nicht nur ökologisch und ökonomisch, sondern auch sozial nachhaltig: Statt einer einzigen hermetischen Einheit haben wir den neuen Campus in eine Reihe von Gebäuden aufgelöst, die einen zentralen Platz einrahmen. Eine Fülle öffentlicher Räume, Wege und Pavillons laden ESET-Mitarbeiter, Studenten und Bürger von Bratislava ein, sich zu treffen, Wissen auszutauschen und zu verweilen. Die Architektur des Campus kann sich im Laufe der Zeit organisch ausdehnen, wirkt aber dennoch wie eine einzige, einheitliche Identität, die vom ersten Tag an offen, integriert und für die Gemeinschaft zugänglich ist. Wir freuen uns darauf, dass das neue ESET-Hauptquartier Teil des Wandels der Stadt hin zu einem attraktiveren öffentlichen Raum sein wird. Wir glauben, dass der Campus das Potenzial hat, der Keim für einen neuen Innovationsbezirk zu werden, den die Stadt verdient."

Über BIG - Bjarke Ingels Group
BIG ist eine in Kopenhagen, New York, London und Barcelona ansässige Gruppe von Architekten, Designern, Stadtplanern, Landschaftsarchitekten, Innen- und Produktdesignern, Forschern und Erfindern. Das Büro ist derzeit an einer Vielzahl von Projekten in Europa, Nordamerika, Asien und dem Nahen Osten beteiligt. Die Architektur von BIG ist das Ergebnis einer sorgfältigen Analyse, wie sich das zeitgenössische Leben ständig weiterentwickelt und verändert, nicht zuletzt durch den Einfluss des multikulturellen Austauschs, der globalen Wirtschaftsströme und der Kommunikationstechnologien, die alle zusammen neue Wege der architektonischen und urbanen Organisation erfordern. Weitere Informationen: https://big.dk

(Ende)
Aussender: ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Christian Lueg
Tel.: +49 3641 3114 269
E-Mail: christian.lueg@eset.de
Website: www.eset.com/de
|
|
98.496 Abonnenten
|
196.308 Meldungen
|
81.130 Pressefotos
Top