Business

AUSSENDER



Markant Unternehmensberatung
Ansprechpartner: Mag. Ulrike Röhsner
Tel.: 877 22 52
E-Mail: office@markant.cc

FRüHERE MELDUNGEN

28.10.2004 - 16:11 | Markant Unternehmensberatung
06.10.2004 - 16:16 | Markant Unternehmensberatung
04.10.2004 - 10:18 | Markant Unternehmensberatung
09.09.2004 - 10:03 | Markant Unternehmensberatung
29.07.2004 - 09:37 | Markant Unternehmensberatung

Mediabox

pts20041103045 Bildung/Karriere, Kultur/Lifestyle

Die Nutzung von Trainings und Weiterbildungsmaßnahmen 2004

Ergebnisse einer repräsentativen Konsumentenbefragung


Wien (pts045/03.11.2004/16:12) - 61% der ÖsterreicherInnen haben bereits Trainings und Weiterbildungskurse besucht

Das ergibt das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Konsumentenbefragung der Markant Unternehmensberatung GmbH. Der Anteil der 40-49Jährigen, die bereits Trainings besucht haben, ist mit 77% besonders hoch, aber auch 73% der 30-39 Jährigen haben bereits Weiterbildung konsumiert. Obwohl sehr viele Studentenseminare angeboten werden, ist der Anteil unter den sich weiterbildenden Studenten mit nur 37% besonders gering. Auch haben nur knapp die Hälfte der Pen-sionisten Trainings und Weiterbildungskurse besucht. Der Besuch von Weiterbildungsmaßnahmen korreliert mit der Ausbildung. So haben weit mehr Personen mit einem höheren Bildungsniveau bereits Weiterbildungsseminare besucht.

Fachschulungen sind in Österreich führend

Die ÖsterreicherInnen bilden sich vorwiegend auf fachlicher Ebene weiter. So besuchten 63% der ÖsterreicherInnen Fachseminare, wie beispielsweise EDV, Produktschulungen, Buchhaltung und Sprachen. 51% nutzten reine betriebsinterne Schulungen und 37% Seminare mit persönlichkeitsbildenden Inhalten, wie Kommunikation oder Führen von Teams. Weit mehr Männer nahmen an betriebinternen Schulungen teil, Frauen besuchten häufiger Fachseminare.

Ein Großteil der Weiterbildung wird nicht selbst finanziert

Knapp zwei Drittel der ÖsterreicherInnen haben ihre Weiterbildungskurse nicht selbst finanziert. So wurden bei knapp der Hälfte der Österreicherinnen die besuchten Weiterbildungskurse und Schulungen vom Arbeitgeber finanziert, 13% erhielten staatliche Förderungen. 36% der ÖsterreicherIn-nen finanzierten sich ihre Weiterbildung selber. Vor allem junge Personen gaben an, staatliche Förderungen für den Besuch von Seminaren erhalten zu haben. Ältere Personen über dem 60. Lebensjahr haben vermehrt ihre Weiterbildungsmaßnahmen privat finanziert.

Die ÖsterreicherInnen sind vom persönlichen Nutzen eines Seminarbesuchs überzeugt

Über 90% der ÖsterreicherInnen, die schon einmal einen Weiterbildungskurs / Training besucht haben, sind überzeugt, davon auch profitiert zu haben. Nur etwa 5% denken, dass es für sie gar keinen Nutzen gebracht hat

Sample und Methodik:

Die Ergebnisse resultieren aus einer telefonische Omnibusbefragung bei 1.000 ÖsterreicherInnen- repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 15 Jahren - die im CATI-Telefonstudio der Markant Unternehmensberatung GmbH durchgeführt wurde. (Befragungszeitraum: Oktober 2004)

(Ende)
Aussender: Markant Unternehmensberatung
Ansprechpartner: Mag. Ulrike Röhsner
Tel.: 877 22 52
E-Mail: office@markant.cc
|
|
98.685 Abonnenten
|
200.685 Meldungen
|
82.940 Pressefotos

BUSINESS

24.06.2022 - 15:40 | Schneider Electric GmbH
24.06.2022 - 13:20 | SRH AlsterResearch AG
24.06.2022 - 13:00 | pressetext.redaktion
24.06.2022 - 12:20 | SRH AlsterResearch AG
24.06.2022 - 10:40 | SRH AlsterResearch AG
Top